Roller Coaster Ride

Viel zu oft vermeiden wir die wirkliche Begegnung mit uns selbst, mit dem Leben, unseren Mitmenschen und dem geliebten Menschen.
Wir inszenieren Dramen und zeigen ambivalente Handlungsaktionen, um nicht mit dem großen Unbekannten in Kontakt zu kommen: dem weiten Land unseres inneren Lebens. Es gilt, den Schmerz einen Moment sein zu lassen, ohne eine Geschichte. Wir spüren nur in das Gefühl hinein, nichts weiter. Wir erzählen uns oder anderen keine Big Story, bewerten und verurteilen nicht, sondern spüren nur und sind bereit, nicht sofort verstehen zu müssen. Wenn wir unsere Schutzmechanismen erkennen und überwinden, entsteht ein Raum, in dem wir uns und andere so annehmen können, wie wir sind.

Für was es wert ist: Es ist nie zu spät oder nie zu früh so zu werden wie man wirklich sein möchte. Es gibt keine zeitliche Begrenzung. Hör auf, wann immer Du es willst. Du kannst es ändern oder gleich bleiben lassen. Es gibt keine Regeln bei dieser Sache. Du kannst der Beste oder der Schlechteste sein. Mach das Beste daraus. Ich hoffe, dass Du Dinge siehst, die dich erschrecken. Ich hoffe, dass Du Dinge siehst, die Du nie zuvor gefühlt hast. Ich hoffe, Du triffst Menschen mit einer anderen Sichtweise. Ich hoffe, Du lebst ein Leben, auf das Du stolz sein kannst. Und wenn Du feststellst, dass es nicht so ist, dann hoffe ich, Du hast den Mut, wieder von vorne anzufangen.

Höre auf mit dem, was Du gerade tust.
Hast du Schmerzen?
Schmerz ist immer eine Warnung: bis hierher und nicht weiter.
Auch wenn du keinen Zusammenhang zwischen deinem Schmerz und deinen Handlungen und Gedanken erkennen kannst – sie bestehen.
Jede Krankheit will uns etwas sagen.
Dein Immunsystem kann sie nicht nur bekämpfen, weil es zu schwach ist. Ihm fehlt jegliche Energie – dein Energieniveau ist nicht vollständig.
Der Energiestrom ist deswegen niedrig, weil deine Erwartungen niedrig sind oder deine Widerstände zu hoch.
Hattest du schon einmal eine Grippe, als du glücklich verliebt warst?
Wer die Qual hat, hat die Wahl. Wähle etwas anderes aus.
Höre auf mit dem, was du gerade tust.


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2014 text by Marita Schroeder