Liebe auf Seelenebene

Wir alle sind mehr oder weniger auf der Suche. Wir sind erfüllt von einem Sehnen…einem Sehnen nach etwas oder Jemandem. Manchmal ist uns das gar nicht bewusst. Da merken wir erst in dem Moment, wo wir es gefunden haben, dass es genau das war, was uns noch fehlte, um uns ganz zu fühlen. So fühlt es sich an, wenn wir diesem Einen begegnen – dem Partner, der uns tief in der Seele berührt …auf eine Weise wie es kein anderer vermag. Er bringt eine Saite in uns zum klingen, die wir zuvor vergeblich versucht haben zu spielen. Denn diese Begegnung, dieses Finden im Außen, ist zugleich ein Finden im Innen. Du findest Dich – Deine wahres Sein, die Liebe.

Die Seelenliebe ist bedingungslos. Sie ist inniger und tiefer als jede andere Liebe zwischen zwei Menschen. Sie lebt von dem Wunsch, den Seelenpartner glücklich zu wissen. Durch das Leben dieser Liebe kommen Potenziale und Fähigkeiten zum Vorschein oder verstärken sich, denen zuvor die Entfaltungsmöglichkeiten fehlten. Sie drängen zur Realisierung. Du kommst Dir immer näher, bist ganz Du, ohne Beschränkungen oder Masken. Niemand würde in so einer Verbindung Besitz ergreifen, es gibt keine Machtspiele, keine Erwartungen, nur tiefe Dankbarkeit. Das muss aber nicht heißen, dass in diesen Beziehungen alles eitel Sonnenschein ist. Seelenpartner helfen sich auf ihrem Weg zu sich selbst. Dafür sind sie da. Und dafür holt Dich Dein Seelenpartner zielsicher dort ab, wo Du gerade stehst. Wenn Du noch unverarbeitete Muster, unverheilte Wunden in Dir trägst, dann holt er diese an die Oberfläche. Er spiegelt Dir auch Deine versteckten Blockaden, holt das ans Licht, was Du aufgrund von Ängsten tief in Dir vergraben hast. Wenn Du z.B. aufgrund früherer Verletzungen unbewusst Angst davor hast, Dich der wahren Liebe zu öffnen, dann bringt er Dich ganz tief in das Zentrum des Angst-Strudels hinein, damit Du ihn von dort aus auflösen kannst.

Dein Seelenpartner spiegelt Dir all Deine unverarbeiteten Themen, stupst Dich mit der Nase auf Deine Lebenslügen, lässt Deine Illusionen platzen – egal, ob Du Dein Leben darauf aufbaust, oder dieses Platzen Dein Firmament zum Einsturz bringt. Er tut dies nicht bewusst – meist zumindest – sondern weil es seine Natur ist. Deinen Seelenpartner zu treffen ist bewegender und umwälzender als ein Lottogewinn – und viel wertvoller! Doch zugleich kann es schmerzhafter sein als eine Geburt. Im Grunde ist es eine. Du wirst neu geboren – aus den Verstrickungen der Vergangenheit heraus in Dein wahres Ich. Und wie eine echte Geburt führt diese Persönlichkeitsgeburt erst einmal durch einen schmalen Gang, der Dir zeitweise die Luft abzudrücken scheint, der Dich mit Todesängsten konfrontieren kann und der Dich schließlich vom Dunkel der Abgeschlossenheit in die Freiheit des Lichts führt.

Das Treffen Deines Seelenpartners befreit. Es führt Dich heraus aus Deinen Masken, Selbstlügen, Rollen und irgendwann erkennst Du, dass es nur ein Zwischenstadium war, in dem Du schwebtest – ganz ähnlich wie die neun Monate im Bauch Deiner Mutter: auch sie bedeuteten Deine Welt, gaben Dir Sicherheit, Ruhe und einen Raum zum Wachsen. Doch irgendwann wurde dieser Raum zu klein. Du musstest Dich schon sehr zusammenfalten, klein machen, damit Du noch reinpasst. Doch das alles tust Du, weil es dazu gehört, weil es nicht anders geht und weil es Mutter Natur so in Dir angelegt hat. Erwachsene wachsen durch Krisen. Neustrukturierung folgt auf Chaosphasen nach dem Einsturz der alten Ordnung. Das Leben scheint einem Wellenmuster zu folgen: Sicherheit – Chaos mit Unsicherheit – neue Stabilität. Wir sind gefangen in diesem Muster.

Ausbruch zwecklos? Nein, nicht ganz. Und damit bin ich wieder beim eigentlichen Thema: unserer zweiten Hälfte, unserem Seelenpartner: Wenn Du das unglaubliche Glück hast, den Deinen zu treffen, dann liegt der größte Schatz, den dieses Leben zu bieten hat, in Deinen Händen: Du stehst am Anfang der Chance, aus dem Rad der karmischen Verstrickungen im Eiltempo auszusteigen, denn Dein Seelenpartner führt Dich (wie gesagt häufig ohne dass es ihm bewusst ist) zielsicher zu all den unaufgeräumten Ecken Deiner Seele und gibt Dir gleichzeitig den Mut und die Kraft, sie von ihrer Unordnung zu befreien. Seelenpartner sind der D-Zug zum Glück. Ihre Liebe, die so tief im Herzen verankert ist, dass sie Nichts und Niemand – keine Lüge dieser Welt – zum Erlöschen bringen kann, erlaubt es Dir schlussendlich der zu werden, der Du eigentlich bist…jenseits Deiner Ängste, Konditionierungen, Masken und Rollen.

Diese Liebe bringt die Deine zum Klingen, Dein Herz zum Schwingen. Und diese Schwingung scheint das festgefahrene Gefüge Deiner Illusionen ins Wanken zu bringen. Du erfährst einen enormen Entwicklungsschub. Die Seelenliebe beflügelt Dich, das Beste aus Deinen Potenzialen herauszuholen. Manchmal lässt sie Dich Deine bis dahin brach liegenden Talente und Sehnsüchte erst erkennen oder richtig zum Vorschein kommen. Sie macht sie sichtbar, erlebbar.

…wenn Du Dich darauf einlässt.