Keine Angst vor Fehlern

Fehler bedeuten, Erfahrungen zu machen

Fürchte dich nicht davor, Fehler zu machen. Das ist eines der großen Probleme: Den Menschen wurde beigebracht, bloß nichts falsch zu machen. Dabei wurden sie so zögerlich, so ängstlich, so furchtsam einen Fehler begehen, dass sie wie festgefroren sind. Sie können sich nicht bewegen, denn es könnte ja etwas Falsches passieren.

Deshalb versteinern sie sich, sie verlieren ihre Beweglichkeit.

Folge deiner Intuition

Respektiere deine innere Stimme und folge ihr. Es gibt keine Garantie, dass sie dich immer zum Richtigen führen wird. Viele Male wirst du an der falschen Stelle sein, denn um die richtige Tür zu finden, muss man an vielen falschen klopfen. So ist das eben. Wenn du einfach so die richtige Türe erreichst, wirst du sie nicht erkennen.

Mache so viele Fehler wie möglich und denke dabei nur an eines: Mache nicht den gleichen Fehler noch einmal. Dann wirst du wachsen. Es ist Teil deiner Freiheit, dich zu irren, es gehört zu deiner Würde. So bekommst du ein Rückgrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.