Archiv der Kategorie: Befreiung der Lebensenergie

Here comes the sun

„Erschaffe dir den Himmel auf Erden.“
Der Himmel auf Erden ist kein Ort.
Es ist eine Entscheidung,
die wir treffen.

Das Geheimnis des Erfolges ist, dass man das tut was man liebt.
Ich wache morgens auf, arbeite den ganzen Tag und gehe mit
einem Lächeln im Gesicht schlafen.
Es reicht nicht aus, Fähigkeiten und Techniken zu perfektionieren.
Man muss Fragen stellen, Bücher lesen, reisen.
Haltet an euren Träumen fest und lasst euch von niemanden
in die Quere kommen – aber vergesst nicht, bescheiden und
ehrlich zu bleiben.

„Ich habe keine Zeit, mir Sorgen zu
machen wer mich nicht mag.
Ich bin zu beschäftigt damit, die
Menschen zu lieben, die mich lieben.“

Es kommt ein Zeitpunkt in eurem Leben, wo Ihr realisiert, wer euch
wirklich wichtig ist. Wer es nie war und wer es nie sein wird.
Du repräsentierst dich auf deine ganz eigene wundervolle Art und
Weise. Du weißt, dass das Leben nicht immer einfach ist und es gute wie
schlechte Tage gibt. Aber du lässt dir keine Steine in den Weg legen und
gibst in allen Lebenslagen dein Bestes.
Du hast gelernt, nicht auf die Meinung anderer zu hören, sondern
dich auf deine Stärken zu verlassen.
Das macht dich zu einem tollen Freund und wunderbaren
Mitmenschen.

Nicht alle von uns können große Dinge tun.
Aber wir können kleine Dinge mit großer
Liebe tun.

– Mutter Teresa

– Marita Schroeder – The Future Force

Warum verrückt sein frei macht – per aspera ad astra

Spock: „Die Kunst der Frauen, auf Fragen keine direkte Antwort
zu geben,
habe ich nie verstanden.“

Das Leben ist keine gerade Linie indem du es von deiner Vergangenheit regieren lässt. Es ist wahrscheinlich, dass dir bestimmte Dinge im Leben passieren. Es wird gebrochene Herzen geben, Verwirrung, Tage, an denen du dich wertlos fühlst. Es gibt Momente, die dir in Erinnerung bleiben werden. Worte, die an dir haften. Du darfst dich davon nicht definieren lassen. Das waren nur Momente und das waren nur Worte.
Wenn du jedem negativen Ereignis in deinem Leben die Erlaubnis gibst, zu definieren, wie du dich selbst siehst, wirst du die ganze Welt nur negativ sehen. Die größte Grenze öffnet sich jetzt vor dir. Du solltest mit Mut vorwärts gehen.

Wir sind nicht das, was die Leute von uns erwarten, oder so wie sie sich uns wünschen. Wir sind, wer wir zu sein beschlossen haben. Den anderen die Schuld zu geben ist immer einfach. Damit kannst du dein ganzes Leben zubringen, aber letztlich bist du allein für deine Erfolge oder deine Niederlagen verantwortlich.

Liebe jenseits von Glamour und Hollywood – Gnadenlos ehrlich, emotional und echt!

Ich mag die Nacht. Ohne die Dunkelheit würden wir die Sterne nie sehen.
Liebe ist eine Frucht in jeder Jahreszeit, zu jeder Zeit und in Reichweite jeder Hand.
Lass immer ein wenig Platz in deinem Herzen für das Unvorstellbare!
Verständnis und Liebe sind Werte, die alle Dogmen transzendieren.
Wir wissen nicht, was für ein Privileg es ist, mit jemandem alt zu werden. Jemand, der dich nicht dazu bringt, Mist zu bauen oder dich nicht „reparieren“ will. Wahrhaft tiefe Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen…

Lass nur diejenigen in dein Herz, die dich mit Liebe, Verehrung und Wertschätzung aufsuchen. Die sich Zeit nehmen, die Tiefen deiner Seele und ihre Geheimnisse zu erkunden. Die dir mit Achtung und Respekt begegnen. Aus dem Verhalten anderer dir gegenüber erkennst Du genau, wer dir gegenüber steht. Denn wie dich jemand behandelt sagt nicht viel über dich aus, aber alles darüber, wie es in deinem Gegenüber aussieht… und Du verdient nur das Beste! Alles andere bedeutet dich selbst zu betrügen.

Viele sagen: „Liebe tut weh“
aber das stimmt nicht…
Einsamkeit tut weh.
Zurückweisung tut weh.
Der Verlust eines Menschen tut weh.
Viele Menschen verwechseln
diese Dinge mit der Liebe.
In Wahrheit ist die Liebe das Einzige auf
dieser Welt, das Schmerzen heilt und uns
wundervoll fühlen lässt!

Begleitet mich jetzt ein Stück…es könnte interessant werden 

  • Kopf hoch, sonst kannst Du die Sterne nicht mehr sehen.
  • Wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Die Wahrheit verändert sich nicht, nur weil man sie ignoriert.
  • Du hast nicht versagt, wenn etwas nicht funktioniert. Du hast halt nur eine von vielen Möglichkeiten gefunden, wie es nicht geht.
  • Ganz egal, wie oft du zusammenbrichst. Es gibt immer ein kleines Stück von dir, das sagt: „Nein, du bist noch nicht am Ende. Steh wieder auf!“
  • Wenn du spürst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst Du auch im größten Luxus nicht glücklich sein.
  • Wenn das Herz sich schon entschieden hat, kann der Kopf einpacken.
  • Egal wie traurig du bist. Im Kühlschrank brennt immer ein Licht für dich.
  • Wenn Du ein Problem nicht lösen kannst, bewundere es einfach.
  • Wenn nicht in diesem Leben, wann dann?
  • Du hast 3 Möglichkeiten im Leben: Aufgeben, Nachgeben oder Alles geben.
  • Nachts kommt alles hoch, was man tagsüber perfekt verdrängt…
  • Mit 90 Prozent der Menschheit nicht übereinzustimmen ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.
  • Komm Herz, wir müssen weiter… never lose hope.
  • Menschen sagen immer: „Nimm es dir nicht so zu Herzen.“
    Ja aber wohin soll man es denn sonst tun?
  • Auch wenn das Dach über dir zusammenbricht, kannst Du immer noch die Sterne sehen.
  • Sei vorsichtig mit wem Du deine Schwächen teilst. Es gibt Menschen die nur auf die Gelegenheit warten, sie gegen dich zu verwenden.
  • Wenn Du einen Hecht fangen willst, hängst Du ihm einen Wurm an die Angel, auch wenn Du selbst lieber Apfelkuchen isst.
  • Du kannst die Leute um dich herum nicht ändern. Aber Du kannst ändern, wer um dich herum ist.
  • Das Schicksal mischt die Karten, aber Du spielst das Spiel.
  • Das Universum „denkt“ nicht in Zeit und Raum, es horcht dein Herz ab.
  • Solche Dialoge schreibt nur das wahre Leben.

„Die klügsten Männer: jene, die ihrer Frau einreden können,
dass Gartenarbeit schön macht.“

Und noch ein Letztes…

Nimm dich selbst an!
Nimm dich selbst an, wie Du bist. Und das ist das Schwierigste in der Welt, denn es geht gegen deine Erziehung und deine Kultur. Von Anfang an wurde dir gesagt, wie Du zu sein hast. Niemand hat dir jemals gesagt, dass Du gut so bist, wie Du bist. Sei nicht von dir besessen — sondern eine natürliche Selbstliebe ist ein Muss, ein grundlegendes Phänomen. Nur daraus kannst Du jemanden anderen lieben. Nimm dich an, liebe dich selbst.

                                                    >> Gnarls Barkley crazy

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder

Fotoquelle: Küche – Bad Staffelstein :-)

Bring dich ins Leben zurück!

„Wir können nicht die ganze Welt verändern, aber
wir können uns selbst verändern und
uns frei fühlen wie Vögel.“

Die Herz-Energie wird diesen Monat sehr groß sein. Es kann einige einschneidende Dinge für dich und dein Herz geben – Dinge, die Kummer oder Herzschmerz oder Befreiung auslösen; aber es wird auch unglaubliche, wundersame Perioden der Verbindung geben und Du fühlst dich sehr sicher in deinen Gefühlen und auf diesem Planeten lebendig zu sein.

„Weißt Du wie ich mich fühle? Dann sag mir auch nicht, wie ich mit Situationen umgehen soll!“

Es sind nicht deine vorbeigehenden Gedanken oder brillanten Ideen, die deine einfachen Alltagsgewohnheiten beherrschen, die dein Leben kontrollieren. Lebe einfach. Entschließe dich, deine Kräfte von nun an ernsthafter zu entwickeln. Lerne die Kunst des richtigen Lebens. Wenn du Freude hast, hast du alles, also lerne, dich zu freuen und zufrieden zu sein. Wenn Du traurig sein willst, kann dich niemand auf der Welt glücklich machen. Aber wenn Du dich dazu entschließt, glücklich zu sein, kann niemand und nichts auf der Welt dir dieses Glück nehmen. Wenn Du geliebt werden willst, dann fange an, andere zu lieben, die deine Liebe brauchen.
Wenn Du möchtest, dass andere mit dir sympathisieren, fange an, Mitgefühl für deine Mitmenschen zu zeigen. Wenn Du respektiert werden willst, musst Du lernen, gegenüber jedem, sowohl jung als auch alt, respektvoll zu sein. Was auch immer Du willst, dass andere sind, sei zuerst Du selbst; dann wirst Du andere finden, die dir ähnlich antworten.

„Verändere dich und Du hast deinen Teil dazu beigetragen, die Welt zu verändern.“

Fühle die Liebe in dir; dann wirst Du in jeder Person das Licht sehen, das Licht der Liebe, das in allem ist. Du wirst eine magische, lebendige Beziehung finden, die die Bäume, den Himmel, die Sterne, alle Menschen und alle Lebewesen vereint; und Du wirst eine Einheit mit ihnen fühlen. Dies ist der Code der göttlichen Liebe.

Das Geheimnis der Gesundheit für Geist und Körper besteht nicht darin, um die Vergangenheit zu trauern, sich um die Zukunft zu sorgen oder Probleme zu antizipieren, sondern im gegenwärtigen Moment weise und ernsthaft zu leben. Lebe jeden Moment vollständig und die Zukunft wird sich selbst versorgen. Genieße das Wunder und die Schönheit jedes Moments.

„Viel Geld zu haben, ohne inneren Frieden zu haben, ist wie Verdursten beim Baden im Meer.“

Wer seine Seele kennt, kennt diese Wahrheit:

Ich bin der Stern. Ich bin das Leben aller.
Ich bin das Lachen in allen Herzen.
Ich bin das Lächeln auf den Gesichtern der Blumen und in jeder Seele.
Ich bin die Weisheit und Macht, das Ganze aufrecht zu erhalten.

Erinnere dich! Angst schafft Trennung, Trennung und Rückzug. Aus verschiedenen Quellen wird regelmäßig Angstenergie in die Welt gepumpt. Du musst wirklich achtsam sein, wie Du dich fühlst. Was brauchst du? Was machst du heute? Wenn Du dich um all diese Dinge kümmerst, wirst Du auf eine natürliche Art großzügiger gegenüber anderen sein. Dein Fokus zu dieser Zeit wird bestimmen, zu welcher Welt du dich hingezogen fühlen möchtest. Angst erzeugt Dichte und wird dich weiter in die Dritte-Dimensionale Welt hineinziehen. Liebe schafft Expansion und führt dich auf natürliche Weise in die höhere Fünfdimensionale Welt.

„Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit. Zuerst schließen wir die Augen, dann sehen wir weiter.“

Also, wenn Du immer noch Depressionen oder Deflation hast oder irgendetwas, von dem Du denkst, dass Du es ausräumen musst – gibt dich dem hin. Nimm es ernst. Sprich nicht  Jahrelang mit deinen Freunden darüber, sie können dir sowieso nicht helfen. Handle, mache Action. Wenn Du nicht gut auf dich selbst aufpasst, kannst Du in Ressentiments, Urteilsvermögen, Wut und Frustration fallen. Wenn also eine dieser Emotionen für dich sprudelt, sind die Emotionen nicht falsch, aber die Situation, in der du dich befindest, könnte falsch sein. Also denke darüber nach.

„Jede Art von Erwartung schafft ein Problem. Wir sollten akzeptieren, aber nicht erwarten. Was auch immer kommt, akzeptiere es. Was auch immer geht, akzeptiere es. Der unmittelbare Vorteil ist, dass dein Geist immer friedlich ist. Obwohl wir es zu dem Zeitpunkt nicht immer sehen können, wenn wir Ereignisse mit einer gewissen Perspektive betrachten, sehen wir, dass Dinge immer zu unseren besten Interessen geschehen. Wir werden immer besser geführt als wir es selbst wissen.“

Vertraue einfach darauf, dass Du niemandem etwas schuldig bist.

Sei die Veränderung, die du in dieser Welt sehen möchtest.
Beende dein Jahr, indem Du Dankbarkeit in deinem Herzen findest und dich auf die nächste Vision, die Du erschaffen möchtest, vorbereitest.

Hans Zimmer – No time for caution

Nachsatz:

Schumann Resonanzen 
Veränderungen in den Schumann-Resonanzen, der Sonnenaktivität und den elektromagnetischen Einflüssen, die die Erde und unseren eigenen physischen Körper umgeben und beeinflussen, haben eine wesentliche Ursache und Wirkung für das persönliche Wohlbefinden, die langfristige Gesundheit und die Evolution der Menschen. Dies sind die Ergebnisse der dramatischen Veränderungen, die zu dieser Zeit stattfinden, da wir versucht haben, unser Selbst allmählich zu erhöhen, um uns an die Schwingungsfrequenzen anzupassen, die uns umgeben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz

Marita Schroeder – The Future Force

Man lebt nur x-mal

Ein Herz kann nur heilen, wenn es die Liebe fühlt und wenn Liebe fließt.

Lass die Liebe fließen – frei aus deinem Herzen.

Manchmal unterdrücken wir die Liebe, die wir für jemanden in unseren Herzen haben, weil wir Angst haben, was der andere fühlen oder denken könnte, wenn wir unsere Wahrheit aussprechen. Wir entscheiden uns und wählen in diesem Fall lieber die Stille, weil es sicherer und weniger riskant ist, und weil wir denken, die Liebe in der Form, wie wir sie jetzt haben, wird uns nicht genommen, wenn wir unsere wahren Gefühlen nicht aussprechen.

Aber nein…

Wir können nicht geheilt werden und uns vorwärts bewegen, wenn wir niemals den Liebes-Fluss zu lassen. Wenn wir die Liebe, die wir für jemanden in unserem Herzen haben, unterdrücken, dann wird der andere das Gleiche tun, weil Beziehungen wie ein Spiegel arbeiten. Energie wird zurück gehalten und verursacht einen Stau im Körper.
Wenn wir unser Herz schließen, wird der Mensch, für den wir diese Liebe empfinden, das Gleiche tun – während, wenn wir uns öffnen um zu lieben, wird sich auch unser Gegenüber öffnen. Vielleicht nicht heute oder morgen, aber letztendlich, wenn er sich bereit dafür fühlt. Auch wenn uns manchmal der Verstand uns um die Liebe beraubt… um zu heilen müssen wir denken, wir handeln in Liebe, für die Liebe und für unser eigenes höchstes Gut.

Wenn wir unsere Gefühle unterdrücken, um einen Menschen damit „warm-zu-halten“, was geschieht dann in unseren eigenen Herzen? Es fühlt sich blockiert, traurig, schwer – es fehlt Luft, Luft zum Atmen, es fehlt das Leben, das es verdient. Wir wissen, es ist sehr einfach wenn wir uns entschließen, das Leben vor der Liebe zu vermeiden… die Liebe zu vermeiden, und unsere Herzen vor der wahren bedingungslosen Liebe zu verschließen – Ja, wir stellen sicher, dass wir nicht verletzt werden, aber zur gleichen Zeit stellen wir auch sicher, dass wir auch keine Liebe empfangen werden. Geiler Deal – richtig gut :-(

Ein offenes Herz gibt Liebe frei, deshalb kann es auch Liebe empfangen. Es ist eine Illusion zu denken, dass wir bedingungslose Liebe empfangen können – wenn wir im Gegenzug es ablehnen, uns dem Menschen zu öffnen, den wir lieben.

Beziehungen arbeiten als Spiegel

Wir bauen eine Sichheitswand damit wir nicht verletzt werden können, wenn wir uns entschieden haben, unsere Herzen zu schließen, die Liebe zu dem Menschen zurückzuhalten. Ich kann dir aber sagen, die Liebe wird nicht in der Lage sein, so ein geschlossenes Herz, solch eine Sicherheitswand überschreiten zu können! Wenn wir beschließen, unsere Herzen aus Angst zu schließen, weil wir dadurch die Kontrolle über alles behalten und niemand kann uns verletzen, erdrücken wir gleichzeitig und immer wieder und wieder, die Liebe in unserem Herzen. Um Liebe zu erhalten, müssen wir unsere Herzen für die Liebe riskieren. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Wenn wir die Liebe als ein geplantes Spiel sehen, oder als eine Art Strategie – „Ich sage es morgen, aber nicht vorher, weil es mir grad zu viel ist.“ Oder „Ich werde es nicht sagen, weil er/sie könnte ja flüchten.“ Egal welchen Mist sich der Verstand ausdenkt, so kann das Herz nicht heilen.
Wenn wir die Liebe leben möchten, dann müssen wir in den Pool des Lebens tauchen. Wir müssen diese Rüstung, das schwere Schild, diesen Schutz, den wir um unsere Brust gebaut haben abnehmen, und in den Pool der Gefühle tauchen.

Um zu heilen, brauchen wir unseren Emotions-Fluss. Wir müssen die Wahrheit unseres Herzens sprechen lassen – oder wir halten diese Mauern und energetischen Blöcke um unser Herz aufrecht, und das für den Rest des Lebens.

Ein Herz kann nur heilen, wenn Liebe fühlt und fließt. Worauf es ankommt ist die Freude und der Frieden in unseren Herzen, wenn wir die Liebe frei geben und fließen lassen. Solange wir die Liebe als geplante Strategie sehen, solange wird unser Herz krank bleiben, weil die Emotionen nicht frei fließen dürfen. Die höchste Version unseres Herz-Chakra ist, wenn man liebt, fliegt, Liebe kommt und gehen kann und wieder kommen und gehen kann, auf einem freien Weg. Lassen Sie den Weg zu Ihrem Herzen immer frei. Egal wie oft Ihr Herz schon geprüft, hintergangen, betrogen oder verletzt wurde. Haften Sie nicht an dem alten Paradigma der Liebe als Strategie: „Wenn ich mein Herz geschlossen halte und meine Gefühle nicht ausspreche. Wenn ich mich geheimnisvoll und faszinierend zeige, wenn ich behaupte, dass es mir egal ist und dass es mir nichts bedeutet…“ bye the way?

Lassen Sie die Liebe aus ihrem Herzen fließen. Strategien funktionieren in der Liebe nicht.
Liebe ist keine Strategie. Liebe fließt. Liebe wächst. Lassen Sie die Liebe fließen, lassen Sie zu, dass Ihr Herz geheilt wird, und glauben Sie nie, dass die LIEBE verloren ist, wenn Sie ausgesprochen wurde.

Und wenn ein Mensch kommt, der Euch tief in eurem Herzen berührt, wie kein anderer vorher… Ja, es kann irritierend, vielleicht verunsichernd sein, einem Menschen zu begegnen, der unser Herz und unsere Seele liest. Aber es liegt ein großer Segen auf diesen Begegnungen, denn in ihrer Liebe führen sie Euch unweigerlich zu dem Menschen zurück, der Ihr in eurem tiefsten Inneren wirklich seid.

Es ist eine wichtige Phase in Eurem persönlichen Leben …


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2017 text by Marita Schroeder

Foto by: Lisa Transcendence Brown 

Phönix aus der Asche

Und manchmal ist es einfach an der Zeit, wie Phönix aus der Asche aufzusteigen und neu zu beginnen. Es gibt Zeiten, da sagt eine leise innere Stimme zu dir, jetzt und nur jetzt muss ich den Kurs wechseln, dann vertraue der Stimme deiner  Seele und trage das leise Flüstern nach außen indem Du einem Neubeginn vertraust.

Sich auf Neues einzulassen bedeutet auch neue Gelegenheiten, neue Situationen und neue Menschen in deinem Leben.

Deine Seele und dein Herz wissen genau wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, und egal wie widrig die äußeren Umstände auch dagegen sprechen mögen, im Nachhinein wirst Du feststellen, dass Du einen großen Schritt in deiner Entwicklung nach vorne gegangen bist.

Solche inneren Impulse kommen von der Seele, gib ihnen nach, bevor der Verstand zu arbeiten beginnt. Dein Verstand möchte dich nur auf  altbekannten Wegen festhalten, dort wo er sich sicher fühlt, auf den  alten vertrauten Wegen, jene die dich hierhin brachten wo Du nun stehst.

Wer auf sein Herz und seine Seele hört wagt neue Richtungen zu gehen, geht Risiken ein, traut sich etwas ganz anderes zu tun, verlässt ganz  einfach den alten Trott. Klar gehst Du das Risiko des Scheitern ein, aber jedes Scheitern trägt auch Lernerfahrung und Wachstum in sich.

Genauso ist es mit der Liebe, wir bleiben lieber im Leid haften, wohl-wissend dass uns die Situation nicht gut tut, anstatt uns zu sagen „wage es, gehe einen neuen Schritt, gehe vorwärts“. Was hindert dich  daran einfach die Situation hinter dir zu lassen und dein Herz für Neues  zu öffnen?

Genau, dein Kopf, das ständige Denken, deine Programmierungen.

Wie lange wartet ein Mensch manchmal, dass seine vermeintliche „große  Liebe“ doch noch auf ihn zukommt, verharrt in einer Art Starre und  lauert auf jedes vermeintliche Liebessignal des anderen, und der Kopf  beginnt sofort zu analysieren und gibt so wieder Hoffnungen an dein Herz  weiter, eine Hoffnung die ihn eben in dieser Starre hält, und welche die Augen blind macht für andere Menschen die einem Liebe entgegen bringen.

Oder der ungeliebte Job, was hindert dich daran neues zu versuchen,  oder dir nebenbei neues Wissen anzueignen, Seminare zu besuchen oder  eine Abend/Fernschule zu absolvieren, welches dich deinem Traumjob etwas  näher bringt. Du musst den ungeliebten Job ja nicht sofort an den Nagel  hängen, immerhin muss der Mensch von etwas leben, aber Du kannst Schritt  für Schritt auf deinen Traum hinarbeiten…und Nein, es ist nie zu spät,  man ist nie zu alt um etwas zu ändern.

Der Kopf will auf den altbekannten Straßen bleiben, auf der ererbten  Landkarte die man dir schon zu Hause in die Wiege legte und die in der  Schule und in deinem Umfeld für dich gezeichnet wurde, einfach um sich  nicht zu verlaufen, um die anderen um dich herum (die Zeichner deiner  aktuellen Wanderkarte) nicht vor den Kopf zu stoßen, aber Herz und Seele  lieben neue Wege, sie sind Forscher und Eroberer und auch Rebellen, und  vor allen Dingen, sie kennen die richtigen Wege für dich.

Fühle in dich hinein und lasse deine Seele zu Wort kommen. Gehe in  deine innere Stille und lerne wieder mit dir selbst zu kommunizieren,  lausche auf die Antworten aus deinem Inneren, und dann gehe mutig los,  steige auf so wie Phönix aus der Asche…und komme da an wo Du schon immer  hin willst, an deinem nur für dich bestimmten Ziel….

Erika Flickinger


Um ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist es nicht das Leben zu kontrollieren, sondern für uns, unser Leben durch Authentizität und WAHRHEIT zu leben. 
Du bist nicht auf diesem Planeten, um ständig reibungslos zu funktionieren. Du kannst hart arbeiten – wann immer du es musst oder willst. Aber vergiss nicht, Auszeiten zu nehmen. Etwas für dich zu tun, Spaß zu haben. Es geht nicht darum, dass du überlebst, sondern lebst. Also hör auf, so brav zu sein. Niemand erwartet, dass du dich aufopferst. Tue etwas für dich, dann hast du auch wieder die Power, um für andere da zu sein, wenn sie dich brauchen. – Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle: leider unbekannt, für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Die Seele schweigt nicht mehr

Bist Du Dir selbst Dein bester Freund oder Dein ärgster Feind, oder etwas dazwischen?
Wie gut kümmerst Du Dich um Deinen Geist, Dein Herz und Deinen Körper?

Wisst Ihr, wie zerstörerisch Dinge und Situationen sein können, aber auch, wie wenig bewusst 
sie uns oft sind.
Wisst Ihr wie furchtbare Folgen Situationen und Dinge haben können, die unser Leben und unsere Beziehungen bestimmen? Denn immer, wenn wir uns einen der folgenden Punkte antun, zeigen wir uns, dass wir uns nicht oder nur eingeschränkt lieben. Uns mangelt es an Selbstliebe, und wir nehmen dafür Andere in die Mangel, die das ausbaden sollen, was wir uns selbst antun.

Die Gründe, warum wir uns Dinge und Situationen antun, sind vielfältig:
Wir haben uns an sie gewöhnt, nehmen sie nicht mehr bewusst wahr und hinterfragen sie nicht. Wir haben das Gefühl, sie verdient zu haben, weil wir glauben, schlechte oder nicht ausreichend liebenswerte Menschen zu sein und uns dafür bestrafen zu müssen.
Wir wissen, dass es sinnlos ist, uns so zu behandeln, aber wir finden keinen Ausweg, fallen immer wieder in dieselben selbstzerstörerischen Muster.

Okay, dann will ich dir jetzt mal genau sagen, um was es hier geht. Wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf Dich zutreffen, hast Du ohnehin schon mehr als genug gelitten.
Hier sind sie, die Dinge, die Du Dir ab heute nicht mehr antun musst – weil sie völlig sinnlos Leid erzeugen und Dir die Kraft rauben, Dein Leben zu genießen, Dich und Deine Mitmenschen wirklich zu lieben und Deine Träume zu verwirklichen.

Dich anlügen.
Ein Anderer sein wollen als der, der Du bist.
Deinen Problemen davonlaufen wollen.
Deine eigenen Bedürfnisse immer hinten anstellen.
In der Vergangenheit leben.
In der Zukunft leben.
Dich für alte Fehler bestrafen.
Dich von Sorgen überrollen lassen.
Dich nur auf die Anstrengungen vor Dir konzentrieren und nicht darauf achten, wie viel Du schon geschafft hast.
Verantwortung zurückweisen.
Gehässig sein.
Eifersüchtig sein.
Dich abschotten, um nicht verletzt zu werden.
Dich rechtfertigen.
Von jedem gemocht werden wollen.
Komplimente zurückweisen.
Dich mit und an anderen Leuten messen.
Mit Menschen Zeit verbringen, die Dir nicht gut tun.
Alles perfekt machen wollen.
Undankbar sein.
Dir Freude, Pausen, Ruhe und ausreichend Schlaf versagen.
Über Deine Verhältnisse leben.
Den Weg des geringsten Widerstands gehen.
In einem Job arbeiten, den Du hasst.

Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll für diesen Mist.
Wir brauchen Selbstliebe und Kraft, um es mit Glück und Freude und Erfolg zu bewältigen.

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass das Leben immer ehrlich ist? Es zeigt Dir in jedem Moment ganz genau, was wahr ist. Im Außen spiegelt sich, was in Dir ist. Hast Du das Gefühl, gerade nur gegen Mauern zu laufen? Dann suche die Mauern in Dir und trage sie beiseite! Hast Du das Gefühl, keiner mag Dich wie Du bist? Dann schau nach innen und beginne das an Dir anzunehmen, was Du noch nicht an Dir magst. Hast Du das Gefühl, alles ist wie verhext, egal was Du tust? Dann schau nach innen und erkenne die inneren Programmierungen, die Dich im Unterbewusstsein blockieren.

All das sind Herausforderungen unserer Zeit. Finden wir diesen Mut, wird unsere innere Kraft wachsen. Das Leben wird uns alles das präsentieren, was uns noch behindert, das uns selbst noch in Gefangenschaft hält. Daher wird dieser Weg nicht leicht sein. Nur absolute schonungslose Ehrlichkeit mit uns selbst wird uns auf diesem Weg voran bringen. Schönrederei wird unsere innere Entwurzelung nur fördern und uns anfällig machen dafür, Leuten zu glauben, die ihr eigenes Spielchen mit uns treiben. Wer sich selbst belügt ist so sehr daran gewöhnt, findet dies so „normal“, dass er immer jenen glaubt, die ihm genau das erzählen was ihrem inneren Selbstbetrug Nahrung verschafft.

Doch schweigt die Seele nicht mehr!

Jeder spürt tief in sich, ob ihn etwas wirklich glücklich macht, oder nicht. Viele haben ganz tief vergraben in ihrer Seele ein Loch, welches sie im Außen zu füllen versuchen – ob durch Anerkennung anderer, die Anhäufung von Statussymbolen, oder auch durch Suchtverhalten.

Die Leere in uns füllt ausschließlich eines: die Liebe – wahre Liebe, nicht das, was wir als Liebe kennen gelernt haben. Denn das, was wir als Liebe kennen gelernt haben, hat das Loch in uns ja erst hervorgerufen. Und niemand würde ein Feuer mit einer brennenden Fackel zu löschen versuchen.
Oft machen wir die Liebe, die wir uns zugestehen, von unserem Äußeren oder unseren Leistungen abhängig. Doch das hat nichts mit Liebe zu tun. Wir fühlen uns „richtig“ und geliebt, wenn wir (dafür) angenommen werden, Zuwendung bekommen oder sogar Belohnungen. Doch das alles hat nichts mit Liebe zu tun. – Liebe ist ein tiefes Gefühl in uns.
Jeder hat seine eigene Art auszudrücken, dass er den Anderen liebt, wertschätzt oder das Beisammensein genießt. Der Ausdruck unserer Liebe ist nichts weiter als eine Sprache.
Ich bin fest davon überzeugt, dass es nur eine wahre, aufrichtige, ehrliche, tief sitzende und alles umfassende Liebe gibt – aber tausend verschiedene Formen sie auszudrücken und leider mindestens genauso viele Arten sie zu verwechseln. Und wahre Liebe hat nur ein Ziel: Beide wollen glücklich sein – Jeder will das für sich und für den Anderen. Dafür muss ich mich aber zunächst selbst lieben. Denn wenn ich mich selbst nicht lieben kann, erkenne ich nicht die Richtung, in die mein Herz mich führt. Und unser Herz führt uns immer! – Wir hören nur oft nicht genug darauf. Doch das wird sich ändern – denn wir ändern uns. Das Leben zwingt uns quasi immer mehr zur Wahrheit unserer Herzen. Auf diese Weise wandelt sich auch die Liebe, die wir leben. Die Liebe zu sich selbst ist das einzige Fundament, auf dem dauerhaft erfüllende Beziehungen aufgebaut sein können. Wer sich selbst für den Anderen verbiegt, seine Bedürfnisse beschneidet und sich ständig zurücksetzt, der verliert nicht nur sich, sondern eines Tages auch seinen Partner.

Die Liebe in Deinem Herzen ist unerschöpflich. Sie trägt Dich zielsicher in die Situationen & Beziehungen, die Dir helfen zu ihr zurückzufinden. Doch genau das lässt die innere Entwicklung unserer Seelen immer weniger zu. Wenn Du genau hinschaust, entdeckst Du die Anzeichen hierfür nicht nur auf der Beziehungsebene. In allen Bereichen des Lebens zwingt uns das Leben immer mehr, ehrlich zu uns selbst zu sein: Der Grad unserer Selbstliebe beeinflusst den Grad der Erfülltheit in unserem Leben. Wenig Selbstachtung und Anerkennung unserer eigenen Leistungen führt zu einem beruflichen Umfeld, in dem uns genau das widergespiegelt wird.

Weißt Du, was Liebe wirklich ist? – Wenn ein Mensch nichts zu bieten hat von dem, was ich zum Glücklichsein brauche und ich trotzdem ein unsagbares Glücksgefühl verspüre, dass er Teil meines Lebens ist. Wenn ich einfach nur unglaublich dankbar und erfüllt bin, dass es ihn gibt – ohne dass er mir etwas gibt oder ich ihm etwas geben müsste.
Die Wahrheit unseres Herzens sieht so aus: Unser Herz weiß sehr genau, was es braucht um glücklich zu sein. Es braucht die Freiheit zu lieben, wen und was es liebt auf ganz genau die Weise auf die es liebt. Das ist bei jedem Menschen ein klein wenig verschieden. Das können wir nicht beeinflussen. Doch folgen wir nicht dem Ruf unseres Herzens, dem Sehnen unserer Seele, erkranken wir – manchmal sogar sprichwörtlich am Herzen.

Nur in Dir trägst Du die Wahrheit Deines Herzens. Und nur dort erkennst Du, was es braucht, damit es heilen kann. Gib es ihm und der Herzschmerz hört auf. Verweigerst Du es Dir, hält er Dich weiter in Schach. Es ist Deine Wahl – Dein Herz.

„Mut ist die Herausforderung das Unbekannten anzunehmen, trotz
aller Ängste, das ist Mut. Die Ängste sind da, doch wenn du
die Herausforderung immer und immer wieder annimmst,
verschwinden langsam, langsam jene Ängste…”

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: http://www.sacredvisiondesigns.com/

Bin ich Opfer? Oder Opfer

Du bist nicht mehr Du selbst. Bist Du Wolf oder Schildkröte. „Schlägst“ Du zu oder verkriechst Du dich in deinen Panzer und wartest bist der Sturm vorüber ist?

Jetzt ist die perfekte Zeit endlich aufzuwachen. Nicht mit unseren Körpern, aber mit den Gefühlen an denen wir immer noch festhalten und uns in unsere alten Muster fallen lassen, was uns die Freude an dem nimmt, was im JETZT lebt. Jetzt ist keine Zeit mehr, in der alten Angst „wohnen“ zu bleiben, sondern in der Möglichkeit, in der Annahme, in der Freude und in der Liebe.

„Das wahre Leben eines Menschen beginnt, wenn er sich von
der Lüge befreit, die ihm andere aufgebürdet haben.“

Oder möchtest Du etwas tun, was nicht deinen eigenen menschlichen Wünschen entspricht. Verlierst Du all deinen Glauben, um wieder in die niedrigeren Frequenzen zu kommen? Jetzt ist keine Zeit mehr, in der Angst zu bleiben, denn dort solltest Du nur eine Weile bleiben. Lass jetzt alles fallen, lass jetzt alles gehen.
Du konntest dich für eine lange Zeit entschuldigen, konntest die Dinge schönreden, doch jetzt wirst Du es zu deinem natürlichen Zustand machen, denn dann wirst Du auch die Dinge, Situationen und Begegnungen, die mit der gleichen Frequenz vibrieren, manifestieren – eine Türöffnung für deine innere Stärke, deine Weisheit, deine Intuition, deine Kräfte… Wahrheit wird gesagt und verstanden, anstatt manipuliert zu werden.

Es gibt nichts zu befürchten. Du bist hier, um zu leben, zu wachsen und zu lieben. Nicht, um es jedem recht zu machen, allen zu gefallen und dich dabei zu vergessen. Und manchmal ist es sinnvoll, einfach einen Schlussstrich zu ziehen, statt zu warten. Du solltest dir genau überlegen, wie Du gesehen werden willst, was Du dir selbst wert bist und welche Spiele Du spielen willst. Es wird immer Leute geben die sich freuen wenn Du scheiterst. Aber die, die applaudieren wenn Du immer wieder aufstehst, die sind wichtig!

Du bist mehr, als du denkst.
Du kannst mehr, als du glaubst.
Du wirst mehr, als du je für möglich gehalten hast.

Doch wenn du dich fürchtest, kannst Du deine Macht nicht erlangen. Das ist eine wunderbare Zeit. Es ist ein einzigartiger und kostbarer Moment für dich, um endlich zu wählen, nicht durch einfaches Einverständnis, sondern durch Sein und Handeln, in jedem einzelnen Moment, wie Du denkst und fühlst.
Es ist deine Wahl – wie immer – zu wählen, wo Du „wohnen“ willst: In der Glückseligkeit frei zu sein und endlich dein altes Selbst und Leben zu entlassen, oder in der Angst, das Vertraute zu verlieren.
Frage dich: Willst Du wirklich die gleichen alten Szenarien wiederholen, die dich in einen Raum von Chaos und Verwirrung geführt haben? Jetzt ist die Gelegenheit für dich, aufzuhören die Angst zu wählen. Jetzt ist die Gelegenheit, deine Macht aufsteigen zu lassen und deine Souveränität zurückzuerobern. Nutze es, um starke Fundamente zu schaffen, die deine Wünsche im materiellen unterstützen werden.

Das Leben ist nicht mehr ein zu erleidendes Schicksal, sondern ein Kunstwerk, welches vom Künstler gestaltet werden darf. Dieser ICH-bewusste Mensch strebt nicht nach Macht über andere, er gesteht auch anderen keine Macht über sich zu. Für ihn ist das Zukünftige nicht gefährlich, sondern Chance und Abenteuer, welches ihn zu Überraschungen permanent einlädt.

„Ich finde Hoffnung in den dunkelsten Tagen und fokussiere mich am Hellsten.“

Ein Mensch, der die Hintergründe und Verwicklungen seiner Ängste kennt und sich ihnen stellt, ist auf dem besten Weg, selbstverantwortlich sein Leben in die Hand zu nehmen und kraftvoll zu wirken. Er wird mehr und mehr Gestalter seiner Beziehungen und Lebensprozesse, er wird Regisseur und Hauptdarsteller, er empfindet Macht über sein Leben. Die wachsende Erkenntnis und Identifizierung der zugeschriebenen Opferrolle in verschiedensten Beziehungen und Lebensumständen wird unterstützt durch das zunehmend machtvolle „Täter-Bewusstsein“, wodurch alle konkreten Lebenssituationen beeinflussbar werden. „Nur was wir annehmen, können wir verändern“ sagte C.G.Jung.

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder

Jeden Tag wähle ich ein helles Licht

Ich glaube nicht, dass eine Kindheit nur beschissen war.

Es gibt viele Menschen, die ihre Eltern hassen und sagen, dass ihre Kindheit nur schlecht war. Es ist zum Einen auch wahr, aber zu einem anderen Teil auch wieder nicht. Wie bei allem im Leben, gibt es immer zwei Seiten. Mal davon abgesehen, dass alles erst mal so ist, wie es eben ist.

Das „Schlechte“ können wir uns leider gut merken – Behaltet die schönen Dinge im Herzen.

Warum schenken wir den schlechten Erlebnissen in unserem Leben viel mehr Bedeutung als den guten. Auch wenn es „gut“ und „schlecht“ in Wahrheit nicht geben mag, so gab es eine Zeit in unserem Leben, wo wir diesen Unterschied gemacht haben und höchstwahrscheinlich tun wir das heute auch noch.
Blickst Du zurück in deine Vergangenheit, mag es sein, dass Du ganz allgemein sagst, dass alles „schlecht“ war: „Ich hatte eine unglückliche Kindheit!“ Vielleicht schwingt da auch etwas Trotz mit, alte Wut, Hass und Spuren von Ärger.

Schlechte Kindheit – Schließe Frieden! Schließt Frieden mit euren Eltern. Das kann ich Euch nur empfehlen, sonst leidet Ihr ein ganzes Leben. Haltet Euch immer vor Augen: Eure Eltern gaben das Beste. Alles was sie getan haben war in dem Moment das Richtige, sonst hätten sie es nicht getan.

Wir mögen einige Eigenschaften von unseren Eltern schätzen, während wir andere ablehnen um unsere eigene Persönlichkeit zu werden. Die Art und Weise, wie wir uns selbst beurteilen, der Bezug zur eigenen Person wirkt sich darauf aus, ob wir im Job erfolgreich sind, ob wir eine glückliche Beziehung führen und wie wir mit Herausforderungen umgehen.

Vererbung spielt eine Rolle in fast jeder menschlichen Entwicklung, ob physisch, mental oder emotional. Wir neigen dazu, wie unsere Eltern auszusehen und unterliegen denselben Empfindlichkeiten, die sie haben. Wir können sogar für bestimmte Verhaltensweisen oder Vorlieben prädestiniert sein. Wenn wir älter werden, werden wir uns der Eigenschaften, die in uns existieren, und der klaren Geschichte der Eigenschaften unserer Mütter und Väter zunehmend bewusst. Unsere Antwort auf diese Epiphanie hängt davon ab, ob die Neigungen, die wir von unseren Vorfahren geerbt haben, in unseren Augen akzeptabel sind. Wir mögen einige dieser gemeinsamen Eigenschaften respektieren, während wir andere ablehnen. Es gibt jedoch kein Naturgesetz, keine ätherische Verbindung zwischen Eltern und Kindern, die besagt, dass letztere in die Fußstapfen der ersteren treten müssen. Jeder von uns ist frei, wer auch immer er sein möchte.

„Wenn wir nicht an uns selbst glauben, weder daran, dass wir wirksam, noch grundsätzlich gut, noch liebenswert sind, ist die Welt in der wir leben, ein furchterregender und kalter Ort“ – Nathaniel Branden

Wenn wir akzeptieren, dass unsere Eltern Menschen sind, die sowohl menschliche Gnaden als auch menschliche Fehler besitzen, beginnen wir, sie als eigenständige Individuen zu betrachten. Und indem wir den Menschen und den Vätern Persönlichkeit in unseren Köpfen verleihen, erkennen wir, dass auch wir autonome Menschen sind. Während wir vielleicht einige Eigenarten oder Gewohnheiten unserer Eltern unfreiwillig in unser eigenes Leben integriert haben, wird uns die bewusste Selbstprüfung ein Mittel bieten, um diese zu identifizieren und an ihnen vorbeizuarbeiten, wenn wir dies wünschen. Wir können dann vorbehaltlos jene Aspekte unserer Mütter und Väter ehren und nachahmen, die wir bewundern, ohne Kopien von ihnen zu werden.

Obwohl vielleicht vieles vererbt wurde, kontrollierst Du, wie, oder ob es sich in deinem Leben manifestiert. Die Muster, die Du im Leben deiner Eltern mit erlebt hast, müssen nicht Teil deines einzigartigen Schicksals sein. Du kannst aus den Entscheidungen lernen, die sie getroffen haben, und dich entscheiden, sich nicht in dieselben Laster zu begeben. Ihre Gewohnheiten müssen nicht deine sein.

Während deiner gesamten Existenz haben sich Eltern bemüht, dir ihre Erfahrungen zu vermitteln. Wie du diese Erfahrungen nutzt, liegt ganz alleine an Dir.

„Von allen Urteilen, zu denen wir im Leben kommen, ist keines so wichtig, wie das, das wir über uns selbst fällen“

Aufruf an alle Eltern
Lassen sie ihren Kindern deren Weg gehen. Sie sind nur sehr vorsichtig, weil Sie denken, sie müssten Ihr Kind vor jedem Scheitern bewahren. Doch das Risiko des Scheiterns gehört nun mal zum Leben. Akzeptieren Sie die Unwissenheit Ihrer Kinder, dies wird Ihnen mehr Respekt und mehr Vertrauen bringen. Das Ego der Eltern behauptet alles zu wissen! Der Umgang der Eltern mit dem Kind spielt eine Rolle. Fehlte ein respektvoller Umgang und man wurde als Kind verspottet oder bloßgestellt, nimmt das Selbstwertgefühl schaden. Man entwickelt dann die Überzeugung, dass man so wie man ist, nicht richtig ist. Diese Überzeugung bleibt auch als Erwachsener. Seien Sie respektvoll gegenüber dem Kind.
Eltern erwarten Respekt von ihren Kindern, aber sie vergessen dabei ganz, dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Vertrauen Sie Ihrem Kind, Ihren Kindern und sie werden Ihnen vertrauen.

Nimm dich selbst an

Nimm dich selbst an, wie du bist. Und das ist das Schwierigste in der Welt,
denn es geht gegen deine Erziehung und deine Kultur.
Von Anfang an wurde dir gesagt, wie Du zu sein hast.
Niemand hat dir jemals gesagt, dass Du gut so bist, wie Du bist.
Sei nicht von dir besessen — sondern eine natürliche Selbstliebe ist ein Muss,
ein grundlegendes Phänomen.
Nur daraus kannst Du jemanden anderen lieben.
Nimm dich an, liebe dich selbst.

– Marita Schroeder – The Future Force

each day i choose to find a bright light – Jeden Tag wähle ich ein helles Licht.

Die ultimative Kraft der Liebe

Wahre Liebe ist nicht etwas, was gerade passiert – es ist etwas, das wächst.

Wahre Liebe ist etwas, das wächst, wenn man bereit ist, die „innere Arbeit“ wirklich zu erledigen. Sich durch all jene Unsicherheiten zu arbeiten, all die falschen Programmierungen, die wir in der einen oder anderen Art und Weise erhalten haben.

Liebe hat seinen Kern immer in dem Wort: WAHRHEIT.
Wenn wir endlich die Wahrheit sehen, lösen sich diese Illusionen, das Herz öffnet sich, und man kann endlich in einem wahren Zustand der Gnade und Dankbarkeit stehen und sagen: „Danke! Ich liebe dich!“

Lass alles los und vertraue, dass sich alles zum Guten wendet. Bist Du bereit, deine Aufmerksamkeit auf das zu lenken was wachsen soll? Das Universum möchte, dass Du dich für neue Möglichkeiten und für die Liebe öffnest. Es geht auch nicht darum zu kämpfen, sondern darum, zu vertrauen. Es geht auch nicht immer darum, in Konfrontation mit etwas oder jemandem zu gehen. Manche Dinge lösen sich von alleine, wenn man ihnen die Energie, die Aufmerksamkeit, entzieht. Das Gesetz des Universums sagt: Das, worauf Du deine Aufmerksamkeit richtest, wird wachsen: „Ich löse nicht das Problem. Ich löse mich von dem Problem.“

Du befindest dich in einer positiven Veränderung. Du kannst sie unterstützen, indem Du dich ganz auf das konzentrierst, was Du dir wünschst. Habe Vertrauen, dass sich in deinem Leben immer das zeigt, was Du ausstrahlst und bemühe dich dann, dass auszustrahlen, was Du anziehen möchtest. Denn Du ziehst immer das an, was Du denkst und fühlst.

Je mehr Du dich in ein Problem verstrickst und es mit aller Macht zu lösen versuchst, umso verwickelter und schwieriger wird es. Dir ist viel mehr möglich, als dir bewusst ist. Die einzige Begrenzung ist in deinen Gedanken. Du neigst vielleicht dazu, zu zweifeln und wagst dich keinen Schritt vorwärts, aus Angst zu versagen. Heute bist Du mutiger als sonst und solltest eine wichtige Entscheidung treffen. Löse dich und schau auf das, was Du wirklich willst. Ja, glaube an dich und deine Möglichkeiten und treffe eine mutige Entscheidung. Vielleicht ist an der Zeit, deine eigene Macht wieder zu erhalten, die Du ständig abgegeben hast. Schau ganz tief nach Innen und Du wirst die zugrunde liegende Wahrheit finden. Es gibt keine Abkürzungen. Die Wahrheit wird dich immer von allen Illusionen befreien, den Lügen und was auch immer.

Wenn zwei Seelen dazu bestimmt sind, für das größere Wohl der Menschheit zusammenzuarbeiten, dann wird die Liebe sie immer zusammen führen –  in irgendeiner Weise, denn die Liebe wird immer Wege finden, wo die Menschen es nicht können. Denn die Seelen waren bereit, noch bevor sie geboren wurden.

„Das Geheimnis des Erfolges ist, immer von vorne anfangen,
mit dem was man hat.
Es gab Zeiten, da hatte ich buchstäblich nichts und
musste mit dem
weitermachen was ich hatte und das
mache ich heute immer noch.“

 

Wir erleben gerade die Unendlichkeit des Seins, da wir immer höher in das erweiterte Bewusstsein, den neuen und höheren Dimensionszustand eintreten. Je mehr Bewusstsein, je mehr sich das Gefühlsteil öffnet, desto mehr wird die Seelen-Herz-Energie aktiviert. Durch die massive Welle dieser Bewusstseinsverschiebung ist alles in einen massiven Energiefluss getreten und das ist ein wenig eskaliert. Alte, nachhaltige Verhaltensmuster, konditionierte Gedankengänge, im Unterbewusstsein verankerte Unstimmigkeiten bzw. negative Programmierungen befinden sich nun so stark im Wandel wie noch nie zuvor.
Die momentane Verschiebung ist stark und mächtig und deshalb müssen wir wirklich in unserem höchsten Seelenziel und in unserer Mission verankert sein, um in diesen massiven Veränderungen den Kurs zu halten. Es sind drastische Veränderungen an allen Fronten. Das ist nichts für schwache Herzen und diejenigen, die einfach aufgeben, wenn sie den Blick auf das Chaos werfen. Es ist für diejenigen, die genau wissen was sie möchten und die das Ende des Ziels im Auge behalten. Sie werden auch von nichts oder irgendetwas/irgendjemand abgelenkt werden. Halte dein Ziel in Sicht. Lass dich nicht ablenken. Bleibe fokussiert und diszipliniert mit dem Wissen, dass mit jedem einzelnen Schritt den Du nimmst, sich der Weg für dich öffnen wird, da wo Du noch nicht einmal etwas sehen kannst. In dem Moment, in dem Du dich völlig dem Leben und der Liebe gewidmet hast, werden die Wunder beginnen. Öffne dein Herz und deine Seele noch mehr, um zu lieben und geliebt zu werden und verstehe, wenn Du dein Leben dem höchsten Dienst widmest, Du nicht jedes einzelne Detail kennen musst. Du musst nur den Glauben und das Vertrauen in das Endergebnis haben. 

Eyes Wide Open

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder

Foto: Divine of love 

 

Next Level – Challenge

Es ist schon verrückt, wie viel Macht wir anderen Menschen einräumen. Wir selbst sind es,  die es zulassen, dass sie uns verletzen. Schlecht behandeln, warten lassen oder hinter unserem Rücken über uns herziehen. Ist es nicht an der Zeit, dass wir uns diese Macht zurückholen? Lasst uns heute damit anfangen und entscheiden, wer weiter in unserem Team mitspielen darf. Freiheit beginnt immer bei uns. Dein Leben, deine Regeln. Erwarte aber nicht, dass alle deinen Weg verstehen, denn dieser Weg ist nur für dich bestimmt. Frei bist du in dem Moment, in dem du akzeptierst, wer du wirklich bist. Dann hörst du damit auf, Wertschätzung im Außen zu suchen. Du selbst weißt, was gut für dich ist und was nicht. Alle Antworten sind in dir. Immer! Du findest sie in deinem Herzen. Und wenn dir egal ist, wie andere über dich denken, kannst du tun, was du willst. Denn du hast die höchste Stufe der Freiheit erreicht.

„Die Geschichte wiederholt sich, bis wir die Lektionen lernen, die wir brauchen,
um unseren Weg zu ändern.“

Du solltest wissen: Das Leben führt dich nicht immer zu den Menschen, die Du treffen möchtest. Manchmal bringt dich das Leben in Kontakt mit den Menschen, die Du treffen musst, um dir zu helfen, dich zu verletzen, dich zu lieben und dich allmählich zu der Person zu stärken, die Du werden sollst.
Tue was richtig ist für dich und wenn Du die emotionalen Trümmer von innen löschst, den Schutt der ganzen Vergangenheit, während du der Angst und dem Schmerz gegenüberstehst, der so schwer in deinem Verstand und in deinem Herzen ist, erst dann machst du den Weg frei … frei für die Liebe.

Wir spiegeln, was uns umgibt, und was uns umgibt, spiegelt uns.
Das ist eine universelle Wahrheit.

Sind es nicht die stillen Stunden, in denen sich unsere Seelen berühren und unsere Herzen austauschen. In denen eine Nähe entstehen kann, die sich geradezu magisch anfühlt. In diesen kostbaren Momenten verstehen wir uns. Ohne Worte. Unser Schweigen wird zur Melodie. Die Zeit bleibt stehen. Und die Welt dreht sich für einen Moment ohne uns weiter.

Sich zu „fühlen“ braucht etwas Zeit. Dies kann ein umfangreicher Prozess für diejenigen sein, die sensibel sind. Diese Seelen „fühlen alles“ auf einer tiefen Ebene, wo viel Heilung notwendig ist. Gib dir eine Chance.
Wenn du dein Herz mehr öffnest, wirst du irgendwann erkennen, wie sehr du die Nähe genießt. Gibt es etwas  Schönes und Tiefgründiges, wenn man Seele mit Seele mit jemandem teilen kann, den man liebt. Wahre Kommunikation auf der tiefsten Ebene der Seele erfüllt uns mit Liebe. Ehre dein Herz und deine sanfte Seele. Die Weisheit, die du hast, kommt von vielen Leidenszeiten. Die Liebe in dir ist aus einem bestimmten Grund da. Es soll gedeihen, wie du gedeihen sollst. Tue, was für alle das Beste ist, aber vergiss nie deine eigenen Freuden. Vergiss nie das Licht in dir, das göttliche Feuer, das dich lebendig fühlen lässt.

„Wir müssen Verantwortung übernehmen für das, was in unserem Leben ist.“

Entdecke deine zurück geholte Macht der Verletzlichkeit. Eine neue Art von Macht wird aus der Verwundbarkeit hervorgehen. Je ehrlicher wir mit uns sind, wie wir uns fühlen und was wir wirklich denken, desto mehr Macht haben wir. Vielleicht haben wir einmal gedacht, dass es kraftvoll ist, nicht dem nachzugeben, was wir gefühlt haben, was wir dachten oder wer wir wirklich waren. Aber diese Einstellung hat uns nicht Macht beschert. Es hat uns geholfen, unsere Herzen zu öffnen, uns zu fühlen, uns zu helfen, die Lektionen der Verletzlichkeit zu lernen. Je früher wir uns selbst gegenüber ehrlich sind, desto früher können wir ehrlich zu anderen sein. Je früher wir uns selbst gegenüber ehrlich sind, desto schneller werden wir wachsen und uns an einen neuen Ort begeben. Werde verwundbar, zumindest mit dir selbst. Sei ehrlich, was du denkst und wie du dich fühlst. Schreib es. Sag es. Fühle es. Lass es los. Dann wirst du wissen, wohin du gehen sollst. Was du als nächstes tun wirst, wird natürlich, leise und klar auftauchen. Versuche absolut ehrlich zu sein. Zeige deine persönlichsten Gefühle, tue es für dich. Es ist eine neue Art von Macht, eine andere Art von Macht. Es ist die Kraft, das Herz zu öffnen.

Du bist dazu bestimmt zu lieben, wenn du deinen tiefsten Instinkten der Liebe folgst, wirst Du stark und frei sein, mit dem Glanz, der aus deinen Augen scheint – wunderschön. Folge dem Herzen. Du hast immer die Fähigkeit, das Licht deiner Seele strahlen zu lassen, eine größere Realität zu erreichen und im Herzen der Möglichkeiten zu leben.

Du kannst deine Fehler, Misserfolge, Verluste und Leiden nutzen. Es ist nicht das, was dir passiert, sondern was du daraus machst. Nimm deine Schwierigkeiten und Schmerzen und nutze sie, um einem Menschen zu helfen, der mit den gleichen Problemen konfrontiert ist. Dann wird etwas Gutes kommen und die Welt wird dadurch ein besserer Ort sein. Das Gute, das du jeden Tag tust, wird weiterleben, nachdem die Schwierigkeiten und der Schmerz verschwunden und vergangen sind.

Also, wenn du das Gefühl hast, dass du in einer Zeit großer Turbulenzen wie in einem Sturm lebst, hast Du natürlich Recht. Nun … mach dich bereit, bleib zentriert. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. Stelle sicher, dass du alles hast, was du brauchst, um durch den Sturm zu kommen.

„Das Leben passiert nicht einfach. Es erfordert unsere Teilnahme.
Wir sind eins mit dem Universum, sowohl innen als auch außen.“

Noch ein paar Worte zur Selbstachtung
Selbstachtung und Liebe sind essentiell für uns, um die Taktiken der alten 3-D Beziehungen zu überwinden, die unser Ego benutzt, um uns in der alten Matrix der Lieblosigkeit und der Opferbereitschaft gefangen zu halten, besonders in unseren Beziehungen. Wenn man sich selbst liebt und respektiert, während man immer demütig bleibt, stoppt man alle egoistischen Manipulationen und fängt an, sich einfach aus einem Raum des Respekts und des Mangels an Erwartungen auszudrücken. Wie immer, ist es deine Entscheidung, dein Wort, deine Kraft und deinen freien Willen zu nutzen, um dein Leben aufzubauen oder zu zerstören.

Marita Schroeder – The Future Force

Fotocredit: https://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/potw/item/864