Archiv des Autors: Marita

Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern!

Du bist einzigartig. Vergleiche dich also nie mit anderen…

Egal, wie eingehend du etwas studierst – worauf du dich wirklich verlassen musst ist deine Intuition und wenn es darauf ankommt, weißt du nicht was geschehen wird, solange du es nicht tust.

Lache, weine, freue dich – sei einfach glücklich. Das sind Erfahrungen, die wir alle sehr intensiv durchmachen…

und du musst auf dich vertrauen, auch wenn die ganze Welt gegen dich ist und wenn du die richtige Entscheidung getroffen hast, wirst du Frieden im Herzen finden.

Oft ist die einzige Droge die man braucht ein anderer Mensch.

Ich denke, wir brauchen einen Menschen auf dieser Welt, auf den wir uns verlassen können. Jemand, der uns besser versteht als wir uns manchmal selbst verstehen können.

Du hattest einen harten Tag? Leg deine Hand auf dein Herz. Kannst du es fühlen? Solange du lebendig bist, gib nie auf!

Deshalb, belaste dich nie mit Dingen die du nicht ändern kannst. Und das wichtigste Wort, um nicht auf der Strecke zu bleiben, sich abzugrenzen, heißt – NEIN. Denn Verantwortung bedeutet nicht, die Aufgaben anderer Menschen zu übernehmen.

Übe dich in Demut, sei bescheiden, versuche nicht immer Recht zu haben, oder das letzte Wort, denn stell dir vor, du gewinnst jede Diskussion, dann hast du irgendwann nur noch Verlierer um dich. Benjamin Franklin hat einmal gesagt: „Es ist zwar wichtig die richtigen Dinge zu sagen, aber viel schwieriger, die falschen Dinge ungesagt zu lassen.“

Kommt ein Mann in die Bücherei. Ich hätte gerne das Buch – Die Überlegenheit des Mannes – Verkäuferin – Phantasie und Utopie – im 1. Stock!

Trotzdem! – Hier noch ein paar paradoxe Gebote

  • Menschen verhalten sich unlogisch, unangemessen und selbstbezogen.
    Liebe sie trotzdem!
  • Wenn du gut bist, werden dir die Leute egoistische Motive unterstellen.
    Sei trotzdem gut!
  • Wenn du Erfolg hast, wirst du falsche Freunde gewinnen, aber auch echte Feinde.
    Strebe trotzdem nach Erfolg!
  • Die gute Tat von heute wird morgen vergessen sein.
    Tue trotzdem Gutes!
  • Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit machen dich angreifbar.
    Sei trotzdem ehrlich und aufrichtig!
  • Auch der größte Mensch mit den besten Ideen kann von einem Kleingeist erschossen werden.
    Denke trotzdem GROSS!
  • Menschen favorisieren zwar Underdogs, aber sie folgen den Topdogs.
    Kämpfe trotzdem für ein paar Underdogs!
  • Was du in Jahren aufbaust, kann über Nacht zerstört werden.
    Baue trotzdem etwas auf!

Noch ein Letztes: Die größte Gefahr im Leben besteht darin, dass Du zu viele Vorsichtsmaßnahmen triffst.

– Marita Schroeder – The Future Force

Nimm deine Couch und geh

Oftmals begegnen uns Situationen in unserem Leben, die eine Vielfalt verschiedenster Emotionen in uns auslösen. Manchmal ist es schwer, diesen Wust zu entwirren. Es gibt eine Methode von vielen, die ich in letzter Zeit häufiger benutze und die mir sehr geholfen hat, an die Wurzel meiner Emotionen zu gelangen und gleichzeitig in kürzester Zeit inneren Frieden zu finden, sowohl was mich betrifft, als auch was meinen Gegenüber betrifft, wenn eine andere Person involviert ist.

Resonanz ist der erste Schritt zur Selbsterkenntnis und Heilung

Es handelt sich um einen hawaiianisch-schamanische Heilungsansatz namens HO`OPONOPONO, der davon ausgeht, dass wir ALLES, was sich in unserem Leben manifestiert hat, ob es unsere Beziehungen, unsere verzerrte Wahrnehmung, unsere äußeren Lebensumständen, unsere Arbeits- und Wohnsituation, unsere familiären Strukturen betrifft, NUR in uns selbst geheilt werden kann. Diesem Ansatz liegt die Annahme zugrunde, das alles EINS ist. Daher lassen sich sämtliche Probleme im Außen dadurch ändern, dass du die Resonanz in dir, die dazu besteht auflöst. Diese Resonanz ist meiner Meinung auch immer nur dann vorhanden, wenn mir eine bestimmte Situation im Außen etwas spiegelt, wenn sie mir etwas zeigen möchte, was ich bisher in Bezug auf mein Selbst nicht erkannt oder vehement verdrängt habe. 

Der Hintergrund

Das überaus beeindruckende an dieser Heilmethode ist ihre Geschichte. Ein gewisser hawaiianischer Therapeut namens Dr. Ihaleakala Hew Len hat mit Hilfe dieser Methode die am Geiste erkrankten Insassen einer Station in einer geschlossenen Psychiatrie dadurch geheilt, dass er die Krankenakten der Betroffenen studiert hat und dann geschaut hat, wie sein Inneres in Resonanz mit dem dort Beschriebenen geht. In den dadurch ausgelösten inneren Prozessen hat er sich durch Selbstannahme und -liebe mit den Dingen in sich auseinandergesetzt, die in ihm angestoßen wurden und diese Aspekte Stück für Stück geheilt. Die Patienten hat er nicht ein einziges Mal gesehen. Durch die Heilung in seinem Inneren verbesserte sich der Zustand der Patienten stetig, so dass einige ohne Medikamente leben konnten, andere konnten wieder arbeiten und viele entlassen werden. Die Station wurde geschlossen.

Die volle Verantwortung übernehmen

Faszinierend bis unglaublich. Und doch, wenn wir davon ausgehen, dass alles eins ist, dass selbst der Flügelschlag eines Schmetterling universelle Auswirkungen haben kann, ist diese Geschichte nicht länger ein Märchen. Wie bei sovielen Lernprozessen geht es auch hier darum, die Verantwortung für alles, was in und um uns geschieht, nicht länger auf andere abzuwälzen. Diese volle Verantwortung dort zu suchen, wo sie ist, bei uns! Und dabei noch einen Schritt weiter zu gehen: Nicht nur die Verantwortung für unser Handeln und Sein zu übernehmen, sondern zu akzeptieren, das es auch immer etwas mit uns zu tun hat, was andere sagen oder tun – solange wir die noch so leiseste Resonanz dazu in uns verspüren. Das ist das Ende aller Projektionen, weil sie keinen Sinn mehr machen. In dem Moment, wo wir anerkennen, dass alles in unserem Leben etwas mit uns und unserem Inneren zu tun hat, erleben wir eine unglaubliche Freiheit. Weil wir mit einmal nicht mehr Opfer der Umstände sind, sondern ihr Kreateur. Und das aus gutem Grund: Wir möchten uns selbst erkennen und haben so die Möglichkeit, all die Dinge in uns zu heilen und zu lieben, die solange im dunklen Kämmerlein eingeschlossen waren. Und in diesem Augenblick wird sich, wie durch Magie, auch das Äußere verändern – all die Umstände, die wir solange durch Projektion und Schuldzuweisungen bekämpft haben, lösen sich so, Stück für Stück, durch Liebe und Annahme in uns.

Ich habe in letzter Zeit in so eindringlichem Maß erlebt, wie sich mein Außen, beispielsweise das Verhalten meiner zweijährigen Tochter von einem Augenblick zum Nächsten komplett gedreht hat, in dem Moment, in dem ich eine bestimmte Seite, ein Gefühl, eine Emotion in mir liebevoll angenommen habe. Das Gleiche erlebe ich gerade auf der Beziehungsebene auch. In dem Augenblick, in dem ich ein tiefes Kindheitstraume in mir endlich begonnen habe, anzusehen, anzufühlen, anzunehmen veränderte sich meine Beziehung auf so vielfältige Weise wie von selbst, dass ich es selbst kaum glauben kann. 

Und nun schließt sich der Kreis wieder. Es gibt viele Möglichkeiten, diesen inneren Prozessen Raum zu geben. Ho`oponopono ist eine davon. Das schöne an dieser Methode ist ihre Einfachheit und ihre absolut lineare Wirksamkeit. Ich habe mehrere Male erlebt, dass sich ihre Auswirkungen eins zu eins einstellten, auch wenn ich ein und dasselbe Thema mehrere Male bearbeiten muss und es immer wieder in den verschiedensten Situationen an mich heran getragen wird. 

Ho`oponopono bedeutet soviel wie „Weg der Vollkommenheit“ (Ho`o bedeutet „etwas zu tun“, „etwas auslösen“, pono bedeutet „gerade“, „aufrecht“, „ausgleichen“, ponopono bedeutet „Vollkommenheit“).

Und so ist diese Methode ein Weg der Selbstannahme, der Vergebung und der Selbstliebe. Sie ermöglicht tiefe Erkenntnisse unseres Inneren und gleichzeitige Auflösung durch Gesehen und Geliebt werden dieser Emotionen und Traumatas in uns. Dies verändert oft ziemlich schnell eine bedrückende Lebenssituation.

Wann immer dir solch eine Situation begegnet, die in dir negative Emotionen auslöst, kannst du sie mit den folgenden vier Schritten ausleuchten:

Es tut mir leid.

Ich danke Dir /Mir.

Ich liebe Dich/Mich.

Ich verzeihe Dir/Mir.

Ich habe mich in die Stille begeben und diese Sätze entweder in meinem Inneren oder schrifltich auf die jeweilige Situation bezogen erweitert. Es tut mir leid, dass…..Ich danke mir für…..Ich liebe mich für….Ich verzeihe mir, dass….

Diese Möglichkeit, eine Situation zu bearbeiten, hat mir oft Emotionen und Sichtweisen offenbart, die ich ohne diese einfache Methode nicht hätte erkannt und durchlebt. Genauso wie du diese Methode in der Stille, mit dir allein anwerden kannst, kannst du sie auch mit deinem Partner, deinem Kind oder irgendeiner anderen Person gemeinsam durchführen, um sich gegenseitig sein Innerstes zu öffnen und Dinge anzuschauen und zusammen gehen lassen zu können.

Aus meinen Erlebnissen mit Ho`oponopono kann ich sagen, dass sich die jeweilige Situation im Äußeren jedes Mal verändert hat, nachdem ich mich auf diese Weise mit der zugrundeliegenden Problematik auseinandergesetzt habe. Manchmal bin ich die vier Schritte nur ganz kurz in mir durchgegangen, und ich konnte sofort meinen Film, auf dem ich mich festgefahren hatte, loslassen und mir selbst und/ oder meinem Gegenüber mit mehr Liebe begegnen.

Ich weiß, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, sich mit seinen Emotionen und Verhaltensmustern auseinanderzusetzen. Und doch hat mir diese aufgrund ihrer Einfachheit und Klarheit sehr geholfen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns über unsere Erfahrungen damit austauschen.

Quelle: http://den-weg-gehen.de/die-heilung-findet-dir-statt-eine-einfache-methode-der-selbstheilung

– Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle leider unbekannt

 

 

Mein Leben ist ein kreativer Akt

…das Ende einer Ära – be here now

Jeder will seine Lebensqualität verbessern. Jeder will mehr erfüllt werden. Aber fast alle von uns stecken manchmal in unseren begrenzenden Überzeugungen und emotionalen Mustern. Wir machen Gewohnheiten aus dem Gefühl, sind frustriert, besorgt, traurig oder überwältigt. Es sind diese entmutigenden Gewohnheiten, die uns daran hindern, das zu tun, zu was wir wirklich fähig sind – auch wenn das einfach nur glücklich sein ist.

Während wir die Ereignisse, die in unserem Leben passieren nicht kontrollieren können, können wir jedoch fähig sein, wie wir diese Ereignisse erleben. Menschen werden immer auf stressige Zeiten stoßen. Man könnte einen Job verlieren, krank werden, oder sogar einen geliebten Menschen verlieren. Etwas passiert, und das ist außerhalb unserer Kontrolle und es streckt uns nieder. Stress, Wut, Traurigkeit – diese Gefühle kommen nicht aus den Tatsachen, sie kommen aus der Bedeutung, die wir den Tatsachen geben. Natürlich sind das schrecklichen Dinge die passieren, echt jetzt. Aber die Frage ist, wie lässt Du es zu, dass es dein Leben gestaltet? Willst du dich zerreißen lassen, oder willst Du fähig sein und dich erleuchten lassen, wie Du durch das Leben gehst? Es geht um die Bedeutung, die Du den Ereignissen und Erfahrungen deines Lebens gibst. Denn wenn Du für das ganze eine neue Bedeutung hast, kannst du eine neue Perspektive bekommen und letztlich ein neues Leben.
Wir entscheiden unbewusst, welche Ereignisse und Erfahrungen in unserem Leben Bedeutung haben. Wir tun es die ganze Zeit, sind uns aber vielleicht dessen nicht bewusst.

Schauen wir uns eine persönliche Geschichte an. Betrachten wir uns eine Frau, die als Baby adoptiert wurde. Einen Weg, den sie nehmen könnte ist, sich selbst abzuwerten, zu glauben, dass, weil sie adoptiert wurde, dass sie nicht gut genug war, um geliebt zu werden. Sie könnte sich dem Ganzen auch anders nähern und die Tatsache so betrachten, das jemand sie auserwählte, um sie zu lieben. Was ist die Bedeutung ihrer Entscheidung? Wie wird diese Entscheidung ihr tägliches Leben beeinflussen? Weiter… wie wird es ihre größeren Entscheidungen beeinflussen?

Die ehemalige Geschichte schafft ein Gefühl von Verlust, während die neue Betrachtung ihr Leben und ihren Selbstwert feiert. Die neue Geschichte, die sie wählt, wird ihr ganzes Leben beeinflussen – denn die Entscheidungen, die uns beherrschen, sind die Entscheidungen über die Bedeutung und die Bedeutung ist gleich Emotion.

„Heilung bedeutet nicht, auf die Art und Weise zurückzukehren, wie
die Dinge vorher waren, sondern vielmehr erlauben, was
uns jetzt näher zu unserem SELBST bewegt.“

Wenn du die entmutigende Geschichte kennst, bist Du nicht alleine damit. Wir alle „erzählen“ uns Geschichten, die uns total fertig machen, anstatt dass wir uns freuen könnten. Und noch mehr… diese Geschichte veranlasst uns in der Kindheit, „Nein“ zu uns selbst und zum Leben zu sagen, uns selbst abzulehnen. Wir machen uns selbst traurig, besorgt, ängstlich, schuldig und wütend auf einer konsequenten Basis. Warum? Weil wir so verdrahtet sind. Der menschliche Geist ist immer auf der Suche nach dem, was er verlieren könnte, was er haben könnte oder was er nie haben könnte. Es könnte entgegen der Intuition oder dem gesunden Menschenverstand sein, doch es ist eine Frage des Überlebens und des Schutzes. Wir sind biologisch verdrahtet, um sich für das Schlimmste jederzeit vorzubereiten. Deshalb liegt es an dir, die bewusste Kontrolle über die Geschichten zu nehmen, die Du dir selbst erzählst und die daraus resultierenden Gefühle, die Du erlebst.

Das Geheimnis liegt darin, von deinen Erwartungen zur Wertschätzung überzugehen. Wenn du das tun würdest, wird sich dein ganzes Leben in diesem Moment ändern. Und wenn du es tust, wird sich dein Leben für immer verändern.

Gehen wir zurück zu der Frau, die adoptiert wurde. Sie hatte eine Erwartung, dass ihre biologische Mutter und ihr Vater sie behalten hätten sollen. Und diese Erwartung hätte ihr ganzes Leben verderben können. Aber, wenn sie ihre Erwartungen in Wertschätzung verwandelt, mit dem Wissen, dass jemand sie bewusst auswählte und sie liebte, ohne die Verpflichtung oder den biologischen Imperativ dazu zu tun, würde sich ihr ganzes Leben ändern. Dies ist die Macht des Handels – Der Übergang von Erwartung in Wertschätzung.

Steuere zurück – Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Es ist immer deine Entscheidung. Worauf wirst Du dich konzentrieren? Welche Geschichte sollst du deinem Leben geben? Du entscheidest, welche Bedeutung zuzuordnen ist. Dies ist die  Macht, die Du gerade in diesem Moment hast, die alles ändern kann. Das einzige, was dich davon abhält, was du willst, bist Du selbst. Das einzige, was dich von der Freude ab hält, die du verdienst, ist die entmutigende Geschichte, die Du dir selbst erzählst. Aber was, wenn Du dich jetzt entschieden hast, sich einem neuen Kern des Glaubens hinzugeben? Was wäre, wenn alles für dich entworfen wurde, um tatsächlich ein größeres Leben zu haben, mehr zu geben und mehr zu genießen? Wenn du echte Freiheit in deinem Leben willst, musst du eine Entscheidung treffen, um zu verhindern, dass externe Ereignisse dein Glück gestalten können. Und das geschieht nur, indem du der Meister der Sinne wirst und die Ermächtigung in irgendetwas und allem, was auf deinem Weg kommt, findest.

„Die einzige Sache, die zwischen Dir und deinem Ziel steht, ist
die bescheuerte Geschichte, wieso Du es nicht erreichen kannst,
die Du dir ständig erzählst.“
– Jordan Belfort

     The Infinite in Between | Cosmic Meditation on Fractal Animation


– Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle: leider unbekannt 

Gefährte Stern-Reisende

Willkommen zur nächsten Raumstation …
Wer dein Schweigen nicht versteht, versteht auch deine Worte nicht.

Wahre Liebe hat diese erstaunliche Wirkung – sie erschüttert und zerreißt
unsere Schutzpanzer zu Staub, einen nach dem anderen, verflüchtigt Ängste
und Grübeleien. Eine Menge Mist, den aufzusaugen Jahre gedauert hat, verrinnt
sich in Sekunden. Liebe reißt den ganzen alten Bullshit einfach raus. Du
verstehst, was JETZT ist. Und du verstehst, dass Du immer wusstest, wie
sich Liebe anfühlen sollte, wenn sie es nicht tat, wenn sie ein Loch in dein Herz
grub, weil du dich sehntest nach wahrer Verbindung. Immer fehlte etwas, fehlte
jemand, vermisstest du, ohne zu wissen was oder wen du vermisst, weil
du das vermisstest, was wir alle vermissen – geliebt zu werden und andere
zu lieben, bedingungslos und absolut. Alles bewegt sich nun durch die Liebe
und geschieht mit Liebe. Auch dunkle und schmerzhafte Dinge.
Es ändert sich alles. Ich lerne… nein, ich gewöhne mich daran,
glücklich zu sein.

Und dann kommt man zu der Erkenntnis, dass es genug ist, einen Menschen zu
lieben, damit es warm bleibt und Halt gibt. Manchmal weiß man genau, dass
dieser Mensch ein Geschenk ist, das für immer beschenkt. Dieser Mensch ist ein
Licht, das ins Innere leuchtet, nur weil es ihn gibt. 
Durch die Liebe zu diesem
Menschen erkennt man mehr und mehr, dass man auch liebenswert ist.
Dass man es auch wert ist, geliebt zu werden.
Liebe verwandelt alles. Liebe ist zu allem fähig. Liebe macht alles möglich.
Und von einer Sekunde auf die andere kann so viel geschehen, sich dein
ganzes Leben ändern und wenn Du liebst ist alles anders. Dann fehlen
alle negativen Gedanken und Gefühle, ohne dass Du sie vermisst.

Gibt es etwas Beglückenderes als einen Partner zu haben, mit dem
man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück
und Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt?
Liebe ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl.

Du kannst gehen wohin Du willst…weglaufen, schweigen, zerreden, leugnen, dich dagegen wehren… Liebe bleibt einfach! Dein Herz wird nie wieder mit etwas geringerem zufrieden sein. Deine Seele wird sich nur noch nach dieser Erfahrung sehen und
dir bleibt nichts anderes als einfach zu lieben.

„Zwei Menschen die sich lieben, sagen sich tausend Dinge, ohne zu sprechen.“

„Seelenliebe beflügelt dich, Du selbst zu sein und das Beste aus
deinem Potentialen herauszuholen.“

Die Liebe ist unser wahres Wesen und wenn ich zur Liebe finde, dann
erinnert der Andere mich durch die Liebe an mich selbst, an den, der
ich wirklich bin. Das ist der tiefere Sinn der Liebe. Und es gibt sie, diese eine Liebe,
diese eine Liebe… die dich mitten ins Innerste trifft, deine Seele erschüttert, dein Herz umarmt, dich total verändert und dich nie wieder verlässt.

Die Liebe siegt immer…auf ihre Weise.

Die Zeit ist gekommen, diese göttliche Liebe voll und ganz anzunehmen.
Sie bedeutet angefüllt zu sein mit der tiefsten Liebe…
sie mit jeder Faser unseres Seins zu fühlen…
sie herausfließen zu lassen, zu allem und jedem.
Diese wahre selbstlose Liebe wird sich niemals erschöpfen, weil
es die unbegrenzte Kraft des Universums ist, die uns berührt
und durchströmt. Auf diese Weise kehrt Magie, Erfolg
und Reichtum in unser Leben ein und hält uns lebendig.

Es gibt nur zwei Dinge in diesem Universum: LIEBE und ANGST.
Das eine Erschafft, das andere Zerstört.

Weißt Du, was Du hier bist und was Du tust?
Erkennst Du die Menge der tiefen Liebe in dir?
Erkennst Du die Kraft, die dich hält, wenn Du in deiner Wahrheit stehst?
Kennst Du das Geschenk, das Du bist, weil Du hier bist, um dich zu teilen?
Weißt Du, dass es noch so viel Liebe gibt, die Du noch zu erleben hast und
das Du derjenige bist, der sich öffnen muss?
Weißt Du, dass Grenzen die Wahrnehmungen sind, die durch deine
Gedanken gehalten werden, die Du denkst?
Weißt Du, dass deine Emotionen und Überzeugungen diktieren?
Weißt Du, dass es absolut nichts gibt, was Du nicht tun kannst, wenn
dein Herz und dein Verstand ganz offen sind und aus dem Inneren
heraus völlig zusammengeschlossen sind – eins sind?
Weißt Du, dass Du die Schlüssel für alles erhältst?
Lass los von allem, was nicht mehr deine Seele „füttert“, was dich
nicht mehr unterstützt, nicht mehr begeistert.
Erhebe dich !

– Marita Schroeder – The Future Force

Die Wunde der Ungeliebten

Du hast gelernt, dass Liebe mit Schmerz verbunden ist. Du hast gelernt, dass dein Liebesbedürfnis übergangen wurde, und dass es auf die Bedürfnisse eines Herzens nicht ankam. Um diesen Schmerz zu heilen, schickt uns das Leben immer wieder „Neins“ von anderen Menschen, die diese Wunde erneut wecken. Diese Erfahrung weckt die Sehnsucht, sich mit Ersatz zufrieden zu geben, aber das macht genauso unglücklich und es macht krank. Aber der Weg hat erst begonnen und irgendwann verstehst Du, dass dieses nicht-geliebt worden zu sein auch frei macht. Du fühlst dich nicht verpflichtet, die Erwartungen der Eltern zu erfüllen. Du kannst deinen eigenen Weg suchen und gehen. Der Weg da raus ist der bewusste Verzicht auf Elternliebe. Der bewusste Verzicht auf Annahme, Anerkennung und Würdigung von außen. Und die Erkenntnis, dass Menschen dich klein halten, weil sie deine Überlegenheit nicht ertragen können. Sie greifen dich an, und Du fühlst dich allein – aber das sind sie auch. Sie begrenzen dich, reden Dir ein, Du seist kompliziert, anstrengend und überfordernd. Du hast in der Vergangenheit nur allzu oft erfahren, dass Du so wie Du bist, NICHT richtig bist. Das schmerzt – tief drin. Dieses Gefühl gaben Dir viele Menschen – allen voran, die, die Dich lieben müssten, die einzigen, von denen Du erwarten würdest, dass sie Dich uneingeschränkt annehmen. Doch sie konnten es nicht, weil sie sich selbst auch nicht annehmen können und nicht angenommen wurden. Und wenn Du diese Wahrheit einmal begriffen hast, dann kannst Du sie unmöglich wieder vergessen.

Wachse! Sei, der Du bist und lass die Elternliebe hinter dir. Verzichte auf Annahme und Anerkennung – ganz bewusst! Bleibe ganz bei Dir, sei Du selbst. Verbiege dich nicht mehr. Geh Du deinen eigenen Weg! Befreie dich von Manipulation, Abwertung und Abhängigkeit. Es werden Menschen kommen, die deine Kraft und deine Schönheit zu schätzen wissen, deine Klarheit und deinen Mut. Bis dahin verzichte! Lebe dein eigenes Leben – sei du selbst und höre auf, dich zu verbiegen.

Ich sage nicht, dass es einfach ist. Im Nachhinein sieht es einfach aus. Doch glaube mir, sobald Du den ersten Schritte gegangen bist, die ersten Meter genommen hast, wird es leicht, denn in den vielen „Neins“ liegt verborgen das größte Geschenk. Dein JA, dein JA zum Leben und zur Liebe.

„Wir wissen nicht, was wahre Liebe ist, bis sie uns mitten ins Herz trifft und alles, was wir vorher dafür gehalten haben, blass und unwirklich aussehen lässt…“

Wenn die Liebe die Grundlage von Allem ist, warum tun wir uns so unendlich schwer, sie in unserem Leben zu halten? Warum verschließen wir uns oft besonders dem Menschen am meisten, der uns nahe ist? Warum sind die Momente tiefer, bedingungsloser Liebe das, was unser Leben erst lebendig, hell und glücklich macht und doch ist dieser Lichtstrahl schon im nächsten Augenblick von einer dunklen Wolke verdeckt? Umso bewusster wir diese Momente erleben, in denen tiefe Liebe jede Faser unseres Seins durchdringt desto grösser ist die Verzweiflung, wenn diese Liebe plötzlich verblasst und unerklärlich fehlt. Wir fühlen uns von aller Welt verlassen. Dass wir uns aber selber verlassen, kommt uns nicht in den Sinn. Wir fühlen uns genau in diesen Augenblicken einsam. Doch wenn wir uns selber entschließen, diese Einsamkeit zu enthüllen, dieser Einsamkeit zu entfliehen, weil wir die Isolierung nicht mehr aushalten, fließt Liebe, Glück und Befreiung durch uns.

„Liebe ist lebensnotwendig. Liebe ist Lebensenergie.
Liebe ist Lebensfreude.
Fehlende Liebe isoliert, macht Angst und am Ende wird
man noch ganz krank,
oder verrückt oder jedenfalls so angespannt und nervös,
dass man mit keinem mehr reden  möchte.“

 

2015 – Marita Schroeder – The Future Force

 

 

 

 

 

 

Die Seele schweigt nicht mehr

Bist Du Dir selbst Dein bester Freund oder Dein ärgster Feind, oder etwas dazwischen?
Wie gut kümmerst Du Dich um Deinen Geist, Dein Herz und Deinen Körper?

Wisst Ihr, wie zerstörerisch Dinge und Situationen sein können, aber auch, wie wenig bewusst 
sie uns oft sind.
Wisst Ihr wie furchtbare Folgen Situationen und Dinge haben können, die unser Leben und unsere Beziehungen bestimmen? Denn immer, wenn wir uns einen der folgenden Punkte antun, zeigen wir uns, dass wir uns nicht oder nur eingeschränkt lieben. Uns mangelt es an Selbstliebe, und wir nehmen dafür Andere in die Mangel, die das ausbaden sollen, was wir uns selbst antun.

Die Gründe, warum wir uns Dinge und Situationen antun, sind vielfältig:
Wir haben uns an sie gewöhnt, nehmen sie nicht mehr bewusst wahr und hinterfragen sie nicht. Wir haben das Gefühl, sie verdient zu haben, weil wir glauben, schlechte oder nicht ausreichend liebenswerte Menschen zu sein und uns dafür bestrafen zu müssen.
Wir wissen, dass es sinnlos ist, uns so zu behandeln, aber wir finden keinen Ausweg, fallen immer wieder in dieselben selbstzerstörerischen Muster.

Okay, dann will ich dir jetzt mal genau sagen, um was es hier geht. Wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf Dich zutreffen, hast Du ohnehin schon mehr als genug gelitten.
Hier sind sie, die Dinge, die Du Dir ab heute nicht mehr antun musst – weil sie völlig sinnlos Leid erzeugen und Dir die Kraft rauben, Dein Leben zu genießen, Dich und Deine Mitmenschen wirklich zu lieben und Deine Träume zu verwirklichen.

Dich anlügen.
Ein Anderer sein wollen als der, der Du bist.
Deinen Problemen davonlaufen wollen.
Deine eigenen Bedürfnisse immer hinten anstellen.
In der Vergangenheit leben.
In der Zukunft leben.
Dich für alte Fehler bestrafen.
Dich von Sorgen überrollen lassen.
Dich nur auf die Anstrengungen vor Dir konzentrieren und nicht darauf achten, wie viel Du schon geschafft hast.
Verantwortung zurückweisen.
Gehässig sein.
Eifersüchtig sein.
Dich abschotten, um nicht verletzt zu werden.
Dich rechtfertigen.
Von jedem gemocht werden wollen.
Komplimente zurückweisen.
Dich mit und an anderen Leuten messen.
Mit Menschen Zeit verbringen, die Dir nicht gut tun.
Alles perfekt machen wollen.
Undankbar sein.
Dir Freude, Pausen, Ruhe und ausreichend Schlaf versagen.
Über Deine Verhältnisse leben.
Den Weg des geringsten Widerstands gehen.
In einem Job arbeiten, den Du hasst.

Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll für diesen Mist.
Wir brauchen Selbstliebe und Kraft, um es mit Glück und Freude und Erfolg zu bewältigen.

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass das Leben immer ehrlich ist? Es zeigt Dir in jedem Moment ganz genau, was wahr ist. Im Außen spiegelt sich, was in Dir ist. Hast Du das Gefühl, gerade nur gegen Mauern zu laufen? Dann suche die Mauern in Dir und trage sie beiseite! Hast Du das Gefühl, keiner mag Dich wie Du bist? Dann schau nach innen und beginne das an Dir anzunehmen, was Du noch nicht an Dir magst. Hast Du das Gefühl, alles ist wie verhext, egal was Du tust? Dann schau nach innen und erkenne die inneren Programmierungen, die Dich im Unterbewusstsein blockieren.

All das sind Herausforderungen unserer Zeit. Finden wir diesen Mut, wird unsere innere Kraft wachsen. Das Leben wird uns alles das präsentieren, was uns noch behindert, das uns selbst noch in Gefangenschaft hält. Daher wird dieser Weg nicht leicht sein. Nur absolute schonungslose Ehrlichkeit mit uns selbst wird uns auf diesem Weg voran bringen. Schönrederei wird unsere innere Entwurzelung nur fördern und uns anfällig machen dafür, Leuten zu glauben, die ihr eigenes Spielchen mit uns treiben. Wer sich selbst belügt ist so sehr daran gewöhnt, findet dies so „normal“, dass er immer jenen glaubt, die ihm genau das erzählen was ihrem inneren Selbstbetrug Nahrung verschafft.

Doch schweigt die Seele nicht mehr!

Jeder spürt tief in sich, ob ihn etwas wirklich glücklich macht, oder nicht. Viele haben ganz tief vergraben in ihrer Seele ein Loch, welches sie im Außen zu füllen versuchen – ob durch Anerkennung anderer, die Anhäufung von Statussymbolen, oder auch durch Suchtverhalten.

Die Leere in uns füllt ausschließlich eines: die Liebe – wahre Liebe, nicht das, was wir als Liebe kennen gelernt haben. Denn das, was wir als Liebe kennen gelernt haben, hat das Loch in uns ja erst hervorgerufen. Und niemand würde ein Feuer mit einer brennenden Fackel zu löschen versuchen.
Oft machen wir die Liebe, die wir uns zugestehen, von unserem Äußeren oder unseren Leistungen abhängig. Doch das hat nichts mit Liebe zu tun. Wir fühlen uns „richtig“ und geliebt, wenn wir (dafür) angenommen werden, Zuwendung bekommen oder sogar Belohnungen. Doch das alles hat nichts mit Liebe zu tun. – Liebe ist ein tiefes Gefühl in uns.
Jeder hat seine eigene Art auszudrücken, dass er den Anderen liebt, wertschätzt oder das Beisammensein genießt. Der Ausdruck unserer Liebe ist nichts weiter als eine Sprache.
Ich bin fest davon überzeugt, dass es nur eine wahre, aufrichtige, ehrliche, tief sitzende und alles umfassende Liebe gibt – aber tausend verschiedene Formen sie auszudrücken und leider mindestens genauso viele Arten sie zu verwechseln. Und wahre Liebe hat nur ein Ziel: Beide wollen glücklich sein – Jeder will das für sich und für den Anderen. Dafür muss ich mich aber zunächst selbst lieben. Denn wenn ich mich selbst nicht lieben kann, erkenne ich nicht die Richtung, in die mein Herz mich führt. Und unser Herz führt uns immer! – Wir hören nur oft nicht genug darauf. Doch das wird sich ändern – denn wir ändern uns. Das Leben zwingt uns quasi immer mehr zur Wahrheit unserer Herzen. Auf diese Weise wandelt sich auch die Liebe, die wir leben. Die Liebe zu sich selbst ist das einzige Fundament, auf dem dauerhaft erfüllende Beziehungen aufgebaut sein können. Wer sich selbst für den Anderen verbiegt, seine Bedürfnisse beschneidet und sich ständig zurücksetzt, der verliert nicht nur sich, sondern eines Tages auch seinen Partner.

Die Liebe in Deinem Herzen ist unerschöpflich. Sie trägt Dich zielsicher in die Situationen & Beziehungen, die Dir helfen zu ihr zurückzufinden. Doch genau das lässt die innere Entwicklung unserer Seelen immer weniger zu. Wenn Du genau hinschaust, entdeckst Du die Anzeichen hierfür nicht nur auf der Beziehungsebene. In allen Bereichen des Lebens zwingt uns das Leben immer mehr, ehrlich zu uns selbst zu sein: Der Grad unserer Selbstliebe beeinflusst den Grad der Erfülltheit in unserem Leben. Wenig Selbstachtung und Anerkennung unserer eigenen Leistungen führt zu einem beruflichen Umfeld, in dem uns genau das widergespiegelt wird.

Weißt Du, was Liebe wirklich ist? – Wenn ein Mensch nichts zu bieten hat von dem, was ich
denke zum Glücklichsein zu brauchen, und ich trotzdem ein unsagbares Glücksgefühl verspüre, dass er Teil meines Lebens ist. Wenn ich einfach nur unglaublich dankbar und erfüllt bin, dass es ihn gibt – ohne dass er mir etwas gibt oder ich ihm etwas geben müsste.
Die Wahrheit unseres Herzens sieht anders aus. Unser Herz weiß sehr genau, was es braucht um glücklich zu sein: Es braucht die Freiheit zu lieben, wen und was es liebt auf ganz genau die Weise auf die es liebt. Das ist bei jedem Menschen ein klein wenig verschieden. Das können wir nicht beeinflussen. Doch folgen wir nicht dem Ruf unseres Herzens, dem Sehnen unserer Seele, erkranken wir – manchmal sogar sprichwörtlich am Herzen.

Nur in Dir trägst Du die Wahrheit Deines Herzens. Und nur dort erkennst Du, was es braucht, damit es heilen kann. Gib es ihm und der Herzschmerz hört auf. Verweigerst Du es Dir, hält er Dich weiter in Schach. Es ist Deine Wahl – Dein Herz.

„Mut ist die Herausforderung das Unbekannten anzunehmen, trotz
aller Ängste, das ist Mut. Die Ängste sind da, doch wenn du
die Herausforderung immer und immer wieder annimmst,
verschwinden langsam, langsam jene Ängste…”

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: http://www.sacredvisiondesigns.com/

Wir sind Teil von etwas Größerem

„Es braucht mehr Mut, man selbst zu sein, als im
Gefängnis des Ichs mit Schuldgefühlen zu leben.
Es braucht viel mehr Mut, glücklich zu sein, als unglücklich.“
– Genesis 2.16-17

 

Bist du bereit für Befreiung? Bist Du authentisch?

Eines der größten Transformationen die wir gerade durchmachen ist das Gefühl, loszulassen. Eine ganz neue „Plattform“ von Energie erreicht uns. Wir verändern uns schnell mit diesen hohen Frequenzen. Wir erlauben es uns, uns reibungslos zu verwandeln, indem wir den Willen unseres Ichs übergeben. Das Ego hat ausgedient!

Es war, wie wenn wir für eine sehr lange Zeit in einem „Loch“ saßen, in dem wir das Leben gespürt haben, aber gleichzeitig wurde uns immer wieder die Vergangenheit „präsentiert“.
Viele Menschen gehen gerade durch diese große Lebenserfahrung und befinden sich in einem neuen „Spielfeld“ und innerhalb dem, kam ein großer Frieden und Klarheit.

In Zeiten des Kampfes loszulassen ist keine leichte Aufgabe, zu sehr haben wir uns an dieses eine Leben gewöhnt. Doch jetzt geht es darum, in dich zurückzukehren, jetzt mehr als je zuvor. Zurückzukehren in dein wahres SELBST.
Erkenne jetzt deinen Lebens- und Entwicklungsweg, denn Du bist auf eine neue Stufe des
Bewusstseins gehoben worden. Es fließt ein Fluss des Lichts, fließe mit ihm. Wenn Du an den Ufern festhältst, wirst du zerrissen. Beginne deine Handlungen zu verändern, neue Strukturen in deinem Leben zu finden. Du kannst nicht nur darüber reden, geistig bewusst zu sein und Liebe zu sein, Du musst vorwärts gehen, dafür zu stehen und authentisch sein. Du musst handeln, von dem was Du sprichst.

„Niemand ist für die ganze Menschheit verantwortlich
oder muss die ganze Welt retten. Aber ein jeder Mensch
muss sich selbst vor den Niederungen dieser Welt bewahren,
sich selbst aus den Fängen diese Matrix befreien.“
und in das Licht erheben.
– Paramahansa Yogananda

Wenn Du nicht tust, was du im Alltag redest, dann bist du nicht glaubwürdig und kein vertrauenswürdiges Beispiel für Liebe und Wahrheit. Du kannst nicht mehr dein gefälschtes
ICH leben. Du musst echt sein und in Wahrheit und Liebe leben. Es ist Zeit, ein gerechtes Leben zu leben!

Also nimm dir Zeit, dich selbst zu reflektieren und zu sehen, wo Du jetzt bist. Wie kannst Du ein dankbarer Mensch sein? Wo musst du dich verbessern, um liebende Güte und wahrheitsgemäß zu sein. Bist Du ein verständnisvoller, mitfühlender, hilfsbereiter Mensch? Denkst Du nur an dich? Beantworte dir diese Fragen und wisse, dass Liebe und Wahrheit tief in dir sind. Finde dein wahres Selbst, denn Du stehst kurz davor, durch diese große Lebens-Transformation zu gehen. Diese Transformation kann die Art und Weise ändern wie Du lebst und arbeitest, aber auch viel tiefer gehen. Es geht um deine spirituelle Entwicklung, Energieblockaden im Körper und Geist aus früheren Erfahrungen werden entwirrt und freigegeben. Du wirst weiser und im Prozess lernst Du, dich selbst wirklich wertzuschätzen.

Du hast festgestellt, dass der Prozess beunruhigend war, aber dir ist bewusster geworden von dem was Du nicht willst, vielmehr als das was Du willst. Das ist gut. Zuerst musstest Du die Notwendigkeit von Veränderungen erkennen, nur dadurch konntest Du nach Alternativen suchen. Wenn Du jetzt beginnst hinzuschauen, werden Wohlstand, Überfluss, Glück und Vermögen auf dich warten. Es kann das Ende von zerstörerischen Beziehungen und die Morgendämmerung der reinen Liebe bedeuten.

Sage dir bewusst: „Ich bin bereit für Erfolg. Ich bin bereit, die Negativität zu verlieren. Ich bin bereit, alle Zweifel zu überwinden und mich und andere wahrhaft zu erkennen!

„Das Wissen kommt zu denen die
bereit sind nach innen 
sehen zu wollen.“

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Axiom des Tages: Verschlossene Wege und Tore öffnen – in der Bewegung und Kommunikation.

 

Eine neue Ebene des Bewusstseins dämmert

Mach weiter, höre niemals auf, das Ufer ist nah …

Unendlicher Friede kommt, wenn man unendlichen Frieden mit dem ganzen Herzen sucht.
Frieden findet man nur draußen, wenn man innerlich Frieden findet.
Lass den ganzen Bullshit nicht zu dir kommen! Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, weißt du … So liebe jeden Moment, genieße jeden Atemzug, lebe wie kein Morgen, suche Frieden und projiziere diesen Frieden in deine äußere Welt.

Manchmal dreht sich alles um die Perspektive … Ich lebe nicht das Leben, von dem ich dachte, dass ich es führen würde, aber es hat Sinn und Zweck. Da ist Liebe … da ist Freude … da ist Lachen. Auf die Liebe warten ist wie „den Atem anhalten, bis bessere Luft kommt“. Es hat keinen Vorteil darin und es ist selbstzerstörerisch. In Wahrheit bleibst du emotional am selben Ort, an dem du warst, als dich jeder, der dich verletzt hat, daran hinderte, dein Herz zu öffnen. Das hält dich davon ab, das Leben wirklich zu genießen.

Dies ist eine Zeit, in der Du alte Verletzungen, Traumata, Verletzungsmuster, Verrat, Opferhaltung … irgendwo dazwischen, jetzt ruhen lassen kannst. Es ist egal, es ist Zeit für ein Reset um die Wunden zu vernähen, den Riss im Körper, den Geist und die Psyche, die geschaffen wurden. Wir erhalten jetzt die Schlüssel, um Türen der Erfahrung zu schließen, die einige Teile von uns vor dem Licht der Sonne verborgen hielten. Aber das ist eines der besten Dinge, auf die man sich freuen kann – nach so vielen Jahren im Dunkeln. Und natürlich wiederholt sich der Zyklus auf unterschiedliche Art und Weise – so ist das Leben gemacht  – doch wir müssen nicht mit Zeit und Erfahrung so brutalisiert werden.

Es ist eine wirkungsvolle Medizin, um eine Bestandsaufnahme dessen zu machen, was Du in den letzten Jahren gelernt und überwunden hast und um die Wege, die Lehrer und Lehren zu ehren, die dir geholfen haben. Vielleicht sogar, wie Du anderen geholfen hast, dasselbe zu tun. Es ist Zeit, die Seite umzublättern.
Gib dem Licht seine Zeit, um in die Mitte zu kommen. Du bist lange im Dunkeln spazieren gegangen. Ich könnte auf die Einzelheiten eingehen, was das alles bedeutet, aber die Wahrheit ist, dass Du es schon fühlst. Die Bewegung der Energie, die wir alle zusammenweben, wird durch galaktische Energien angetrieben. Vertraue, wo Du bist, was Du machst und wie Du es an diesem Punkt machst. Du wirst dort enden, wo Du sein musst. Nicht anstrengen. Sei einfach da, wo Du gerade sein musst und lass die Dinge sich mit Anmut und Leichtigkeit entfalten (auch wenn das, was sich entfaltet, schmerzhaft und kompliziert ist). Manchmal musst Du wirklich auf das Herz des Chaos schauen, um die Bewegung der Gnade in dir zu finden. Halte die Hoffnung am Leben. Bleib im Glauben!

Wähle deine Wörter sorgfältig aus. Beteilige dich nicht an sinnlosen Debatten oder Argumenten oder verbrauche Energie für Dinge oder Menschen, in die Du nicht wirklich investiert bist. Denke daran, dass die Menschen nicht auf dich reagieren, sondern auf das, was sie zu sagen glauben. Denke daran, dass deine Reaktion auf das Universum den Ausgang vieler Situationen entscheidend beeinflusst. Finde das Zentrum im Kern deines Seins. Das wird dich mehr lehren als jeder andere. Nutze diese Energie, um dich darauf auszurichten und dich selbst zu verpflichten, deinen Weg mit Wahrheit und Authentizität zu gehen.

Für den Geist, der schwer ist, zu dem Herzen, das fürchtet, zu der
sanften Seele, die in der Stille leidet.
Lege diese Ketten vor mich, denn ich werde die Last von dem nehmen,
was dir so lange schwer gefallen ist. Dein Vertrauen in mich, deine Fähigkeit, dich der großen inneren Kraft zu ergeben, ist wahrlich deine höhere Macht. Du wurdest vom Vertrauen weggeführt, konditioniert, um dir Sorgen zu machen und dich fest im Griff halten, indem du dir Kontrolle und Sicherheit vorstellst. Doch ich sage es dir auf viele verschiedene Arten und durch die Vielzahl von Botschaftern, die in deine Seele geschickt werden.
Vertraue mir, denn ich bin der Weg und das Licht. Ich bin die Kraft, die Himmel und Erde lenkt. Durch dein Vertrauen und deinen Willen, sich dem Frieden zu ergeben, handelst Du als das Göttliche. Wahrlich, ich bleibe in dir, wie Du in Mir bleibst. Und wo Du die Ketten des Leidens in deinem Leben ablegst, wirst Du die Leichtigkeit deines Wesens finden. Schaue mit Liebe auf alles und fürchte nicht, was jenseits der Wendung ist. Ich kenne dein tiefstes Herz. Jenseits dieser Biegung erwartet die Liebe, dich in sanfter Umarmung zu halten und Licht, um den Weg zu führen, wo Vertrauen und göttliche Erinnerung wiederhergestellt werden. Du erwachst zu einem höheren Weg, der von deiner göttlichen Seele, der ewigen, orchestriert wird.

 – Keeper of the Diamond Light Codes

 

Marita Schroeder – The Future Force

Neue Spielregeln für die Liga der Zukunft

Vielleicht habt Ihr immer an das Große geglaubt, aber dann doch viel eher dem Kleinen vertraut. Kennt ihr das? So standet Ihr all die Jahre vor dem riesigen Berg und bliebt im Grunde still in Euch gekehrt. Nun aber verrückt der Berg. Und was tut Ihr? Ihr erfindet Euch mal wieder neu. Was sonst, denn anders geht es wieder mal so gar nicht mehr.

Ein Hauch von Verrücktheit braucht die Welt. Vorhang auf für die Visionäre, die Verrückten. Und damit erfährt das, was man weder planen noch ahnen kann, endlich wieder Zustimmung. Endlich sind wir wieder lebendig geworden?

Von Monat zu Monat erleben wir eine Veränderungskraft, dass sich alles wie neu anspürt. All die Energien, ein ideales Feld, um sich vom alten Selbst zu „enthäuten“ und sich dann im Nullfeld neu zu erschaffen.

Je weiter wir nun in das Jahr hineingehen, umso mehr werden wir wieder erfüllt mit Energien und Inspirationen, die vorher keine Chance auf Wahrnehmung gehabt hätten. So lange nur ein Hauch des Alten funktioniert, klammert sich der Mensch daran und hält fest. Eine verlässliche Methode des Selbstboykotts.

Nun gibt es aber erstmals nichts mehr, woran man sich klammern kann. Nichts Greifbares kann die Illusion des Unvermögens länger aufrechterhalten. Aus diesem sensationellen Nichts wird nun nach und nach ein Hauch von Ungewöhnlichem sichtbar, als würde sich ein Phönix erheben und die Vielfalt zeigen. Große Träume tauchen in neuer Form auf. Der Himmel, das Universum, das Kosmos, die Sterne, jeder hat seine eigene Begrifflichkeit, war in den letzten Tagen extrem weit offen. Jede und jeder „Gefangene“ öffnet nun den Blick auf sein oder das persönliche Lebenswerk.

Das heißt umso mehr: womit wirke und diene ich der Welt im Meisterjahr 2018? Was darf sich durch mein So-Sein in diesem energetischen Dschungel richtungweisend ausbreiten? Welche Potentiale oder Talente haben genau JETZT die richtige Zeitqualität, um sich zu manifestieren? Womit bin ich jahrelang im Abseits gesessen, weil mir der Mut gefehlt hat? Was ist in der Lebensliste noch offen? Die Übung lautet: Verlasse deinen Stammplatz aus der zweiten Reihe und erlaube dir mit dem hervorzutreten, was genau jetzt wichtig ist. Ein kleines Wort genügt und die Quelle beginnt wieder zu pulsieren. Ich nenne es: radikale Selbsterneuerung.

In jenen Bereichen, wo so lange das Sicherheitsdenken bremsend gewirkt hat, tut sich jetzt eine Energie auf, die über diese Schranken hinausweist. Auch wenn es „nur“ im Geiste ist. Aber gerade diese kreative Geisteskraft hat in diesen Wochen Hochkonjunktur. Mit dem Erdbeer-Vollmond kommt noch eine Beherztheit dazu, die uns das, was wir meinen auch auszudrücken verhilft. Wir möchten jetzt immer stärker einfach hinausschreien, was wir so lange (vielleicht durchaus aus notwendigen Gründen) zurück gehalten haben. Es ist nicht gut, über Herzensangelegenheiten mit den falschen Menschen zum falschen Zeitpunkt zu sprechen. Dieser  Vollmond bringt uns in diesem Prozess deutlich voran, wenn wir diesen auch zulassen, uns darauf einlassen. Tun wir es nicht, passiert das alles zwar trotzdem – irgendwie -, aber es wird holpriger und unangenehmer.

Also keine halben Sachen mehr: „Ich mach mein Ding. Und ich liebe das, was ich mache. Nicht nur ein bisschen. Ich liebe das Ganze, weil das ganze Liebe ist. Alles. Und zwar ALLES in EINEM.“

Du bewegst dich auf neuem Boden, oder besser gesagt: in einer neuen Herz-Frequenz.
Mache dein Leben zu deinem Fest, zu deinem Meisterwerk. Höre nicht auf, das SEIN zu genießen. Es ist so befreiend: endlich was Anderes, endlich raus, endlich auf und davon…
Halte das Licht hoch! Bleib stark!

„Die Intensität dieses Mondes ist ein weiterer Schritt, um den Zugang zu mehr Verbindung des weiblich-maskulinen Selbst zu ermöglichen, ineinander zu arbeiten anstatt getrennt. Es kann große Momente der Offenbarung geben, wenn du lernst, die Erleuchtung der Alpha, um dich in der Göttlichen Wahrheit des Omega zu unterstützen. “ – Meister Djwhal Khul

– Marita Schroeder – The Future Force

 

Wir sind wie Inseln im Meer…

…getrennt auf der Oberfläche, aber in der Tiefe verbunden.

Manchmal musst du den Verstand verlieren, damit du wieder zu einer richtigen Wahrnehmung kommen kannst. Doch die Gewohnheit ist das Problem… du musst dir lediglich deiner Entscheidungen bewusst sein und Verantwortung für dein Handeln tragen.
Jeder erzählt Dir, was Du tun sollst und was gut für Dich ist. Die wollen aber nicht, dass Du deine eigenen Antworten findest. Die wollen, dass Du an ihre glaubst. Ich will, dass Du damit aufhörst, Deine Informationen von draußen zu holen, und dass Du anfängst, sie Dir von innen zu holen. Die Menschen haben Angst, in sich rein zu sehen. Das ist aber der einzige Ort, wo sie das finden, was sie brauchen.

Und ich sage dir: Im Leben geht‘s um Entscheidungen. Du kannst Dir aussuchen, ob Du Opfer oder irgendwas anderes sein willst. Ein Krieger agiert… nur ein Narr reagiert.
Der Verstand ist nur ein Reflexorgan. Er reagiert einfach auf alles. Er jagt täglich Millionen Gedanken durch Deinen Kopf und keiner sagt mehr über Dich aus, als eine Sommersprosse auf Deiner Nase. Der Weg ist es der uns glücklich macht, nicht das Ziel.

„Quatsch mich nicht voll. Ich will Taten sehen.“

Bist du wirklich so gut wie du tust? Ich glaube, dass unsere Liebe all‘ das tun kann was wir wollen. Millionen Menschen leben einfach so vor sich hin…und haben keine Ahnung…!
Du kannst es schaffen. Der Unterschied zwischen einem Helden und einem Feigling ist der, dass der Held bereit ist darum zu kämpfen, es zu versuchen! Hast du verstanden?

Männer folgen nun mal keinem Titel. Nur dem Mut folgen sie.
So fühlt man, dass man lebt, nicht wahr? Es gibt auch keine Liebe ohne Vertrauen! Und Du weißt das… Du musst vergessen, was du weißt und das ist dein Problem. Vergessen, was du glaubst zu wissen über das Leben, die Freundschaft, die Liebe. Es ist niemals gar nichts los. Diesen Moment… HIER und JETZT… und bist du wirklich im HIER und JETZT, wirst du verblüfft sein zu was Du in der Lage bist und wie gut du es tun kannst. Nichts ist ok im Leben wenn du nicht selbst an dich glauben kannst. Wenn ein Mann nicht an sich selbst glaubt, ist es Aus. Vorbei. Er ist am Ende. Und wenn du die Antwort nicht findest, dann wird der Morgen keinen Anfang haben.

Das machen Menschen Tag für Tag… sie reden mit sich selbst. Sehen sich selbst so, wie sie gern sein möchten. Sie haben nicht den Mut, den Du hast, es einfach durchzuziehen. Natürlich kämpfst du immer noch damit, deshalb bist du manchmal doch noch du. Stück für Stück wurde aus dir ein anderer Mensch…

„Es ist niemals gar nichts los – so was wie gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht!“ 

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so was sagen würde, aber nehmt euch mal ein Beispiel am Boss. Der redet seit Tagen nur davon, dem Gegner die Hütte voll zu hauen.“
Ja, der Rhythmus beim Spiel ist wie der Rhythmus beim Leben. Fühlst Du das Spielfeld. Du brauchst ein inneres Bild um gewinnen zu können.

Das Leben läuft nicht immer so wie man es plant! Glaubst du, dass unsere Liebe Wunder vollbringen kann? „Jetzt hab ich aber die Nase voll. Was redet ihr dauernd vom Verlieren.“
Du überlegst und irgendwann wird dir klar, dass das Leben nicht irgendein Bühnenstück ist! Das Leben ist das reinste Chaos und unberechenbar!

Es ist ein wunderbarer Gedanke, dass alles im Leben, jede Begebenheit, vorherbestimmt ist und Teil eines großen Gesamtplans ist. Aber wenn das wahr ist, was für einen Sinn hat das Leben dann? Warum treffen wir dann Entscheidungen? Und warum sollten wir dann morgens überhaupt aufstehen? Um Fehler zu machen! Und wenn du klug bist, dann lernst du aus deinen Fehlern! Wir haben das einzig Richtige getan: Wir haben gelebt.

Was ich gleich tun werde, macht keinen Sinn, es ist nicht logisch. Es ist einfach ein Bauchgefühl. Ich denke, man sollte sich im richtigen Moment verabschieden. Und zwar genau dann, wenn man am glücklichsten ist. Genau dann. Am höchsten Punkt.

„Die Sehnsucht die wir bekämpfen, kehrt als Schicksal zu uns zurück.“

Das Leben ist ein Rätsel… verschwende keine Zeit damit es zu ergründen. Bewahre dir deinen Sinn für Humor, besonders was dich selbst betrifft, er ist deine unermessliche Stärke. Und vergiss nicht, dass nichts bleibt wie es ist…

– Marita Schroeder – The Future Force

Satori

Satori und die Meisterschaft von Körper, Geist und Seele.

Satori  ist ein Begriff aus der japanischen Zen-Tradition. Er bezeichnet ein „plötzliches Erwachen“ oder die Einsicht in unser eigentliches Wesen.
Diese Einsicht ist kein Ergebnis abstrakter geistiger Vorstellungen
oder Ideen, sondern vielmehr eine momentane Erfahrung der
Verschmelzung von Körper, Geist und Emotion. Wir erleben Satori,

  • wenn unser Geist frei von inneren Ablenkungen und ganz auf den jetzigen Augenblick gerichtet ist;
  • wenn unsere emotionalen Energien frei, ungehindert und ausdrucksvoll dahinströmen, was sich in Form von Motivation äußert;
  • wenn unser Körper entspannt, sensibel und voller pulsierender Lebendigkeit und Energie ist.

Sportler erleben diesen Zustand im Augenblick der Wahrheit. Sie selber können ihn gleich jetzt erleben, wenn Sie folgende Übung machen.

Satori direkt jetzt

Nehmen Sie einen Schlüsselbund oder irgendeinen anderen handlichen Gegenstand und gehen Sie nach draußen. Werfen Sie den Gegenstand in die Luft. Bleiben Sie entspannt und locker und fangen Sie ihn wieder auf.
Achten Sie darauf, dass Sie ihn auch wirklich auffangen! Dann gehen Sie wieder hinein und lesen Sie den Text dieser Übung weiter.
Jetzt rufen Sie sich den Augenblick in Erinnerung, als Ihr Gegenstand in der Luft war. In diesem Moment haben Sie nicht daran gedacht, was Sie heute Abend essen werden oder was Sie gestern getan haben. Und Sie dachten auch sonst an nichts anderes. Vielleicht gingen Ihnen irgendwelche Gedanken durch den Kopf, bevor Sie den Gegenstand in die Luft warfen oder nach dem Sie ihn aufgefangen hatten. Doch während des Wurfs waren Sie nichts als reine Aufmerksamkeit; Sie breiteten die Arme aus und warteten darauf, dass der Gegenstand wieder herunterfiel.

In diesem Augenblick waren Ihre Emotionen offen und Ihr Körper war wach und voller Energie – Sie haben Satori erlebt.

– Marita Schroeder – The Future Force

 

Schritte zum Aufstieg

Die Schwingungen erhöhen sich nach wie vor immer weiter, und jene Menschen, die immer noch in den niedrigsten Schwingungs-Ebenen verharren, finden es langsam aber sicher immer schwieriger, damit klar zu kommen; das Resultat ist, dass sie zunehmend desorientiert sind. Überflüssig zu sagen: sie werden diese Ebenen verlassen müssen, wenn der Aufstieg stattfindet, und in eine Ebene überwechseln, die für sie weiterhin angenehm ist. Das Wichtigste ist, ruhig und gelassen zu bleiben gegenüber jeglicher Provokation. Ihr müsst in eurem Selbst zentriert bleiben und so viel innere Stärke entwickeln, dass ihr jeden Sturm überstehen könnt und dabei doch ihr selbst bleiben könnt. Diejenigen, die sich bereits auf der letzten Stufe der Aufstiegs-Leiter befinden, sind ein leuchtendes Beispiel dafür, was getan werden kann, wenn man sich um die nächstliegenden Aufgaben kümmert. Das erfordert totales Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Distanzierung von negativer Beeinflussung durch Andere.

Es entsteht eine neue Wirklichkeit, die auf bedingungsloser Liebe, Freude und gegenseitigem Respekt für das ganze Leben beruht. Das Leben auf der Erde wird eine neue Erfahrung in den Herzen aller machen. Jedes menschliche Wesen ist zu dieser Zeit an einem Scheideweg. Jede Seele hat die Wahl, sich im Status Quo zu halten oder mutig das Unbekannte zu wählen und nach vorn zu gehen. Die Verbindung menschlicher und geistiger Ebenen wird für viele auf eine neue Stufe des Bewusstseins gehoben.

Teile des Bewusstseins, die während des Erwachens eingeschlafen sind, haben ihren Weckruf bekommen. Die Entstehung bestimmter Energien in unserem Sonnensystem hat eine Aktivierung ausgelöst, die es unmöglich macht, dass irgendein Teil noch schläft. Was jetzt vor uns liegt, ist so viel größer als das bloße Überleben, genug, damit etwas Größeres und Besseres konzeptualisiert werden kann.

„Die Sonne bringt das männliche Göttliche hervor, während der Mond die weibliche Essenz darstellt.“

Die Notwendigkeit von Sicherheit wird gegen Freiheit und Abenteuer ausgetauscht. Jetzt wird die Sicherheit geopfert. Die Menschen werden einfach nicht mehr klammern, an dem wie und was sie gewesen sind. Sie werden dem Unerwarteten und Unbekannten erlauben, Teil ihrer Reise zu sein. Noch viel wichtiger ist die Erkenntnis, wie bewusst jedem jetzt wird, die ursprünglichen Bedürfnisse loszulassen, die einmal für manche so wichtig waren.
Gebt niemals denen nach, die unaufrichtige Methoden anwenden, um eure Fortschritte aufzuhalten, sondern wisst, dass ihr die Stärke und Entschlusskraft besitzt, negative Energien von euch abzuwenden. Behaltet im Auge, dass ihr eure Eigenschwingung jederzeit aufrechterhalten könnt, wenn ihr immer positiv eingestellt bleibt; dann könnt ihr nicht von eurem gewählten Weg abgelenkt werden,

Nehmt eure eigenen Bedürfnisse wahr und grenzt euch gegen die Bedürfnisse anderer klar ab. Der wichtigste Schritt zu einem selbstbestimmten Leben liegt darin, Grenzen zu setzen und sie – auch über Widerstände hinaus – klar aufzuzeigen. Es sind unsere Grenzen, die uns den privaten Raum schenken, in dem wir gedeihen; und die Beziehungen zwischen uns und Anderen. Das Gefühl der Zufriedenheit, das sich einstellen wird, zeigt den Erfolg.

Es gibt keine Möglichkeit für jemand anderen, dich von deinem Unglück zu befreien.
Es gibt keine Möglichkeit für jemand anderen, dich glücklich zu machen.
Sei dir bewusst, dass Du selbst dafür verantwortlich bist, ob Du glücklich oder unglücklich bist, dass niemand anderer etwas dazu tun kann.

„Du hast recht, ich habe mich verändert!
Ich habe aufgehört Leuten nachzurennen,
denen ich egal bin und ich habe aufgehört,
alles für Menschen zu tun, die ein Scheiß
für mich tun würden!“

don’t quit

– Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle: Leider unbekannt. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

 

Next Level – Challenge

Es ist schon verrückt, wie viel Macht wir anderen Menschen einräumen. Wir selbst sind es,  die es zulassen, dass sie uns verletzen. Schlecht behandeln, warten lassen oder hinter unserem Rücken über uns herziehen. Ist es nicht an der Zeit, dass wir uns diese Macht zurückholen? Lasst uns heute damit anfangen und entscheiden, wer weiter in unserem Team mitspielen darf. Freiheit beginnt immer bei uns. Dein Leben, deine Regeln. Erwarte aber nicht, dass alle deinen Weg verstehen, denn dieser Weg ist nur für dich bestimmt. Frei bist du in dem Moment, in dem du akzeptierst, wer du wirklich bist. Dann hörst du damit auf, Wertschätzung im Außen zu suchen. Du selbst weißt, was gut für dich ist und was nicht. Alle Antworten sind in dir. Immer! Du findest sie in deinem Herzen. Und wenn dir egal ist, wie andere über dich denken, kannst du tun, was du willst. Denn du hast die höchste Stufe der Freiheit erreicht.

„Die Geschichte wiederholt sich, bis wir die Lektionen lernen, die wir brauchen,
um unseren Weg zu ändern.“

Du solltest wissen: Das Leben führt dich nicht immer zu den Menschen, die Du treffen möchtest. Manchmal bringt dich das Leben in Kontakt mit den Menschen, die Du treffen musst, um dir zu helfen, dich zu verletzen, dich zu lieben und dich allmählich zu der Person zu stärken, die Du werden sollst.
Tue was richtig ist für dich und wenn Du die emotionalen Trümmer von innen löschst, den Schutt der ganzen Vergangenheit, während du der Angst und dem Schmerz gegenüberstehst, der so schwer in deinem Verstand und in deinem Herzen ist, erst dann machst du den Weg frei … frei für die Liebe.

„Wenn etwas in deinem Leben nicht stimmt, stimmt etwas nicht mit mir.“
Wir spiegeln, was uns umgibt, und was uns umgibt, spiegelt uns.
Das ist eine universelle Wahrheit.

Sind es nicht die stillen Stunden, in denen sich unsere Seelen berühren und unsere Herzen austauschen. In denen eine Nähe entstehen kann, die sich geradezu magisch anfühlt. In diesen kostbaren Momenten verstehen wir uns. Ohne Worte. Unser Schweigen wird zur Melodie. Die Zeit bleibt stehen. Und die Welt dreht sich für einen Moment ohne uns weiter.

Sich zu „fühlen“ braucht etwas Zeit. Dies kann ein umfangreicher Prozess für diejenigen sein, die sensibel sind. Diese Seelen „fühlen alles“ auf einer tiefen Ebene, wo viel Heilung notwendig ist. Gib dir eine Chance.
Wenn du dein Herz mehr öffnest, wirst du irgendwann erkennen, wie sehr du die Nähe genießt. Gibt es etwas  Schönes und Tiefgründiges, wenn man Seele mit Seele mit jemandem teilen kann, den man liebt. Wahre Kommunikation auf der tiefsten Ebene der Seele erfüllt uns mit Liebe. Ehre dein Herz und deine sanfte Seele. Die Weisheit, die du hast, kommt von vielen Leidenszeiten. Die Liebe in dir ist aus einem bestimmten Grund da. Es soll gedeihen, wie du gedeihen sollst. Tue, was für alle das Beste ist, aber vergiss nie deine eigenen Freuden. Vergiss nie das Licht in dir, das göttliche Feuer, das dich lebendig fühlen lässt.

„Wir müssen Verantwortung übernehmen für das, was in unserem Leben ist.“

Entdecke deine zurück geholte Macht der Verletzlichkeit. Eine neue Art von Macht wird aus der Verwundbarkeit hervorgehen. Je ehrlicher wir mit uns sind, wie wir uns fühlen und was wir wirklich denken, desto mehr Macht haben wir. Vielleicht haben wir einmal gedacht, dass es kraftvoll ist, nicht dem nachzugeben, was wir gefühlt haben, was wir dachten oder wer wir wirklich waren. Aber diese Einstellung hat uns nicht Macht beschert. Es hat uns geholfen, unsere Herzen zu öffnen, uns zu fühlen, uns zu helfen, die Lektionen der Verletzlichkeit zu lernen. Je früher wir uns selbst gegenüber ehrlich sind, desto früher können wir ehrlich zu anderen sein. Je früher wir uns selbst gegenüber ehrlich sind, desto schneller werden wir wachsen und uns an einen neuen Ort begeben. Werde verwundbar, zumindest mit dir selbst. Sei ehrlich, was du denkst und wie du dich fühlst. Schreib es. Sag es. Fühle es. Lass es los. Dann wirst du wissen, wohin du gehen sollst. Was du als nächstes tun wirst, wird natürlich, leise und klar auftauchen. Versuche absolut ehrlich zu sein. Zeige deine persönlichsten Gefühle, tue es für dich. Es ist eine neue Art von Macht, eine andere Art von Macht. Es ist die Kraft, das Herz zu öffnen.

Du bist dazu bestimmt zu lieben, wenn du deinen tiefsten Instinkten der Liebe folgst, wirst Du stark und frei sein, mit dem Glanz, der aus deinen Augen scheint – wunderschön. Folge dem Herzen. Du hast immer die Fähigkeit, das Licht deiner Seele strahlen zu lassen, eine größere Realität zu erreichen und im Herzen der Möglichkeiten zu leben.

Du kannst deine Fehler, Misserfolge, Verluste und Leiden nutzen. Es ist nicht das, was dir passiert, sondern was du daraus machst. Nimm deine Schwierigkeiten und Schmerzen und nutze sie, um einem Menschen zu helfen, der mit den gleichen Problemen konfrontiert ist. Dann wird etwas Gutes kommen und die Welt wird dadurch ein besserer Ort sein. Das Gute, das du jeden Tag tust, wird weiterleben, nachdem die Schwierigkeiten und der Schmerz verschwunden und vergangen sind.

Also, wenn du das Gefühl hast, dass du in einer Zeit großer Turbulenzen wie in einem Sturm lebst, hast Du natürlich Recht. Nun … mach dich bereit, bleib zentriert. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. Stelle sicher, dass du alles hast, was du brauchst, um durch den Sturm zu kommen.

„Das Leben passiert nicht einfach. Es erfordert unsere Teilnahme.
Wir sind eins mit dem Universum, sowohl innen als auch außen.“

Noch ein paar Worte zur Selbstachtung
Selbstachtung und Liebe sind essentiell für uns, um die Taktiken der alten 3-D Beziehungen zu überwinden, die unser Ego benutzt, um uns in der alten Matrix der Lieblosigkeit und der Opferbereitschaft gefangen zu halten, besonders in unseren Beziehungen. Wenn man sich selbst liebt und respektiert, während man immer demütig bleibt, stoppt man alle egoistischen Manipulationen und fängt an, sich einfach aus einem Raum des Respekts und des Mangels an Erwartungen auszudrücken. Wie immer, ist es deine Entscheidung, dein Wort, deine Kraft und deinen freien Willen zu nutzen, um dein Leben aufzubauen oder zu zerstören.

Marita Schroeder – The Future Force

Fotocredit: https://sdo.gsfc.nasa.gov/gallery/potw/item/864

Leben ist Wandlung, von Augenblick zu Augenblick


…Lass deine Gedanken kommen und gehen.

„Ich folge niemandem, noch möchte ich, dass mir jemand folgt. Ich möchte, dass jeder von euch seinem eigenen Selbst folgt. Ich bin nur ein Leuchtturm im Meer der Existenz, und ich brauche keine Kundschaft, um davon zu leben. Da ich gegen die Beeinflussung der Seelen bin, möchte ich keine Seele beeinflussen oder missionieren. Wenn Ihr euren Meister finden wollt, dann nur innerhalb der Tiefe eures eigenen inneren Bewusstseins.“ – Marita Schroeder 

Wenn Du dich durch die Kraft des Mutes über die Umstände erhebst, werden alle Lebensbedingungen, wie dunkel und bedrohlich sie auch immer sein werden, wie die Nebeldecke, die mit dem warmen Blick der Sonne, verschwindet. Erwecke den schlafenden Helden, die Heldin in dir selbst und nichts verdunkle deine Tür mehr.

Auf dem Weg der Entdeckung des wahren Selbst, überall um uns herum, sehen wir alte Denkweisen, vertraute Gewohnheiten und Muster, in einigen Fällen „sterben“ Beziehungen und Freundschaften. Wir verlieren Dinge, die wir einmal innegehabt und mit denen wir uns so tief identifiziert haben. Innerlich zu zerfließen, das passt nicht mehr zu unserer Frequenz, wenn wir uns der Schwingung unseres Höheren Selbst nähern. Der Prozess ist tatsächlich wie Herbst. Wir finden Schönheit im „Tod“ unseres vorherigen Selbst und wissen, dass eine größere Version kommen wird.

Lass deinen Geist ruhig sein. Erinnere dich an deine eigene Stimme. Höre das Flüstern deiner Seele. Lass dich vom Universum führen. Verkörpere deine Wahrheit.

Die Menschen können einem nur das weg nehmen, was man nicht hat. Das Leben ist magisch, aber nur wenn Du es so siehst. Selbstmitgefühl zu haben und Grenzen zu setzen ist essentiell für die Wahrung der eigenen Würde. Reife ist das Lernen, von Menschen und Situationen wegzugehen, die deinen Seelenfrieden, Selbstachtung, Werte, Moral oder Selbstwertgefühl bedrohen.

Du bist nicht allein. Jeder, den Du kennst, war oder wird in seinem Leben eine traumatische Situation erleben. Jeder von uns hat seine eigenen individuellen Kämpfe und wir alle wissen, wie sich der Schmerz anfühlt. Obwohl unser Leiden verschiedene Ebenen haben mag, bleibt die Tatsache, dass wir alle leiden.
Manche mehr, manche weniger. Wenn wir dies verstehen, können wir die Herzen und Gedanken anderer besser sehen. Was für ein wunderbarer Moment ist es zu erkennen, dass wir alle ein gemeinsames Band in diesem großen Geheimnis namens Leben haben. Was für eine große Erleichterung ist es zu wissen, dass wir unabhängig davon, was wir durchmachen, es nie alleine machen müssen.

Wie gibt man Widerstand auf? Indem man sich eingesteht, dass Widerstand besteht.
Das Ego glaubt, in deinem Widerstand liege deine Stärke, doch in Wirklichkeit schneidet er dich nur vom Sein ab, dem einzigen Ort wahrer Stärke.

Ein starkes und flüssiges Energiefeld ist der Schlüssel, der die Türen der Selbstheilung und des Friedens des Geistes freigibt. Ihr Bewusstsein für den Energiefluss, der Sie unterstützt, befähigt Sie, Ihr eigenes Wohlbefinden zu übernehmen, indem Sie Maßnahmen ergreifen, um diesen Fluss zu korrigieren und ständig zu verbessern. Angst wird wahrscheinlich der Täter sein, wenn man die Quelle der Stagnation nicht identifizieren kann – man kann einfach Angst haben, loszulassen, was die Strömung behindert. Loslassen kann eine Herausforderung sein, aber der Überschwang, den Sie fühlen werden, wenn der Fluss wiederhergestellt wird, ist eine willkommene und gesegnete Belohnung.

„Manchmal werden wir aufgefordert, in die staubigen Regionen
der Psyche einzutreten, wo der Boden unter uns weggebracht wird.
Was einmal so klar war, hat seine Bedeutung verloren.
Selbst unsere tiefsten Erkenntnisse sind außer Reichweite geraten.
Wir sind am Weg erschöpft, verlassen und in einem Zustand primitiver Erschöpfung.

Wir sind in einen Grenzort eingetreten, wo es ein bisschen chaotisch ist.
Die Emotionen sind lebendig, manchmal beunruhigend und unlösbar.
Es ist ein Reich widersprüchlicher Gedanken und Gefühle, Initiationen, Übergänge und Schwellen. Es ist hier unsicher, aber auch voller Kreativität und Intelligenz.

Hier sind Samen, die aus den Sternen und in unsere Herzen kommen und
uns in eine Zukunft rufen, die noch nicht angekommen ist. Als Antworten auf unsere Sehnsucht sind sie Samen einer neuen Vision, aber sie müssen sich der Dunkelheit zuwenden, um den richtigen Boden zu finden, aus dem sie wachsen können.“

–  Matt Licata

– Marita Schroeder – The Future Force
Neue Sichtweise – in Richtung Vollendung. Unsere 3D-Welt bewegt sich langsam aus den Augen für die Geweckten – die neue 5D-Welt entsteht. Umfassen Sie das 5D-Licht und spüren Sie die Wärme und neue Liebe.

Fotoquelle: Leider unbekannt. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Warum verrückt sein frei macht – per aspera ad astra

Spock: „Die Kunst der Frauen, auf Fragen keine direkte Antwort
zu geben,
habe ich nie verstanden.“

Das Leben ist keine gerade Linie indem du es von deiner Vergangenheit regieren lässt. Es ist wahrscheinlich, dass dir bestimmte Dinge im Leben passieren. Es wird gebrochene Herzen geben, Verwirrung, Tage, an denen du dich wertlos fühlst. Es gibt Momente, die dir in Erinnerung bleiben werden. Worte, die an dir haften. Du darfst dich davon nicht definieren lassen. Das waren nur Momente und das waren nur Worte.
Wenn du jedem negativen Ereignis in deinem Leben die Erlaubnis gibst, zu definieren, wie du dich selbst siehst, wirst du die ganze Welt nur negativ sehen. Die größte Grenze öffnet sich jetzt vor dir. Du solltest mit Mut vorwärts gehen.

Wir sind nicht das, was die Leute von uns erwarten, oder so wie sie sich uns wünschen. Wir sind, wer wir zu sein beschlossen haben. Den anderen die Schuld zu geben ist immer einfach. Damit kannst du dein ganzes Leben zubringen, aber letztlich bist du allein für deine Erfolge oder deine Niederlagen verantwortlich.

Liebe jenseits von Glamour und Hollywood – Gnadenlos ehrlich, emotional und echt!

Ich mag die Nacht. Ohne die Dunkelheit würden wir die Sterne nie sehen.
Liebe ist eine Frucht in jeder Jahreszeit, zu jeder Zeit und in Reichweite jeder Hand.
Lass immer ein wenig Platz in deinem Herzen für das Unvorstellbare!
Verständnis und Liebe sind Werte, die alle Dogmen transzendieren.
Wir wissen nicht, was für ein Privileg es ist, mit jemandem alt zu werden. Jemand, der dich nicht dazu bringt, Mist zu bauen oder dich nicht „reparieren“ will. Wahrhaft tiefe Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen…

Lass nur diejenigen in dein Herz, die dich mit Liebe, Verehrung und Wertschätzung aufsuchen. Die sich Zeit nehmen, die Tiefen deiner Seele und ihre Geheimnisse zu erkunden. Die dir mit Achtung, Wertschätzung und Respekt begegnen. Aus dem Verhalten anderer dir gegenüber erkennst Du genau, wer dir gegenüber steht. Denn wie dich jemand behandelt sagt nicht viel über dich aus, aber alles darüber, wie es in deinem Gegenüber aussieht… und Du verdient nur das Beste! Alles andere bedeutet dich selbst zu betrügen.

Viele sagen: „Liebe tut weh“
aber das stimmt nicht…
Einsamkeit tut weh.
Zurückweisung tut weh.
Der Verlust eines Menschen tut weh.
Viele Menschen verwechseln
diese Dinge mit der Liebe.
In Wahrheit ist die Liebe das Einzige auf
dieser Welt, das Schmerzen heilt und uns
wundervoll fühlen lässt!

 

Begleitet mich jetzt ein Stück…es könnte interessant werden 

Kopf hoch, sonst kannst Du die Sterne nicht mehr sehen.

Wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Die Wahrheit verändert sich nicht, nur weil man sie ignoriert.

Du hast nicht versagt, wenn etwas nicht funktioniert. Du hast halt nur eine von vielen Möglichkeiten gefunden, wie es nicht geht.

Ganz egal, wie oft du zusammenbrichst. Es gibt immer ein kleines Stück von dir, das sagt: „Nein, du bist noch nicht am Ende. Steh wieder auf!“

Wenn du spürst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst Du auch im größten Luxus nicht glücklich sein.

Wenn das Herz sich schon entschieden hat, kann der Kopf einpacken.

Egal wie traurig du bist. Im Kühlschrank brennt immer ein Licht für dich.

Wenn Du ein Problem nicht lösen kannst, bewundere es einfach.

Wenn nicht in diesem Leben, wann dann?

Du hast 3 Möglichkeiten im Leben: Aufgeben, Nachgeben oder Alles geben.

Nachts kommt alles hoch, was man tagsüber perfekt verdrängt…

Mit 90 Prozent der Menschheit nicht übereinzustimmen ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.

Komm Herz, wir müssen weiter… never lose hope.

Menschen sagen immer: „Nimm es dir nicht so zu Herzen.“
Ja aber wohin soll man es denn sonst tun?

Auch wenn das Dach über dir zusammenbricht, kannst Du immer noch die Sterne sehen.

Sei vorsichtig mit wem Du deine Schwächen teilst. Es gibt Menschen die nur auf die Gelegenheit warten, sie gegen dich zu verwenden.

Wenn Du einen Hecht fangen willst, hängst Du ihm einen Wurm an die Angel, auch wenn Du selbst lieber Apfelkuchen isst.

Du kannst die Leute um dich herum nicht ändern. Aber Du kannst ändern, wer um dich herum ist.

Das Schicksal mischt die Karten, aber Du spielst das Spiel.

Das Universum „denkt“ nicht in Zeit und Raum, es horcht dein Herz ab.

Solche Dialoge schreibt nur das wahre Leben.

 

„Die klügsten Männer: jene, die ihrer Frau einreden können,
dass Gartenarbeit schön macht.“

Und noch ein Letztes…

Nimm dich selbst an!

Nimm dich selbst an, wie Du bist. Und das ist das Schwierigste in der Welt, denn es geht gegen deine Erziehung und deine Kultur. Von Anfang an wurde dir gesagt, wie Du zu sein hast. Niemand hat dir jemals gesagt, dass Du gut so bist, wie Du bist. Sei nicht von dir besessen — sondern eine natürliche Selbstliebe ist ein Muss, ein grundlegendes Phänomen. Nur daraus kannst Du jemanden anderen lieben. Nimm dich an, liebe dich selbst –
In hoc signo vinces.

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder

Fotoquelle: leider unbekannt

Sind Sie ein High-Performer?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um im Geschäft zu übertreffen:

Die erste ist durch die Entwicklung wirksamer Strategien.
Die zweite, in einer sehr effektiven Art und Weise diese Strategien geschehen lassen.

Letztere dreht sich alles um persönliche hohe Leistungen. Nur sehr wenige Führungskräfte haben viel Zeit für die Verbesserung der eigenen Leistungsqualität.
Hier ist ein Test, damit Sie erkennen, ob Sie ein Leistungsträger sind, und um Ihnen die Leistungs-Bereiche zu zeigen, die Ihnen helfen können, sich zu verbessern.
Schnappen Sie sich einen Stift und markieren jede Aussage, die auf Sie zutrifft.

  1. Ihre Ziele für den Monat und für das Jahr sind klar.
  2. Sie planen Ihren Tag vor Arbeitsbeginn.
  3. Sie haben alle Ihre Arbeitsaufgaben auf einer Aufgabenliste.
  4. Sie überprüfen die Liste mindestens einmal täglich, was zu tun ist.
  5. Ihnen sind Ihre wichtigsten Tätigkeiten absolut klar.
  6. Sie verbringen die meiste Zeit des Tages mit diesen Tätigkeiten.
  7. Sie sind ruhig und konzentriert bei der Arbeit.
  8. Sie haben Ihre E-Mails organisiert, nicht wie sie gesendet werden.
  9. Sie arbeiten schnell und effektiv.
  10. Sie sprechen mit sich Selbst in einer positiven, ermutigenden Weise.
  11. Sie kennen Ihre 3 Top-Werte und leben sie.
  12. Sie nehmen sich jeden Tag Zeit, um Ihre guten Leistungen zu visualisieren.
  13. Sie tun was zu tun ist, und bleiben positiv, wenn die Dinge schwierig sind.
  14. Sie behalten immer einen Sinn für Humor und Freude bei der Arbeit.
  15. Sie sehen sich voll und ganz für Ihr Unternehmen verpflichtet.
  16. Sie tun regelmäßig mehr als das, was gefragt ist.
  17. Man kann auf Sie zählen; Sie halten sich an Termine und Absprachen.

Wie ist Ihr Ergebnis?
Um ein High Performer zu werden, sollten Sie mindestens 12 der Aussagen mit JA beantworten können.
Aber, der eigentliche Wert des Tests ist für Sie zu erkennen, welche Bereiche Sie benötigen, um sich darauf zu konzentrieren und zu verbessern. Denken Sie daran, wenn Sie Ihre Strategie leben möchten, kommt alles auf die Umsetzung an. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie diese jeden Tag effektiv durchführen, um diese erfolgreich zu verwirklichen. Dieser Test und die Checkliste helfen Ihnen, genau das zu tun.

“Außergewöhnliche Männer und Frauen
haben sehr klare Selbstideale, denen sie ständig bemüht sind.“

Hier ein genialer Spruch in einem genialem Film:  Opening

– Marita Schroeder – The Future Force
© 2017 text by Marita Schroeder

when nothing goes right, go left

Herz
Ich tue nur noch das, was mich glücklich macht, nicht das was
vielleicht am besten ist.
Ich möchte Spaß haben an einer Sache.
Ich werde die ganze Welt umarmen.
Ich begreife was mir wichtig ist, so werde ich viele Dinge
sehen, die keine Bedeutung haben.
Ich werde Abschied nehmen von einem geplanten Leben.
Ich werde mich nur noch von meinen Emotionen leiten lassen,
nur diese führen mich zum Handeln.
Ich werde immer meine Gefühle zeigen, auch wenn sie
ins Lächerliche gezogen werden können.
Wenn ich eine Vision habe, werde ich alles dafür tun, um
mein Ziel zu erreichen.
Wenn ich einen Traum habe, dann lasse ich ihn Wirklichkeit werden.
Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede…

Verstand
Bist Du jetzt völlig verrückt geworden?

Herz
JA….und wenn Du nicht mit mir auskommst, dann musst halt noch ein wenig an dir arbeiten!

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto: Quelle leider unbekannt

 

 

 

Bist du bereit für echtes Wachstum?

– Speed Pitching Session 5D

Gerade im Hochleistungssport ist ein positives Selbstkonzept von großer Bedeutung.
Die Nutzung von Imaginationen ist eines der wesentlichsten mentalen Trainingsverfahren das Sportlern zur Erzielung von Höchstleistungen zur Verfügung steht. Es kommt darauf an, so zu üben, dass der Geist schon den Ernstfall selbst erlebt.

Ich habe euch bisher viele Denkanstöße gegeben. Wir haben in vielen Artikel in der Kategorie: Fußball vom anderen Stern, viel Informationsmaterial bewältigt und die meisten der beschriebenen Konzepte, Tipps und Techniken lassen sich unverzüglich in die Praxis umsetzen. Einiges wird sich auch in einem Winkel eures Gehirns einnisten und gespeichert bleiben, bis es benötigt wird. Es wird immer Abruf bereit sein. Gemeinsam haben wir hart gearbeitet, um dich in die Lage zu versetzen, der Beste zu werden, der Beste zu sein.

Eine eindrückliche Form der Mobilisation bewirkt diese Aktiv-Wach-Trance. Wie der Name bereits verdeutlicht, wird in diesem Sinne Trance nicht als Entspannungszustand beschrieben, sondern als dynamischer Zustand.

Durch die Trance-Technik der Speed Pitching Session, werden mentale Bilder im Gehirn neu vernetzt. Der Bewusstseinszustand wird durch die Aktivitätssteigerung verändert und erweitert. Wenn Bewusstseinsveränderung produktiver werden soll, denkt daran, dass Ihr tiefer in euch selbst gehen müsst.

Durch SPS programmiert ihr euer Gehirn neu und bringt es dazu, euch zu vertrauen. Konzentriert wird auf die Bewegungen und das hinein fühlen. Wir beschäftigen uns nicht mit dem Ergebnis dieses Handelns. Die Zeit der aktiven Handlung gehört dem Hier und Jetzt… diesem Moment… der Gegenwart.

„Bewusstsein ist das, was die verschiedenen Frequenzen schafft, die uns ermöglichen, die Realität zu manifestieren und verschiedene Dinge zu sehen und Dinge anders zu sehen, sobald du die Energiequelle aktivierst.“

Der Körper denkt bei der Session mit und jede neuerliche (richtige!) Wiederholung führt automatisch zu einer zusätzlichen Sicherung und Speicherung.
Macht das Außergewöhnliche zu einem Teil eures Trainings.

Lassen sich denn Veränderungen von einer Minute auf die andere erzielen? Ich enthülle euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle einschlafen, aber wir werden alle verwandelt werden – plötzlich in einem Augenblick…

Seid neugierig auf die Botschaft, die euch ein Gefühl vermitteln wird EINS zu sein. EINS mit dir. EINS mit der Mannschaft. Mit dem Speed Pitching Session ist eine enorme Leistungssteigerung möglich und mittels dieser Technik entsteht in der Mannschaft eine euphorische und aufgeregte Stimmung.

„Wir Menschen werden nie genau wissen, was Realität ist, weil
unser Gehirn den Unterschied zwischen vorgestellter
und erinnerter Erfahrung nicht wirklich kennt.“

 

– Marita Schroeder – The Future Force

 

Energien verbinden und öffnen Herzen

„Das größte Projekt an Du jemals arbeiten wirst, bist DU!“

Das Herz erzeugt ein Energiefeld, dass weitaus größer ist, als das Energiefeld des Gehirns! Es hat eine solche Stärke, dass es weit über den eigenen Körper hinausreicht.
Man konnte nachweisen, dass es eine Verbindung zwischen Herz und Gehirn gibt, wobei das Herz dem Gehirn signalisiert, welche Hormone, Endorphine oder anderen Chemikalien es im Körper erzeugen soll.

Es ist also das Herz, das alle Informationen verteilt! Aber auf welche Weise kommuniziert es mit dem Gehirn und den Organen? In weiteren Versuchsreihen fand man heraus, dass alle Informationen mittels Emotionen weitergegeben werden. In unseren Emotionen sind also sämtliche Informationen enthalten, durch die unser Herz das Gehirn und die Organe wissen lässt, was unser Körper zum jeweiligen Zeitpunkt braucht. Als man weiterforschte, entdeckte man, dass das elektrische und magnetische Feld, das vom Herzen ausgesandt wird, nicht nur durch unsere Emotionen aufgebaut wird, sondern seine Kraft durch eine weitere bedeutende Ursache erhält, und zwar durch unsere Überzeugungen, durch all die Dinge also, die wir tief in uns glauben und nach denen wir unser Leben ausrichten!

Unser Herz gilt als eine Art Vermittler, der alle unsere Überzeugungen und Emotionen in elektrische und magnetische Schwingungen und Wellen wandelt. Unsere Überzeugungen stehen durch die elektrischen und magnetischen Wellen, die unser Herz aussendet, in Wechselwirkung mit der physischen Welt. Warum ist das so wichtig für uns zu wissen? Ganz einfach, weil wir dadurch endlich verstehen, warum sich manche Programmierungen so leicht erfüllen, während andere Programmierungen noch nicht in unserem Leben manifestiert werden können, obwohl wir uns doch so viel Mühe geben und sie nach bestem Wissen und Gewissen visualisieren. Sagen wir uns beständig Affirmationen, oder bauen wir Bilder vor unserem geistigen Auge auf, ohne von der Erfüllung unseres Wunsches gefühlsmäßig überzeugt zu sein, sendet nur unser Gehirn seine elektromagnetischen Wellen aus, während unser eigentliches Gefühlszentrum das Herz unsere wirkliche Überzeugung, meistens unsere Zweifel und Ängste, mit 5000-fach größerer Stärke in die Welt sendet.

Die Konsequenz liegt klar auf der Hand: Es kann sich nur das wirklich in unserem Leben erfüllen, woran wir aus tiefstem Herzen glauben. Stärken wir unsere Überzeugungen mit der Kraft der Emotionen, ist die ausgesandte Energie ungleich größer. Sind wir aber traurig, deprimiert oder befinden uns gerade in einem energetischen Loch, können wir uns wünschen, was wir möchten: Die ausgesandte Kraft der eher tristen Emotionen, die über die Herzregion ausgesendet werden, wird immer wesentlich stärker sein als der Wunsch, den wir von unserem Verstand aus senden. Deswegen ist das Wichtigste beim Wünschen: Was immer Sie programmieren, bringen Sie es von der Verstandesebene in die Herzregion. Sollen unsere Wünsche in Erfüllung gehen, müssen wir stets von der Verwirklichung unserer Wünsche überzeugt sein. Sollen unsere Programmierungen funktionieren, sollten wir uns immer zuerst in eine glückliche Stimmung bringen.

„Es ist Zeit, den Erfolg neu zu definieren.
Wenn deine Seele spricht – erhebe dein Herz.“

Der Quantencode stimmt: Mit dem Herzen können wir die Welt verändern.

Und dann gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde, die lassen sich kaum beschreiben, kaum glauben, und doch sind sie wahr. Sie sind real, auch ohne dass wir sie immer berühren, schmecken, riechen, sehen oder hören können. Unsere fünf Sinne sind sprichwörtlich greif- und erlebbar. Doch über den sechsten Sinn – wie immer man ihn auch nennen mag – sprechen wir fast nie. Und wenn, dann nur im aller engsten vertrautem Kreis. Wenn es richtig hart auf hart kommt, wenn wir in absolute Ausnahmesituationen geraten und voller Angst und / oder Verzweiflung keinen Ausweg mehr sehen, dann besinnen wir uns auf unsere natürlichen Instinkte, versuchen endlich nicht mehr, alles mit unserem rationalen Verstand zu erklären, öffnen unsere Herzen und sprechen aus voller Seele Gebete und Hilferufe aus. Jeder kennt solch eine Situation schon aus seiner eigenen Biografie, und doch sprechen nur die Allerwenigsten von diesen einschneidenden, verändernden Erfahrungen. Das aber wirklich Erstaunliche an dieser Tatsache ist, dass sie uns Menschen eben nicht wie all das andere bisher Unbekannte und Wage verunsichert und verängstigt, sondern auf eine positive, Herzen öffnende Art und Weise Einfluss nimmt. Ein bisschen so, als würde man zum allerersten Mal einen Sonnenaufgang sehen. Denn auch er hat in jedem seiner Gesichter und Erscheinungsbilder immer etwas Positives.

Wir können unsere eigene DNA verändern.

Gefühle die aus unserem Herzen kommen, durch Überzeugungen, verändern die DNA auf direkte Weise und diese DNA hat eine starke Wirkung auf die Atome. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass allein Emotionen schon in der Lage sind unsere DNA zu verändern. Auf Anerkennung, LIEBE oder Dankbarkeit antwortet die DNA mit Entspannung. Das heißt, Ihr seid länger entspannt. Frust, Ärger, Angst oder Stress verkürzt die DNA und die DNA schaltet sogar viele ihrer Codes ab. Negative Gefühle können uns deshalb von der Welt isolieren und abschneiden. Allerdings sind wir dafür selbst verantwortlich. Jeder Wunsch findet sein Ziel. Die Gene machen nur etwa 5% der DNA aus. Die Frage ist also, was ist mit dem Rest.
95% der DNA scheint im Wesentlichen zur Kommunikation da zu sein.
Die DNA ist in der Lage Licht zu speichern und zu senden, sog. Biophotonen. Alles was wir tun geht in ein kosmisches Wellenfeld über. Erfolg wünschen, ist ein Code, sich umzuprogrammieren.
Positive Gedanken, positives Handeln und positives sprechen sollte einem allgegenwärtig und bewusst sein. Ich glaube du kannst alles haben, wenn du denkst, fühlst, handelst…

Finde deinen eigenen Weg!

Unser Herz-Energiefeld

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: Keeper of the Diamond Light Code

Bleib auf deinem Weg!

Ein junger Mann fragte seinen Großvater,
warum das Leben manchmal so schwierig sein muss.
Dies war die Antwort des alten Mannes.

Großvater spricht:
Im Leben gibt es
Traurigkeit wie auch Freude,
Verlust wie auch Gewinn,
Scheitern wie auch Bestehen,
Hunger wie auch Überfluss,
das Gute wie auch das Böse.
Ich sage das nicht, damit du verzweifelst,
sondern um dir die Wirklichkeit
zu zeigen.
Das leben ist eine Reise,
die manchmal im Licht und
manchmal im Schatten
unternommen wird.

Großvater spricht: 
Du hast nicht darum gebeten,
geboren zu werden, aber du bist hier.
Du hast Schwächen und Stärken.
Du hast beides, weil das Leben
von allem beide Seiten umfasst.
In dir steckt der Wille zum Sieg
Wie auch der Wille zur Niederlage.
In dir gibt es das Herz,
das Mitgefühl hat,
sowie die Niedrigkeit,
arrogant zu sein.
In dir ist der Wille,
sich dem Leben zu stellen,
wie auch die Angst,
die dich vor ihm davon laufen lässt.

Großvater spricht:
Das Leben kann Stärke verleihen.
Stärke kann aus der Konfrontation
Mit den Stürmen des Lebens erwachsen,
aus der Erfahrung von Verlust,
Traurigkeit und Liebeskummer,
vom Versinken in den Tiefen der Trauer.
Du musst dich im Sturm behaupten.
Du musst dem Wind und der Kälte
Und der Dunkelheit trotzen.
Wenn der Sturm heftig weht,
musst du standhaft sein,
denn er versucht nicht, dich umzublasen,
sondern in Wahrheit versucht er,
dich Stärke zu lehren.

Großvater spricht:
Stark zu sein bedeutet,
einen weiteren Schritt in
Richtung Gipfel zu tun,
wie erschöpft du auch sein magst.
Es bedeutet, die Tränen durch den Kummer
strömen zu lassen.
Es bedeutet, nach einer Antwort zu suchen,
auch wenn dich die Dunkelheit
der Verzweiflung umgibt.
Stark zu sein bedeutet, einen weiteren
Herzschlag,
einen weiteren Sonnenaufgang
an der Hoffnung festzuhalten.
Jeder Schritt, sei er noch so schwer,
ist ein Schritt näher zum Gipfel.
Die Hoffnung stets einen weiteren
Herzschlag am Leben zu erhalten
führt zum Licht des nächsten
Sonnenaufganges und zum Versprechen
eines neuen Tages.

Großvater spricht:
Der schwächste Schritt
In Richtung Gipfel,
in Richtung Sonnenaufgang,
in Richtung Hoffnung ist stärker
als der schlimmste Sturm.

Großvater spricht:
   “Bleib auf deinem Weg.“

– Joseph M. Marshall, Bleib auf einem Weg – Die Weisheit eines alten Indianers.

– Marita Schroeder – The Future Force