Archiv für den Monat: Juli 2018

Mein Leben ist ein kreativer Akt

…das Ende einer Ära – be here now

Jeder will seine Lebensqualität verbessern. Jeder will mehr erfüllt werden. Aber fast alle von uns stecken manchmal in unseren begrenzenden Überzeugungen und emotionalen Mustern. Wir machen Gewohnheiten aus dem Gefühl, sind frustriert, besorgt, traurig oder überwältigt. Es sind diese entmutigenden Gewohnheiten, die uns daran hindern, das zu tun, zu was wir wirklich fähig sind – auch wenn das einfach nur glücklich sein ist.

Während wir die Ereignisse, die in unserem Leben passieren nicht kontrollieren können, können wir jedoch fähig sein, wie wir diese Ereignisse erleben. Menschen werden immer auf stressige Zeiten stoßen. Man könnte einen Job verlieren, krank werden, oder sogar einen geliebten Menschen verlieren. Etwas passiert, und das ist außerhalb unserer Kontrolle und es streckt uns nieder. Stress, Wut, Traurigkeit – diese Gefühle kommen nicht aus den Tatsachen, sie kommen aus der Bedeutung, die wir den Tatsachen geben. Natürlich sind das schrecklichen Dinge die passieren, echt jetzt. Aber die Frage ist, wie lässt Du es zu, dass es dein Leben gestaltet? Willst du dich zerreißen lassen, oder willst Du fähig sein und dich erleuchten lassen, wie Du durch das Leben gehst? Es geht um die Bedeutung, die Du den Ereignissen und Erfahrungen deines Lebens gibst. Denn wenn Du für das ganze eine neue Bedeutung hast, kannst du eine neue Perspektive bekommen und letztlich ein neues Leben.
Wir entscheiden unbewusst, welche Ereignisse und Erfahrungen in unserem Leben Bedeutung haben. Wir tun es die ganze Zeit, sind uns aber vielleicht dessen nicht bewusst.

Schauen wir uns eine persönliche Geschichte an. Betrachten wir uns eine Frau, die als Baby adoptiert wurde. Einen Weg, den sie nehmen könnte ist, sich selbst abzuwerten, zu glauben, dass, weil sie adoptiert wurde, dass sie nicht gut genug war, um geliebt zu werden. Sie könnte sich dem Ganzen auch anders nähern und die Tatsache so betrachten, das jemand sie auserwählte, um sie zu lieben. Was ist die Bedeutung ihrer Entscheidung? Wie wird diese Entscheidung ihr tägliches Leben beeinflussen? Weiter… wie wird es ihre größeren Entscheidungen beeinflussen?

Die ehemalige Geschichte schafft ein Gefühl von Verlust, während die neue Betrachtung ihr Leben und ihren Selbstwert feiert. Die neue Geschichte, die sie wählt, wird ihr ganzes Leben beeinflussen – denn die Entscheidungen, die uns beherrschen, sind die Entscheidungen über die Bedeutung und die Bedeutung ist gleich Emotion.

„Heilung bedeutet nicht, auf die Art und Weise zurückzukehren, wie
die Dinge vorher waren, sondern vielmehr erlauben, was
uns jetzt näher zu unserem SELBST bewegt.“

Wenn du die entmutigende Geschichte kennst, bist Du nicht alleine damit. Wir alle „erzählen“ uns Geschichten, die uns total fertig machen, anstatt dass wir uns freuen könnten. Und noch mehr… diese Geschichte veranlasst uns in der Kindheit, „Nein“ zu uns selbst und zum Leben zu sagen, uns selbst abzulehnen. Wir machen uns selbst traurig, besorgt, ängstlich, schuldig und wütend auf einer konsequenten Basis. Warum? Weil wir so verdrahtet sind. Der menschliche Geist ist immer auf der Suche nach dem, was er verlieren könnte, was er haben könnte oder was er nie haben könnte. Es könnte entgegen der Intuition oder dem gesunden Menschenverstand sein, doch es ist eine Frage des Überlebens und des Schutzes. Wir sind biologisch verdrahtet, um sich für das Schlimmste jederzeit vorzubereiten. Deshalb liegt es an dir, die bewusste Kontrolle über die Geschichten zu nehmen, die Du dir selbst erzählst und die daraus resultierenden Gefühle, die Du erlebst.

Das Geheimnis liegt darin, von deinen Erwartungen zur Wertschätzung überzugehen. Wenn du das tun würdest, wird sich dein ganzes Leben in diesem Moment ändern. Und wenn du es tust, wird sich dein Leben für immer verändern.

Gehen wir zurück zu der Frau, die adoptiert wurde. Sie hatte eine Erwartung, dass ihre biologische Mutter und ihr Vater sie behalten hätten sollen. Und diese Erwartung hätte ihr ganzes Leben verderben können. Aber, wenn sie ihre Erwartungen in Wertschätzung verwandelt, mit dem Wissen, dass jemand sie bewusst auswählte und sie liebte, ohne die Verpflichtung oder den biologischen Imperativ dazu zu tun, würde sich ihr ganzes Leben ändern. Dies ist die Macht des Handels – Der Übergang von Erwartung in Wertschätzung.

Steuere zurück – Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Es ist immer deine Entscheidung. Worauf wirst Du dich konzentrieren? Welche Geschichte sollst du deinem Leben geben? Du entscheidest, welche Bedeutung zuzuordnen ist. Dies ist die  Macht, die Du gerade in diesem Moment hast, die alles ändern kann. Das einzige, was dich davon abhält, was du willst, bist Du selbst. Das einzige, was dich von der Freude ab hält, die du verdienst, ist die entmutigende Geschichte, die Du dir selbst erzählst. Aber was, wenn Du dich jetzt entschieden hast, sich einem neuen Kern des Glaubens hinzugeben? Was wäre, wenn alles für dich entworfen wurde, um tatsächlich ein größeres Leben zu haben, mehr zu geben und mehr zu genießen? Wenn du echte Freiheit in deinem Leben willst, musst du eine Entscheidung treffen, um zu verhindern, dass externe Ereignisse dein Glück gestalten können. Und das geschieht nur, indem du der Meister der Sinne wirst und die Ermächtigung in irgendetwas und allem, was auf deinem Weg kommt, findest.

„Die einzige Sache, die zwischen Dir und deinem Ziel steht, ist
die bescheuerte Geschichte, wieso Du es nicht erreichen kannst,
die Du dir ständig erzählst.“
– Jordan Belfort

     The Infinite in Between | Cosmic Meditation on Fractal Animation


– Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle: leider unbekannt 

Gefährte Stern-Reisende

Willkommen zur nächsten Raumstation …
Wer dein Schweigen nicht versteht, versteht auch deine Worte nicht.

Wahre Liebe hat diese erstaunliche Wirkung – sie erschüttert und zerreißt
unsere Schutzpanzer zu Staub, einen nach dem anderen, verflüchtigt Ängste
und Grübeleien. Eine Menge Mist, den aufzusaugen Jahre gedauert hat, verrinnt
sich in Sekunden. Liebe reißt den ganzen alten Bullshit einfach raus. Du
verstehst, was JETZT ist. Und du verstehst, dass Du immer wusstest, wie
sich Liebe anfühlen sollte, wenn sie es nicht tat, wenn sie ein Loch in dein Herz
grub, weil du dich sehntest nach wahrer Verbindung. Immer fehlte etwas, fehlte
jemand, vermisstest du, ohne zu wissen was oder wen du vermisst, weil
du das vermisstest, was wir alle vermissen – geliebt zu werden und andere
zu lieben, bedingungslos und absolut. Alles bewegt sich nun durch die Liebe
und geschieht mit Liebe. Auch dunkle und schmerzhafte Dinge.
Es ändert sich alles. Ich lerne… nein, ich gewöhne mich daran,
glücklich zu sein.

Und dann kommt man zu der Erkenntnis, dass es genug ist, einen Menschen zu
lieben, damit es warm bleibt und Halt gibt. Manchmal weiß man genau, dass
dieser Mensch ein Geschenk ist, das für immer beschenkt. Dieser Mensch ist ein
Licht, das ins Innere leuchtet, nur weil es ihn gibt. 
Durch die Liebe zu diesem
Menschen erkennt man mehr und mehr, dass man auch liebenswert ist.
Dass man es auch wert ist, geliebt zu werden.
Liebe verwandelt alles. Liebe ist zu allem fähig. Liebe macht alles möglich.
Und von einer Sekunde auf die andere kann so viel geschehen, sich dein
ganzes Leben ändern und wenn Du liebst ist alles anders. Dann fehlen
alle negativen Gedanken und Gefühle, ohne dass Du sie vermisst.

Gibt es etwas Beglückenderes als einen Partner zu haben, mit dem
man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück
und Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt?
Liebe ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl.

Du kannst gehen wohin Du willst…weglaufen, schweigen, zerreden, leugnen, dich dagegen wehren… Liebe bleibt einfach! Dein Herz wird nie wieder mit etwas geringerem zufrieden sein. Deine Seele wird sich nur noch nach dieser Erfahrung sehen und
dir bleibt nichts anderes als einfach zu lieben.

„Zwei Menschen die sich lieben, sagen sich tausend Dinge, ohne zu sprechen.“

„Seelenliebe beflügelt dich, Du selbst zu sein und das Beste aus
deinem Potentialen herauszuholen.“

Die Liebe ist unser wahres Wesen und wenn ich zur Liebe finde, dann
erinnert der Andere mich durch die Liebe an mich selbst, an den, der
ich wirklich bin. Das ist der tiefere Sinn der Liebe. Und es gibt sie, diese eine Liebe,
diese eine Liebe… die dich mitten ins Innerste trifft, deine Seele erschüttert, dein Herz umarmt, dich total verändert und dich nie wieder verlässt.

Die Liebe siegt immer…auf ihre Weise.

Die Zeit ist gekommen, diese göttliche Liebe voll und ganz anzunehmen.
Sie bedeutet angefüllt zu sein mit der tiefsten Liebe…
sie mit jeder Faser unseres Seins zu fühlen…
sie herausfließen zu lassen, zu allem und jedem.
Diese wahre selbstlose Liebe wird sich niemals erschöpfen, weil
es die unbegrenzte Kraft des Universums ist, die uns berührt
und durchströmt. Auf diese Weise kehrt Magie, Erfolg
und Reichtum in unser Leben ein und hält uns lebendig.

Es gibt nur zwei Dinge in diesem Universum: LIEBE und ANGST.
Das eine Erschafft, das andere Zerstört.

Weißt Du, was Du hier bist und was Du tust?
Erkennst Du die Menge der tiefen Liebe in dir?
Erkennst Du die Kraft, die dich hält, wenn Du in deiner Wahrheit stehst?
Kennst Du das Geschenk, das Du bist, weil Du hier bist, um dich zu teilen?
Weißt Du, dass es noch so viel Liebe gibt, die Du noch zu erleben hast und
das Du derjenige bist, der sich öffnen muss?
Weißt Du, dass Grenzen die Wahrnehmungen sind, die durch deine
Gedanken gehalten werden, die Du denkst?
Weißt Du, dass deine Emotionen und Überzeugungen diktieren?
Weißt Du, dass es absolut nichts gibt, was Du nicht tun kannst, wenn
dein Herz und dein Verstand ganz offen sind und aus dem Inneren
heraus völlig zusammengeschlossen sind – eins sind?
Weißt Du, dass Du die Schlüssel für alles erhältst?
Lass los von allem, was nicht mehr deine Seele „füttert“, was dich
nicht mehr unterstützt, nicht mehr begeistert.
Erhebe dich !

– Marita Schroeder – The Future Force

Die Wunde der Ungeliebten

Du hast gelernt, dass Liebe mit Schmerz verbunden ist. Du hast gelernt, dass dein Liebesbedürfnis übergangen wurde, und dass es auf die Bedürfnisse eines Herzens nicht ankam. Um diesen Schmerz zu heilen, schickt uns das Leben immer wieder „Neins“ von anderen Menschen, die diese Wunde erneut wecken. Diese Erfahrung weckt die Sehnsucht, sich mit Ersatz zufrieden zu geben, aber das macht genauso unglücklich und es macht krank. Aber der Weg hat erst begonnen und irgendwann verstehst Du, dass dieses nicht-geliebt worden zu sein auch frei macht. Du fühlst dich nicht verpflichtet, die Erwartungen der Eltern zu erfüllen. Du kannst deinen eigenen Weg suchen und gehen. Der Weg da raus ist der bewusste Verzicht auf Elternliebe. Der bewusste Verzicht auf Annahme, Anerkennung und Würdigung von außen. Und die Erkenntnis, dass Menschen dich klein halten, weil sie deine Überlegenheit nicht ertragen können. Sie greifen dich an, und Du fühlst dich allein – aber das sind sie auch. Sie begrenzen dich, reden Dir ein, Du seist kompliziert, anstrengend und überfordernd. Du hast in der Vergangenheit nur allzu oft erfahren, dass Du so wie Du bist, NICHT richtig bist. Das schmerzt – tief drin. Dieses Gefühl gaben Dir viele Menschen – allen voran, die, die Dich lieben müssten, die einzigen, von denen Du erwarten würdest, dass sie Dich uneingeschränkt annehmen. Doch sie konnten es nicht, weil sie sich selbst auch nicht annehmen können und nicht angenommen wurden. Und wenn Du diese Wahrheit einmal begriffen hast, dann kannst Du sie unmöglich wieder vergessen.

Wachse! Sei, der Du bist und lass die Elternliebe hinter dir. Verzichte auf Annahme und Anerkennung – ganz bewusst! Bleibe ganz bei Dir, sei Du selbst. Verbiege dich nicht mehr. Geh Du deinen eigenen Weg! Befreie dich von Manipulation, Abwertung und Abhängigkeit. Es werden Menschen kommen, die deine Kraft und deine Schönheit zu schätzen wissen, deine Klarheit und deinen Mut. Bis dahin verzichte! Lebe dein eigenes Leben – sei du selbst und höre auf, dich zu verbiegen.

Ich sage nicht, dass es einfach ist. Im Nachhinein sieht es einfach aus. Doch glaube mir, sobald Du den ersten Schritte gegangen bist, die ersten Meter genommen hast, wird es leicht, denn in den vielen „Neins“ liegt verborgen das größte Geschenk. Dein JA, dein JA zum Leben und zur Liebe.

„Wir wissen nicht, was wahre Liebe ist, bis sie uns mitten ins Herz trifft und alles, was wir vorher dafür gehalten haben, blass und unwirklich aussehen lässt…“

Wenn die Liebe die Grundlage von Allem ist, warum tun wir uns so unendlich schwer, sie in unserem Leben zu halten? Warum verschließen wir uns oft besonders dem Menschen am meisten, der uns nahe ist? Warum sind die Momente tiefer, bedingungsloser Liebe das, was unser Leben erst lebendig, hell und glücklich macht und doch ist dieser Lichtstrahl schon im nächsten Augenblick von einer dunklen Wolke verdeckt? Umso bewusster wir diese Momente erleben, in denen tiefe Liebe jede Faser unseres Seins durchdringt desto grösser ist die Verzweiflung, wenn diese Liebe plötzlich verblasst und unerklärlich fehlt. Wir fühlen uns von aller Welt verlassen. Dass wir uns aber selber verlassen, kommt uns nicht in den Sinn. Wir fühlen uns genau in diesen Augenblicken einsam. Doch wenn wir uns selber entschließen, diese Einsamkeit zu enthüllen, dieser Einsamkeit zu entfliehen, weil wir die Isolierung nicht mehr aushalten, fließt Liebe, Glück und Befreiung durch uns.

„Liebe ist lebensnotwendig. Liebe ist Lebensenergie.
Liebe ist Lebensfreude.
Fehlende Liebe isoliert, macht Angst und am Ende wird
man noch ganz krank,
oder verrückt oder jedenfalls so angespannt und nervös,
dass man mit keinem mehr reden  möchte.“

 

2015 – Marita Schroeder – The Future Force

 

 

 

 

 

 

Die Seele schweigt nicht mehr

Bist Du Dir selbst Dein bester Freund oder Dein ärgster Feind, oder etwas dazwischen?
Wie gut kümmerst Du Dich um Deinen Geist, Dein Herz und Deinen Körper?

Wisst Ihr, wie zerstörerisch Dinge und Situationen sein können, aber auch, wie wenig bewusst 
sie uns oft sind.
Wisst Ihr wie furchtbare Folgen Situationen und Dinge haben können, die unser Leben und unsere Beziehungen bestimmen? Denn immer, wenn wir uns einen der folgenden Punkte antun, zeigen wir uns, dass wir uns nicht oder nur eingeschränkt lieben. Uns mangelt es an Selbstliebe, und wir nehmen dafür Andere in die Mangel, die das ausbaden sollen, was wir uns selbst antun.

Die Gründe, warum wir uns Dinge und Situationen antun, sind vielfältig:
Wir haben uns an sie gewöhnt, nehmen sie nicht mehr bewusst wahr und hinterfragen sie nicht. Wir haben das Gefühl, sie verdient zu haben, weil wir glauben, schlechte oder nicht ausreichend liebenswerte Menschen zu sein und uns dafür bestrafen zu müssen.
Wir wissen, dass es sinnlos ist, uns so zu behandeln, aber wir finden keinen Ausweg, fallen immer wieder in dieselben selbstzerstörerischen Muster.

Okay, dann will ich dir jetzt mal genau sagen, um was es hier geht. Wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf Dich zutreffen, hast Du ohnehin schon mehr als genug gelitten.
Hier sind sie, die Dinge, die Du Dir ab heute nicht mehr antun musst – weil sie völlig sinnlos Leid erzeugen und Dir die Kraft rauben, Dein Leben zu genießen, Dich und Deine Mitmenschen wirklich zu lieben und Deine Träume zu verwirklichen.

Dich anlügen.
Ein Anderer sein wollen als der, der Du bist.
Deinen Problemen davonlaufen wollen.
Deine eigenen Bedürfnisse immer hinten anstellen.
In der Vergangenheit leben.
In der Zukunft leben.
Dich für alte Fehler bestrafen.
Dich von Sorgen überrollen lassen.
Dich nur auf die Anstrengungen vor Dir konzentrieren und nicht darauf achten, wie viel Du schon geschafft hast.
Verantwortung zurückweisen.
Gehässig sein.
Eifersüchtig sein.
Dich abschotten, um nicht verletzt zu werden.
Dich rechtfertigen.
Von jedem gemocht werden wollen.
Komplimente zurückweisen.
Dich mit und an anderen Leuten messen.
Mit Menschen Zeit verbringen, die Dir nicht gut tun.
Alles perfekt machen wollen.
Undankbar sein.
Dir Freude, Pausen, Ruhe und ausreichend Schlaf versagen.
Über Deine Verhältnisse leben.
Den Weg des geringsten Widerstands gehen.
In einem Job arbeiten, den Du hasst.

Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll für diesen Mist.
Wir brauchen Selbstliebe und Kraft, um es mit Glück und Freude und Erfolg zu bewältigen.

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass das Leben immer ehrlich ist? Es zeigt Dir in jedem Moment ganz genau, was wahr ist. Im Außen spiegelt sich, was in Dir ist. Hast Du das Gefühl, gerade nur gegen Mauern zu laufen? Dann suche die Mauern in Dir und trage sie beiseite! Hast Du das Gefühl, keiner mag Dich wie Du bist? Dann schau nach innen und beginne das an Dir anzunehmen, was Du noch nicht an Dir magst. Hast Du das Gefühl, alles ist wie verhext, egal was Du tust? Dann schau nach innen und erkenne die inneren Programmierungen, die Dich im Unterbewusstsein blockieren.

All das sind Herausforderungen unserer Zeit. Finden wir diesen Mut, wird unsere innere Kraft wachsen. Das Leben wird uns alles das präsentieren, was uns noch behindert, das uns selbst noch in Gefangenschaft hält. Daher wird dieser Weg nicht leicht sein. Nur absolute schonungslose Ehrlichkeit mit uns selbst wird uns auf diesem Weg voran bringen. Schönrederei wird unsere innere Entwurzelung nur fördern und uns anfällig machen dafür, Leuten zu glauben, die ihr eigenes Spielchen mit uns treiben. Wer sich selbst belügt ist so sehr daran gewöhnt, findet dies so „normal“, dass er immer jenen glaubt, die ihm genau das erzählen was ihrem inneren Selbstbetrug Nahrung verschafft.

Doch schweigt die Seele nicht mehr!

Jeder spürt tief in sich, ob ihn etwas wirklich glücklich macht, oder nicht. Viele haben ganz tief vergraben in ihrer Seele ein Loch, welches sie im Außen zu füllen versuchen – ob durch Anerkennung anderer, die Anhäufung von Statussymbolen, oder auch durch Suchtverhalten.

Die Leere in uns füllt ausschließlich eines: die Liebe – wahre Liebe, nicht das, was wir als Liebe kennen gelernt haben. Denn das, was wir als Liebe kennen gelernt haben, hat das Loch in uns ja erst hervorgerufen. Und niemand würde ein Feuer mit einer brennenden Fackel zu löschen versuchen.
Oft machen wir die Liebe, die wir uns zugestehen, von unserem Äußeren oder unseren Leistungen abhängig. Doch das hat nichts mit Liebe zu tun. Wir fühlen uns „richtig“ und geliebt, wenn wir (dafür) angenommen werden, Zuwendung bekommen oder sogar Belohnungen. Doch das alles hat nichts mit Liebe zu tun. – Liebe ist ein tiefes Gefühl in uns.
Jeder hat seine eigene Art auszudrücken, dass er den Anderen liebt, wertschätzt oder das Beisammensein genießt. Der Ausdruck unserer Liebe ist nichts weiter als eine Sprache.
Ich bin fest davon überzeugt, dass es nur eine wahre, aufrichtige, ehrliche, tief sitzende und alles umfassende Liebe gibt – aber tausend verschiedene Formen sie auszudrücken und leider mindestens genauso viele Arten sie zu verwechseln. Und wahre Liebe hat nur ein Ziel: Beide wollen glücklich sein – Jeder will das für sich und für den Anderen. Dafür muss ich mich aber zunächst selbst lieben. Denn wenn ich mich selbst nicht lieben kann, erkenne ich nicht die Richtung, in die mein Herz mich führt. Und unser Herz führt uns immer! – Wir hören nur oft nicht genug darauf. Doch das wird sich ändern – denn wir ändern uns. Das Leben zwingt uns quasi immer mehr zur Wahrheit unserer Herzen. Auf diese Weise wandelt sich auch die Liebe, die wir leben. Die Liebe zu sich selbst ist das einzige Fundament, auf dem dauerhaft erfüllende Beziehungen aufgebaut sein können. Wer sich selbst für den Anderen verbiegt, seine Bedürfnisse beschneidet und sich ständig zurücksetzt, der verliert nicht nur sich, sondern eines Tages auch seinen Partner.

Die Liebe in Deinem Herzen ist unerschöpflich. Sie trägt Dich zielsicher in die Situationen & Beziehungen, die Dir helfen zu ihr zurückzufinden. Doch genau das lässt die innere Entwicklung unserer Seelen immer weniger zu. Wenn Du genau hinschaust, entdeckst Du die Anzeichen hierfür nicht nur auf der Beziehungsebene. In allen Bereichen des Lebens zwingt uns das Leben immer mehr, ehrlich zu uns selbst zu sein: Der Grad unserer Selbstliebe beeinflusst den Grad der Erfülltheit in unserem Leben. Wenig Selbstachtung und Anerkennung unserer eigenen Leistungen führt zu einem beruflichen Umfeld, in dem uns genau das widergespiegelt wird.

Weißt Du, was Liebe wirklich ist? – Wenn ein Mensch nichts zu bieten hat von dem, was ich
denke zum Glücklichsein zu brauchen, und ich trotzdem ein unsagbares Glücksgefühl verspüre, dass er Teil meines Lebens ist. Wenn ich einfach nur unglaublich dankbar und erfüllt bin, dass es ihn gibt – ohne dass er mir etwas gibt oder ich ihm etwas geben müsste.
Die Wahrheit unseres Herzens sieht anders aus. Unser Herz weiß sehr genau, was es braucht um glücklich zu sein: Es braucht die Freiheit zu lieben, wen und was es liebt auf ganz genau die Weise auf die es liebt. Das ist bei jedem Menschen ein klein wenig verschieden. Das können wir nicht beeinflussen. Doch folgen wir nicht dem Ruf unseres Herzens, dem Sehnen unserer Seele, erkranken wir – manchmal sogar sprichwörtlich am Herzen.

Nur in Dir trägst Du die Wahrheit Deines Herzens. Und nur dort erkennst Du, was es braucht, damit es heilen kann. Gib es ihm und der Herzschmerz hört auf. Verweigerst Du es Dir, hält er Dich weiter in Schach. Es ist Deine Wahl – Dein Herz.

„Mut ist die Herausforderung das Unbekannten anzunehmen, trotz
aller Ängste, das ist Mut. Die Ängste sind da, doch wenn du
die Herausforderung immer und immer wieder annimmst,
verschwinden langsam, langsam jene Ängste…”

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: http://www.sacredvisiondesigns.com/

Wir sind Teil von etwas Größerem

„Es braucht mehr Mut, man selbst zu sein, als im
Gefängnis des Ichs mit Schuldgefühlen zu leben.
Es braucht viel mehr Mut, glücklich zu sein, als unglücklich.“
– Genesis 2.16-17

 

Bist du bereit für Befreiung? Bist Du authentisch?

Eines der größten Transformationen die wir gerade durchmachen ist das Gefühl, loszulassen. Eine ganz neue „Plattform“ von Energie erreicht uns. Wir verändern uns schnell mit diesen hohen Frequenzen. Wir erlauben es uns, uns reibungslos zu verwandeln, indem wir den Willen unseres Ichs übergeben. Das Ego hat ausgedient!

Es war, wie wenn wir für eine sehr lange Zeit in einem „Loch“ saßen, in dem wir das Leben gespürt haben, aber gleichzeitig wurde uns immer wieder die Vergangenheit „präsentiert“.
Viele Menschen gehen gerade durch diese große Lebenserfahrung und befinden sich in einem neuen „Spielfeld“ und innerhalb dem, kam ein großer Frieden und Klarheit.

In Zeiten des Kampfes loszulassen ist keine leichte Aufgabe, zu sehr haben wir uns an dieses eine Leben gewöhnt. Doch jetzt geht es darum, in dich zurückzukehren, jetzt mehr als je zuvor. Zurückzukehren in dein wahres SELBST.
Erkenne jetzt deinen Lebens- und Entwicklungsweg, denn Du bist auf eine neue Stufe des
Bewusstseins gehoben worden. Es fließt ein Fluss des Lichts, fließe mit ihm. Wenn Du an den Ufern festhältst, wirst du zerrissen. Beginne deine Handlungen zu verändern, neue Strukturen in deinem Leben zu finden. Du kannst nicht nur darüber reden, geistig bewusst zu sein und Liebe zu sein, Du musst vorwärts gehen, dafür zu stehen und authentisch sein. Du musst handeln, von dem was Du sprichst.

„Niemand ist für die ganze Menschheit verantwortlich
oder muss die ganze Welt retten. Aber ein jeder Mensch
muss sich selbst vor den Niederungen dieser Welt bewahren,
sich selbst aus den Fängen diese Matrix befreien.“
und in das Licht erheben.
– Paramahansa Yogananda

Wenn Du nicht tust, was du im Alltag redest, dann bist du nicht glaubwürdig und kein vertrauenswürdiges Beispiel für Liebe und Wahrheit. Du kannst nicht mehr dein gefälschtes
ICH leben. Du musst echt sein und in Wahrheit und Liebe leben. Es ist Zeit, ein gerechtes Leben zu leben!

Also nimm dir Zeit, dich selbst zu reflektieren und zu sehen, wo Du jetzt bist. Wie kannst Du ein dankbarer Mensch sein? Wo musst du dich verbessern, um liebende Güte und wahrheitsgemäß zu sein. Bist Du ein verständnisvoller, mitfühlender, hilfsbereiter Mensch? Denkst Du nur an dich? Beantworte dir diese Fragen und wisse, dass Liebe und Wahrheit tief in dir sind. Finde dein wahres Selbst, denn Du stehst kurz davor, durch diese große Lebens-Transformation zu gehen. Diese Transformation kann die Art und Weise ändern wie Du lebst und arbeitest, aber auch viel tiefer gehen. Es geht um deine spirituelle Entwicklung, Energieblockaden im Körper und Geist aus früheren Erfahrungen werden entwirrt und freigegeben. Du wirst weiser und im Prozess lernst Du, dich selbst wirklich wertzuschätzen.

Du hast festgestellt, dass der Prozess beunruhigend war, aber dir ist bewusster geworden von dem was Du nicht willst, vielmehr als das was Du willst. Das ist gut. Zuerst musstest Du die Notwendigkeit von Veränderungen erkennen, nur dadurch konntest Du nach Alternativen suchen. Wenn Du jetzt beginnst hinzuschauen, werden Wohlstand, Überfluss, Glück und Vermögen auf dich warten. Es kann das Ende von zerstörerischen Beziehungen und die Morgendämmerung der reinen Liebe bedeuten.

Sage dir bewusst: „Ich bin bereit für Erfolg. Ich bin bereit, die Negativität zu verlieren. Ich bin bereit, alle Zweifel zu überwinden und mich und andere wahrhaft zu erkennen!

„Das Wissen kommt zu denen die
bereit sind nach innen 
sehen zu wollen.“

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Axiom des Tages: Verschlossene Wege und Tore öffnen – in der Bewegung und Kommunikation.

 

Eine neue Ebene des Bewusstseins dämmert

Mach weiter, höre niemals auf, das Ufer ist nah …

Unendlicher Friede kommt, wenn man unendlichen Frieden mit dem ganzen Herzen sucht.
Frieden findet man nur draußen, wenn man innerlich Frieden findet.
Lass den ganzen Bullshit nicht zu dir kommen! Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, weißt du … So liebe jeden Moment, genieße jeden Atemzug, lebe wie kein Morgen, suche Frieden und projiziere diesen Frieden in deine äußere Welt.

Manchmal dreht sich alles um die Perspektive … Ich lebe nicht das Leben, von dem ich dachte, dass ich es führen würde, aber es hat Sinn und Zweck. Da ist Liebe … da ist Freude … da ist Lachen. Auf die Liebe warten ist wie „den Atem anhalten, bis bessere Luft kommt“. Es hat keinen Vorteil darin und es ist selbstzerstörerisch. In Wahrheit bleibst du emotional am selben Ort, an dem du warst, als dich jeder, der dich verletzt hat, daran hinderte, dein Herz zu öffnen. Das hält dich davon ab, das Leben wirklich zu genießen.

Dies ist eine Zeit, in der Du alte Verletzungen, Traumata, Verletzungsmuster, Verrat, Opferhaltung … irgendwo dazwischen, jetzt ruhen lassen kannst. Es ist egal, es ist Zeit für ein Reset um die Wunden zu vernähen, den Riss im Körper, den Geist und die Psyche, die geschaffen wurden. Wir erhalten jetzt die Schlüssel, um Türen der Erfahrung zu schließen, die einige Teile von uns vor dem Licht der Sonne verborgen hielten. Aber das ist eines der besten Dinge, auf die man sich freuen kann – nach so vielen Jahren im Dunkeln. Und natürlich wiederholt sich der Zyklus auf unterschiedliche Art und Weise – so ist das Leben gemacht  – doch wir müssen nicht mit Zeit und Erfahrung so brutalisiert werden.

Es ist eine wirkungsvolle Medizin, um eine Bestandsaufnahme dessen zu machen, was Du in den letzten Jahren gelernt und überwunden hast und um die Wege, die Lehrer und Lehren zu ehren, die dir geholfen haben. Vielleicht sogar, wie Du anderen geholfen hast, dasselbe zu tun. Es ist Zeit, die Seite umzublättern.
Gib dem Licht seine Zeit, um in die Mitte zu kommen. Du bist lange im Dunkeln spazieren gegangen. Ich könnte auf die Einzelheiten eingehen, was das alles bedeutet, aber die Wahrheit ist, dass Du es schon fühlst. Die Bewegung der Energie, die wir alle zusammenweben, wird durch galaktische Energien angetrieben. Vertraue, wo Du bist, was Du machst und wie Du es an diesem Punkt machst. Du wirst dort enden, wo Du sein musst. Nicht anstrengen. Sei einfach da, wo Du gerade sein musst und lass die Dinge sich mit Anmut und Leichtigkeit entfalten (auch wenn das, was sich entfaltet, schmerzhaft und kompliziert ist). Manchmal musst Du wirklich auf das Herz des Chaos schauen, um die Bewegung der Gnade in dir zu finden. Halte die Hoffnung am Leben. Bleib im Glauben!

Wähle deine Wörter sorgfältig aus. Beteilige dich nicht an sinnlosen Debatten oder Argumenten oder verbrauche Energie für Dinge oder Menschen, in die Du nicht wirklich investiert bist. Denke daran, dass die Menschen nicht auf dich reagieren, sondern auf das, was sie zu sagen glauben. Denke daran, dass deine Reaktion auf das Universum den Ausgang vieler Situationen entscheidend beeinflusst. Finde das Zentrum im Kern deines Seins. Das wird dich mehr lehren als jeder andere. Nutze diese Energie, um dich darauf auszurichten und dich selbst zu verpflichten, deinen Weg mit Wahrheit und Authentizität zu gehen.

Für den Geist, der schwer ist, zu dem Herzen, das fürchtet, zu der
sanften Seele, die in der Stille leidet.
Lege diese Ketten vor mich, denn ich werde die Last von dem nehmen,
was dir so lange schwer gefallen ist. Dein Vertrauen in mich, deine Fähigkeit, dich der großen inneren Kraft zu ergeben, ist wahrlich deine höhere Macht. Du wurdest vom Vertrauen weggeführt, konditioniert, um dir Sorgen zu machen und dich fest im Griff halten, indem du dir Kontrolle und Sicherheit vorstellst. Doch ich sage es dir auf viele verschiedene Arten und durch die Vielzahl von Botschaftern, die in deine Seele geschickt werden.
Vertraue mir, denn ich bin der Weg und das Licht. Ich bin die Kraft, die Himmel und Erde lenkt. Durch dein Vertrauen und deinen Willen, sich dem Frieden zu ergeben, handelst Du als das Göttliche. Wahrlich, ich bleibe in dir, wie Du in Mir bleibst. Und wo Du die Ketten des Leidens in deinem Leben ablegst, wirst Du die Leichtigkeit deines Wesens finden. Schaue mit Liebe auf alles und fürchte nicht, was jenseits der Wendung ist. Ich kenne dein tiefstes Herz. Jenseits dieser Biegung erwartet die Liebe, dich in sanfter Umarmung zu halten und Licht, um den Weg zu führen, wo Vertrauen und göttliche Erinnerung wiederhergestellt werden. Du erwachst zu einem höheren Weg, der von deiner göttlichen Seele, der ewigen, orchestriert wird.

 – Keeper of the Diamond Light Codes

 

Marita Schroeder – The Future Force