Archiv für den Monat: Dezember 2017

…und auf einmal macht dein Leben Sinn

12 Warnzeichen wenn wir im Leben auf dem falschen Weg sind.

Im Leben kommt in jedem eine Zeit, in der wir anfangen zu hinterfragen, ob wir tatsächlich auf dem Weg sind, auf dem wir sein sollten. Es kommt eine Zeit, in der wir denken, dass unsere Entscheidungen vielleicht nicht ganz richtig sind und wir vielleicht unser Leben ein bisschen ändern müssen, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

Die Sache ist, es passiert, und wir bekommen genügend subtile Zeichen geliefert, um zu entscheiden, ob wir den Weg fortsetzen oder ihn vollständig abbrechen sollten. Hier sind 12 starke Zeichen, die zeigen, dass Du möglicherweise dein Leben ändern musst, vielleicht auch drastisch.

12. Allmählicher Interessenverlust:
Das einfachste Zeichen für eine falsche Lebensentscheidung ist das allmähliche Nachlassen des Strebens nach dem, was Du gewählt hast. Vielleicht hast du eine neue Karriere begonnen oder hast mit großem Eifer und Selbstvertrauen eine neue Beziehung begonnen, aber mit der Zeit erkennst Du, dass dein Interesse dahinschwindet und dass die Befriedigung, die Du zu finden glaubst, nicht auf deinem Weg liegt. Schließlich kannst Du am Ende deine Wahl ablehnen und dich vielleicht abgestoßen fühlen. Achte auf deine Gefühle und sie werden dir zeigen, wann es Zeit ist loszulassen und weiterzugehen.

11. Ständige Lust auf Veränderung:
Wenn Du auf dem falschen Weg bist, wird dir dein Leben eine Änderung signalisieren. Du wirst anfangen zu fühlen, dass etwas nicht stimmt und etwas fehlt. Du wirst unbewusst anfangen, nach einer Veränderung zu suchen. Vielleicht hast Du das Gefühl, dass die Umgebung nicht stimmt oder dass die Arbeit nicht richtig ist und solche ähnlichen Dinge. Das unbehagliche Gefühl beginnt zu sickern und Du fühlst es in dir wachsen. Ignoriere es nicht, der Durst nach Veränderung muss getilgt werden und Du musst es früher oder später tun.

10. Aufbau von Stress:
Eine falsche Wahl oder deine Bewegung in die falsche Richtung wird beginnen, dir deinen Stresslevel zu zeigen. Du kannst dich gestresst fühlen, aber nicht erklären warum. Du kannst das Gefühl haben, dass Du übermäßig belastet wirst, aber Du bist nicht sicher warum. Die Dinge werden normal erscheinen und dennoch wirst Du ein gewisses Maß an Unbehagen verspüren. Achte auf die Fakten, die diesen Aufbau auslösen, und Du wirst feststellen, dass eine Änderung erforderlich sein könnte.

9. Ärger und Reizbarkeit:
Es versteht sich von selbst, dass Du mit dem Aufbau von Stress und dem quälenden Gefühl der Veränderung dich reizbar machen wirst. Du kannst anfangen, dich genervter zu fühlen (als gewöhnlich) und sogar die kleinsten Sachen können dir auf die Nerven gehen. Dein Frustrationslevel kann steigen und Du fühlst dich bei jedem Schritt behindert. Es ist nur die Art zu zeigen, dass Du jetzt die Pfade wechseln musst.

8. Unbewusst auf der Suche nach neuen Möglichkeiten:
Wenn Du auf dem falschen Weg begonnen hast und die oben genannten Zeichen dich überwältigen, wirst Du nach neuen Möglichkeiten suchen, ohne es zu merken. Du wirst anfangen, Dinge zu entdecken, die viel besser erscheinen als das, was Du jetzt tust, und Du wirst dich zu den neuen Möglichkeiten hingezogen fühlen. Stelle in diesem Fall sicher, dass Du die Gründe dafür verstehst.

7. Dein Körper reagiert – negativ:
Angesichts des überwältigenden Gefühls „etwas stimmt nicht“ reagiert dein Körper auf die gleiche Weise. Es kann sein, dass Du leichte Kopfschmerzen bekommst, die mit der Zeit massiver werden können. Du könntest Schulter- und Rückenschmerzen aufgrund des damit verbundenen Stresses haben. Du könntest dich manchmal ängstlich fühlen usw. Dein Körper und dein Verstand würden dir zeigen, dass Du anfangen solltest, die Dinge anders zu betrachten.

6. Du beginnst dich selbst zu isolieren:
Wenn Du erkennst, dass Du dich nicht wohl fühlst oder Du dir nicht sicher bist, was deine Entscheidungen angeht, wirst Du dich weniger begehrt und weniger nützlich fühlen. Du fühlst dich, ohne dass es dir jemand sagt, dass Du nicht in Bestform auftrittst. Dieses Gefühl kann dazu führen, dass Du dich etwas isolierst und Du evtl. beginnst Du, menschliche Interaktion zu vermeiden. Ignoriere nicht die Zeichen wenn dies geschieht, da es dich in eine depressive Falle führen könnte.

5. Deine Gedanken werden durcheinander gebracht:
Erinnere dich an die Zeit, in der Du absolut sicher warst, was Du wolltest? Erinnere dich an die Klarheit, die Du empfandest, als Du diese Wahl getroffen hast? Wenn Du auf dem falschen Weg bist, würdest Du das genaue Gegenteil dieses Gefühls fühlen. Deine Gedanken würden durcheinander gebracht werden, viele bizarre Ideen würden deinen Verstand füllen und die Klarheit wäre verloren. Versuche im Grunde das zu überdenken, bevor Du deinen nächsten Schritt machst.

4. Unglückliche Zufälle:
Eine der stärksten Anzeichen dafür, welches Du erhältst, ist dadurch, was als Zufall erscheint. Wenn Du auf dem richtigen Weg bist, scheinen die Dinge einfach zu funktionieren, aber wenn Du es nicht bist, scheinen sie von Tag zu Tag härter zu werden. Du kannst einen Deal verlieren, Du kannst einen bizarren Unfall erleiden oder es könnte etwas Ungewöhnliches passieren, das dich davon abhält, den falschen Weg zu gehen. Achte auf solche Zufälle.

3. Starke Ablenkung:
Unnötig zu sagen, Du wirst dich immer abgelenkt finden. Offensichtlich, da der Weg, den Du gewählt hast, nicht für dich bestimmt war und es nicht der angenehmste Platz für dich war, wirst Du am Ende auch die Ablenkungen begrüßen. Wenn Du bemerkst, dass Du mehr Zeit für Ablenkungen und weniger für deine Wahl benötigst, ist es vielleicht an der Zeit, sich andere Möglichkeiten anzusehen.

2. Selbstzweifel:
Die einzige Tatsache, die dich definitiv über den Weg nachdenken lässt, auf dem Du dich befindest, ist das Gefühl überwältigender Selbstzweifel. Du wirst möglicherweise anfangen, jede Lebensentscheidung in Frage zu stellen und Du wirst dich elend fühlen, da der Weg, den Du gewählt hast, nicht der war, auf dem Du sein solltest. Wenn dies geschieht und Du glaubst, dass Du dein Selbstvertrauen verlierst, versuche nach neuen Möglichkeiten zu suchen, die Aktuelle ist nicht ideal für dich.

1. Dein Bauch ist anderer Meinung:
Dein Bauchgefühl ist es, was dich auf den Weg treibt. Es ist eine Stimme, die von innen kommt und dir sagt, ob Du auf diesem Weg richtig bist oder nicht. Vertraue deinen Instinkten, sie sind wie eine direkte Verbindung zwischen deinem Schicksal und deiner Wahl. Wenn dein Bauch deinen Entscheidungen nicht entspricht, wenn er die Dinge, die Du tust, abstößt und dir sagt, dass etwas fehlt, ignoriere es nicht, denn er wird dich vielleicht nie wieder darauf „ansprechen“.

Quelle und frei übersetzt:   https://ia.meaww.com/read/bizarre/12-signs-from-the-universe-which-reveals-if-you-are-on-the-wrong-path-in-life/hp?page=4

Marita Schroeder – The Future Force

Fotoquelle: http://wordlessman.com/

 

Fehlzeiten reduzieren durch größere Wertschätzung der Mitarbeiter

Fast jede zweite Frau und jeder dritte Mann sind heute gefährdet, im Laufe ihres Berufslebens psychisch und physisch zu erkranken. Arbeitsbedingte psychische Erkrankungen umfassen verschiedene Krankheitsbilder. Zu den wichtigsten gehören im Arbeits- und Berufsumfeld verursachte Depressionen, Reaktionen auf schwere Belastungen sowie unspezifische Ängste oder Versagensängste.
Der Begriff „Burnout“ ist in aller Munde. Die Konsequenz für das Unternehmen drückt sich in langen Fehlzeiten aus. Zeit versetzte Folgen sind körperliche Erscheinungsmerkmale wie: Rückenschmerzen, Bandscheibenkomplikationen Knieprobleme, Immunschwächen, bis hin zu Adipositas um nur einmal einige zu nennen.

Wie kann man Fehlzeiten bei Mitarbeitern reduzieren?
Eine einfache Maßnahme hilft, das zu verhindern:
Wertschätzende und achtsame Mitarbeiterführung

Wertschätzung und Achtsamkeit st eine psychosoziale Ressource, die es zu etablieren und zu fördern gilt. Denn Gesundheit ist neben Motivation und Arbeitszufriedenheit die Grundlage für die Arbeitsfähigkeit. Wertschätzung und Respekt ist gesundheitsfördernd, steigert die Belastbarkeit und damit die Produktivität. Und sie verhindert die inneren Kündigungen, die jeder irgendwann einmal hegt.
Wertschätzung setzt eine entsprechende Unternehmenskultur voraus, in der z. B. ältere Arbeitnehmer, Migrationshintergrund oder verschiedene Beschäftigungsverhältnisse nicht als problematisch wahrgenommen werden. Alle Mitarbeiter/-innen werden gleich behandelt, sind gleichgestellt bei betrieblichen Angeboten und haben die gleichen Chancen in der beruflichen Entwicklung.  Mitarbeiter wollen heute Anerkennung für ihre Leistung, sinnvolle, interessante Tätigkeiten, als Persönlichkeiten wahrgenommen werden und ein gutes, angemessenes Einkommen.

  5  Schritte zu mehr Wertschätzung in ihrem Unternehmen.

  1. Analysieren Sie den Umgang Ihrer Führungskräfte mit Ihren Mitarbeitern
  2. Sorgen Sie dafür, dass Lob und Anerkennung maßvoll und gerecht verteilt wird und sich nicht nur auf „Lieblingsmitarbeiter“ konzentriert oder inflationär angewendet wird.
  3. Teilen Sie Ihren Führungskräften die Rolle eines Mitarbeiters zu und geben Sie ihnen die Aufgabe, diese Situation zu reflektieren.
  4. Legen Sie Wert auf einen Mitarbeiterkalender, in dem Mitarbeitsgespräche und Planungen festgehalten werden.
  5. Sorgen Sie für Feedback-Regeln in der betrieblichen Kommunikation, die gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeitern erarbeitet werden.

 

– Marita Schroeder – The Future Force
© 2016 text by Marita Schroeder

Die Liebe selbst beinhaltet die mächtigste Medizin

„Es ist wirklich toll, sich unwohl zu fühlen,
dadurch verändert man sich als Mensch so sehr.“

Der Weg des Herzens ist nicht dasselbe wie ein Gefäß was für das Unbewusste entladen wird oder die ungelösten Schattens eines anderen. Die Manifestation von wahrem Mitgefühl erfordert tiefgreifendes Unterscheiden und Sehen durch konventionelle Ideen über Spiritualität, Akzeptanz, Vergebung und Liebe. Niemand kann dich bewegen, erschüttern
oder dich von deiner Auseinandersetzung mit dem Kern deines Bewusstseins herausfordern.

Es  gibt es vier Wege, sich mit erhöhter Energie zu verbinden: Befriedung, Bereicherung, Magnetisierung und Zerstörung. Manchmal werden wir aufgefordert, jede dieser Energien anzurufen, um gekonnt auf eine schwierige, aufgeladene Situation zu reagieren.

Während du von außen mitfühlend wirkst, nährst du den unaufgelösten Narzissmus eines anderen zum Nachteil von dir selbst, indem du frühe, unbewusste Organisation nachstellst. Viele lernten, dass eine Abwertung von sich selbst und die Idealisierung eines anderen, oft auf sehr subtile Weise, der beste Weg war, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen, sich anzupassen und eine prekäre Bindung zu einer nicht verfügbaren Bezugsperson aufrecht zu erhalten.

Sieh genau hin und erkenne, wie du die Forderungen von anderen gewöhnlich an dich selbst stellst, einschließlich ihres tief verwurzelten kompensatorischen Bedürfnisses, Retter oder Messias zu sein. Nicht aus echter Fürsorge für sie oder für dich selbst, sondern als Nachstellung alter Matrix-Programmierungen die von Scham und Unwürdigkeit geprägt waren.

Während du den veralteten Glaubensvorstellungen und schmerzhaften Gefühlen, die in einem Feld der liebevollen Gegenwart gehalten, verinnerlicht und verstoffwechselt werden, ein Zuhause gibst, wird die Kraft wahren Mitgefühls entstehen, eine revolutionäre Energie, die sich selbst und andere gleichzeitig ehrt. Die Entstehung dieses Materials ist der Keim einer neuen Welt.

Some see dark, some see light.
Whatever you’re looking for, is what you will find.

Diejenigen unter euch, die immer noch zögern, die immer noch tastend suchen, die dieses Getümmel von Schmerz und Leid, Angst und Kleinlichkeit gefangen hält, mögen Bücher lesen, Schulen besuchen, die besondere Philosophien lehren, wo es Zeremonien und Einschränkungen gibt. Für jene aber, die sich einzig und allein nach Befreiung sehnen, gibt es keine Schule.

Liebe ist … Wenn wir aufeinander zugehen und zueinander stehen. Ehrlich und echt sind und auf Floskeln verzichten geduldig warten und wohlwollend zuhören. Feines beschützen und Schwaches stärken. Trauriges gemeinsam tragen und uns an den Erfolgen anderer freuen. Hindernisse als Möglichkeiten sehen und Ansätze weiterdenken. Liebevoll begleiten und herzlich danken. Halt geben statt festzuhalten. Raum lässt und ermutigt den eigenen Weg zu gehen.

Die Sonne umsorgt uns mit Licht und Wärme für unsere Herzen.

Sieh die Einfachheit im Komplizierten, suche die Größe in kleinen Dingen. Im Universum werden die schwierigen Dinge so gemacht, als wären sie einfach.

Gott beendet den Sturm nicht immer, aber Er wird deinen Geist beruhigen und dir den Mut geben, den du brauchst. Die Wahrheit ist, dass, wenn wir an all unseren Illusionen vorbeikommen und schließlich die Seele sehen, so wie das Göttliche es in ihrer Vollkommenheit und Unschuld sieht, öffnet sich das Herz. Wenn sich das Herz öffnet, kann die Seele endlich sehen. Wenn die Seele sieht, wirklich sieht, wird sie die gleiche Vollkommenheit sehen, wie das Göttliche es sieht und sie wird schließlich sehen, dass die Seele reine Liebe und reine Unschuld ist. In der Tat wird die Schönheit und Perfektion der Seele den Atem anhalten. Man wird Tränen über die Wangen laufen lassen, und man wird vor dieser Seele stehen und um Vergebung bitten, dass man jemals die Seele gerichtet hat, denn in Wahrheit gibt es nichts zu urteilen. Da fehlt nichts. Die Seele ist perfekt und vollständig. Dann fließen die Tränen der Dankbarkeit. Das ist wahre Liebe. Alles andere ist Illusion. Merk dir das…

In der Mitte von „wo auch immer“, gibt es die Wahrheit, die Liebe und den Frieden. Das ist immer der Ort um zu SEIN, wenn „wo auch immer“ diese schöne Stille an allen Orten in uns, Freude, Liebe, Glück und Lachen wie ein wildes Feuer ausbreitet.

„Du kannst nicht mit dem Teufel tanzen und fragen,
warum du immer noch in der Hölle bist.“

Hans Zimmer – Now we are free

Marita Schroeder – The Future Force

Reife ist ein Bewusstseinszustand

“ Die meisten Menschen denken darüber nach,
was die anderen Menschen über sie denken.“
Ziehe deinen Selbstwert aus dir selber!

In der Tat ist es ein Zustand des Seins, in den wir hineinwachsen, wenn wir in bewusster Wahrnehmung wachsen. Was auch immer unsere Knöpfe gedrückt hat, wir reagieren nicht wie zuvor. Wir können auf einer viel höheren Ebene lieben und geliebt werden, weil wir gelernt haben, uns fest in unserem höheren Seelen-Selbst zu verankern, und daher Verantwortung für unser eigenes Glück,  Wohlergehen und Ganzheit übernehmen. Mehr als das, Reife weiß, dass Grenzen gesund sind, und daher fest in ihrer eigenen höchsten Wahrheit verankert ist. Reife ist vor allem SELBST. Reife reift in seiner Reife. Reife liebt die Art und Weise, wie man jetzt handeln kann und was man in Wahrheit ist, ohne jemanden beeindrucken zu wollen oder mit irgendjemandem in Konkurrenz zu treten. Man ist einfach das eigene Selbst, das immer danach strebt, sich zu erweitern, denn man stagniert nicht, man verschiebt diese Grenzen immer weiter und damit zu einem viel höheren Zustand des Lebens. Die Reife in allem weiß, dass je mehr man das Leben voll und ganz lebt, desto mehr Leben gibt es! Daher verjüngt sich die Reife jeden einzelnen Moment eines jeden Tages.

Meine Einstellung zu deinem Wachstum besteht im Wesentlichen darin, dich von allen unabhängig zu machen. Jede Art von Abhängigkeit ist Sklaverei. Unternehme alles, um dir deine Individualität bewusst zu machen, deine Freiheit, deine absolute Fähigkeit, ohne jede Hilfe von anderen zu wachsen. Dein Wachstum ist etwas, was deinem Wesen innewohnt. Es kommt nicht von außen; es ist nicht etwas Erzwungenes, es ist ein Sich-Entfalten.

„Wir scheißen drauf was andere sagen, wir bleiben wie wir sind.“

Es ist nicht die Gegenwart von anderen Menschen nötig, sondern deine Präsenz, damit Du funktionierst. Es ist nicht das Hier-Sein eines anderen, das helfen wird, sondern dein Hier-Sein, dein im Moment gegenwärtiges Sein, dein wach und aufmerksam Sein.

Die ganze Vergangenheit des Menschen ist in verschiedenen Varianten eine Geschichte der Ausbeutung. Und sogenannten „esoterischen“ Menschen konnten der Versuchung nicht widerstehen. Von hundert selbsternannten Meistern haben neunundneunzig versucht, dir die Idee aufzuzwingen: „Ohne mich kannst du nicht wachsen, ist kein Fortschritt möglich. Gib mir die ganze Verantwortung.“ Aber in dem Moment, wo du die ganze Verantwortung an jemand anderen übergibst, gibst Du, ohne es zu wissen, deine ganze Freiheit auf.

Niemand kommt, um dich zu retten. Tatsächlich kann niemand einen anderen retten; dies geht gegen die grundsätzliche Wahrheit von Freiheit und Individualität. Konzentriere dich auf deine eigenen individuellen Wege. Was mich betrifft, so unternehme ich jede Anstrengung, dich von jedem zu befreien – einschließlich mir selbst – und dich allein auf dem Pfad des Suchens sein zu lassen.

Dies ist die Zeit, um das innere Sehen, die inneren Visionen oder die innere Stimme, das intuitive Wissen, zur Kenntnis zu nehmen, denn die Führung wird mit kristallklarer Klarheit kommen. Beachte diese Anleitung. Nimm es auf.

Es gibt viele Ebenen des Bewusstseins. Es geht um dein inneres Seelen-Selbst. Es geht darum, in die Seelenreife hineinzuwachsen. Wenn du nicht bereit bist, diesen Pfad der Erleuchtung mit voller Hingabe zu gehen, dann ist dieser Weg nicht für dich. Dann gehst du einfach einen anderen Weg, und das ist dein Weg. Es gibt weder richtig noch falsch, es ist der freie Wille und die Wahl der Seele. Die Entscheidungen bestimmen das Ergebnis. Doch stell dir einmal vor, Du betrittst eine Schwelle, ein Punkt mit neuer Energie und Konzentration. Eine neue Richtung für deine neue Welt. Es ist jetzt ein Moment, wo Gleichgewicht benötigt wird und alles was aus dem Gleichgewicht gekommen ist, wird in den nächsten Tagen entwickelt, geschaffen und aktiviert.

Bereite dich auf den Quantensprung, auf die nächste Stufe des Aufstiegsplans deiner Seele vor! Die Planetenverschiebung beschleunigt sich in die 5. Dimension, wenn sich die alte Zeitmatrix auflöst.
Bist du bereit, in die nächste Phase deines persönlichen Aufstiegs zu springen?

Es gibt einfach zu viel zu tun, zu viele Abenteuer warten im Hier und Jetzt auf Dich!

Marita Schroeder – The Future Force

Heilungsprozess mental unterstützen

Verletzung:

Nach einer Verletzung (oder Krankheit) warten wir oft sehnsüchtig darauf, wieder gesund zu werden. Wir können diesen Heilungsprozess mental verschiedenartig unterstützen.

Bei einer Erkrankung oder Verletzung können wir uns nach der „fachgerechten Versorgung“  (bildlich) vorstellen, dass bei jedem Pulsschlag im Bereich der erkrankten, verletzten Stelle alles was nicht zum gesunden Körper gehört, abtransportiert und ausgeschieden wird (geschädigtes Gewebe, abgestorbene Zellen, Bakterien …) und nähr- und sauerstoffreiches Blut den Körperteil, das Organ versorgt.
Den momentan erkrankten, verletzten Teil füllen wir mit Licht. Gut eignet sich die Vorstellung, dass mit Sonnenlicht die ganze Partie durchdrungen wird. Wir können uns auch vorstellen, wie wir den Heilungsprozess spüren zum Beispiel durch ein leichtes Kribbeln.
Dann ist auch die Vorstellung sehr wichtig, wie die Erkrankung oder Verletzung wieder vollständig geheilt ist. Sich vorstellen wie sich das anfühlt – immer mit dem Gedanken: „Ich bin gesund!“.

Dieses Mentaltraining müssen wir nicht stundenweise machen. Es wirkt schon ganz massiv, wenn es mehrmals am Tag (3 bis 4mal) einige Minuten lang gemacht wird. Wichtig dabei ist die bildliche Vorstellung und das Gefühl, das empfunden wird, wie es sein wird, wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist.

Achtung: die mentale Unterstützung ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker oder sonstige Fachleute! Es ist aber eine sehr wirksame Unterstützung.

Bei Stress:
Bei Stressreduzierung hilft die Butterfly-Methode  (nach Besser-Siegmund/Siegmund):

Die „Butterfly-Methode“ ist eine Rechts-Links-Stimulation.
Du kannst durch das Selbst-Tapping einen Entstressungseffekt erzielen. Beide Arme vor dem Brustkorb kreuzen und sich abwechselnd rhythmisch auf die Schultern klopfen. Funktioniert auch als kreuzweises Tapping der Oberschenkel oder Knie. Die linke Hand tippt immer auf die rechte Seite und umgekehrt die rechte Hand auf die linke Seite.

„Stress is when you wake up screaming and
you realize you haven“t
fallen asleep yet.“

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder