Archiv für den Monat: August 2015

Agent Smith ist überall!

„Jetzt die Saat säen und später die Früchte ernten!“

Manchmal muss ich an Menschen denken, die ihr Verhalten davon abhängig machen, was im Nachhinein womöglich passieren könnte, die Angst vor Fehler haben. Die ein starkes Sicherheitsdenken haben, die nicht risikobereit sind und auf Grund dessen ihrem Erfolg oft im Wege stehen. Hier ist nach der Resilienz gefragt. Gemeint ist die „seelische Widerstandsfähigkeit“. Der Begriff beschreibt die Fähigkeit, den Wechselfällen des Lebens zu trotzen, sich auch in Krisen nicht aus der Bahn werfen zu lassen und selbst in schwierigsten Situationen den eigenen Seelenfrieden zu wahren. Resiliente Menschen vertrauen darauf, den Anforderungen dieser Welt gerecht werden und die Anforderungen des Alltags schon irgendwie bewältigen zu können. Sie haben eine sehr hohe „Selbstwirksamkeitserwartung“, also die selbstbewusste Zuversicht, schwierige Situationen in eigener Kompetenz meistern zu können. „Was uns nicht umbringt, macht uns stark“, lautet ein bekanntes Bonmot. Und wenn wir selbst erfahren, dass uns keine Niederlage am Boden hält, lernen wir zugleich, dass wir stärker sind wie gedacht. Fehler stärken auch noch die Selbstsicherheit und das Selbstvertrauen. Zeigt mehr Mut zum Risiko. Alles im Leben ist zu bewältigen! Solltet Ihr nicht zu den risikofreudigen Menschen gehören, dann könnte ihr das in einem täglichen self-talk trainieren: – „Ich bin so stark, dass nichts meinen Seelenfrieden erschüttern vermag“ – „Ich sehe stets die positive Seite einer Situation und mein Optimismus ebnet mir den Weg“ – „Ich denke immer nur das Beste, das Beste zu leisten und zu erwarten“ – „Erfolge der anderen begeistern mich genauso wie meine eigenen“ – „Ich bin gefestigt und mache mir keine unnötigen Sorgen mehr“ – Fehler gestehe ich ein und korrigiere sie sofort“.

“Wenn du schon denkst, kannst du genauso gut gleich groß denken.“

  • Agent Smith verstehen:
    Agent Smith ist ein Charakter aus der Matrix-Trilogie, der immer versucht, die Bemühungen derjenigen zu stoppen, die mit der Illusion des falschen Schleiers kämpfen, der vor allen die Wahrheit verhüllt, sie weiter blind hält.

Vollmond 29.08.2015 – Aufstiegs-Power-Energien

Nutzt die momentanen Energien, sie sind mit nichts Bisherigem zu vergleichen. Nicht nur die Luft, sondern alle Ebenen sind angefüllt mit Ungeklärtem. Vieles davon wird seit Jahren unterdrückt. Nutzt diese Energien für Termine, Gespräche, Klärungen, Entscheidungen – es gibt keine bessere Zeit wie JETZT!

Plötzlich kann sich alles ändern, wenn wir handeln.
Es liegt an uns, ob wir alles für möglich halten im positiven Sinn, oder wie gehabt in unserem Denken die alten Wege zulassen. Dabei geht es im Jetzt Zustand nicht um die Zukunft. Im Jetzt habt Ihr alles, weshalb Ihr auch gerade glücklich seid, wenn Ihr aber in Eure Zukunft seht, und da die alten Wege beschreiten wollt, wie es bisher der Fall war, fühlt Ihr Euch jetzt schon mehr als unwohl. Das zeigt Euch klar auf, dass es so für Euch nicht mehr vorgesehen ist. Euer Gefühl des Unwohlseins ist euer Barometer und zeigt Euch auf, dass es anders für Euch geplant ist.
Seid Ihr bereit andere, neue Wege zu beschreiten, als wie es bisher in eurem Leben sich manifestiert hat? Es geht hier und heute um das bewusste “Loslassen” dieser aller Wege.
Es liegt nur an uns selbst, wie sehr wir im JETZT leben, worauf es jetzt im Wesentlichen ankommt. Nicht an morgen und in die Zukunft denken, in der Liebe schweben, um gleichzeitig in der Freude und im Frieden mit allem zu sein.

Auf einer anderen Ebene aber spüren wir, dass ein riesiger Fluss von Liebe entsteht das sollte zum Vollmond deutlich werden. So können wir damit rechnen, dass die Energien schon nächste Woche ganz rasant hochsteigen, es sollte einen immens großen Schub geben. Wer seine Themen geklärt hat, wird das mit viel Freude erfüllen; die anderen werden entsprechend dort ihre Probleme bekommen, wo sie Klärungsarbeit vernachlässigt haben.
Und viele Menschen werden den Energieanstieg schwer aushalten, bleibt deshalb achtsam.

Partnerschaften mit ungeklärten Mustern werden jetzt in die Klärung regelrecht „geschubst“. Somit wird sich immer mehr zeigen, wer zusammen gehört, und wer nicht. Für die kommenden Wochen gilt: bereitet euch vor, schnallt euch gut an, seid im Herzen zentriert und surft auf der großen Welle der Liebe! Wenn es heute keinen Termin mehr gibt,  dann für den nächsten Tag einen festlegen. Alles andere wird nicht mehr zugelassen!

Der Zeiten- und Bewusstseinswandel aus astrologischer Sicht:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/08/der-vollmond-am-29-august-2015.html

 

 

Das geöffnete Herz

Ein Mensch mit geöffnetem Herz hat in sich selbst die Quelle der Liebe erkannt und lebt und liebt sich darum bedingungslos. Er folgt den feinen Empfindungen und Gefühlen seines Herzens und lässt sich von ihnen führen. Er fühlt die Einheit allen Lebens und empfindet darum bedingungslose, hingebungsvolle Liebe und Akzeptanz für andere Lebewesen. Seine Liebe ist ein Geschenk ohne Erwartungen, ohne Bedürftigkeit. Er kann sich in das innere Wesen eines anderen einfühlen, er fühlt die Seele jenseits der Persönlichkeit und die Liebe dieser Verbindung.

Ein Mensch mit einem voll geöffneten Herz ist für jedermann spürbar – diese Menschen
strahlen in ihrer universellen Liebe sanft von innen. Sie können sich an den kleinen Geschenken und Begegnungen des Lebens erfreuen. Sie haben wahre Herzensfreude und Lachen viel. Diese Herzensfreude ist unabhängig von einer äußeren Quelle, sie entsteht aus sich selbst heraus. Menschen mit einem freien Herz können Liebe ebenso geben wie empfangen, sind absolut berührbar, können echte Nähe geben und zulassen. Sie empfinden die Schönheit und Harmonie in Kunst und Natur und können sich wahrhaft daran erfreuen. Sie leben in einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit und der Verbundenheit mit allem, was ist.

Menschen mit einem geöffneten Herz erkennen die Relativität aller Konzepte und Wahrheiten. Sie fühlen ihre eigene Wahrheit und ihre Verbindung zum Göttlichen so stark, dass sie niemanden mehr überzeugen müssen. Sie akzeptieren alle Wege und Sichtweisen anderer Menschen, als deren Weg zur Erkenntnis und lassen sich selbst und anderen die Freiheit, zu wachsen. Es ist ihnen ein Herzensbedürfnis, für andere da zu sein, dem Ganzen zu dienen, aus einem Gefühl der Berufung, des Mitgefühls und der Hingabe.

Der charismatische Brasilianer

„Ich hatte immer Angst beim Schießen eines Penaltys.
Es scheint einfach, aber der Druck ist riesig.
Manchmal ist ein Penalty so wichtig, dass
der Clubpräsident den Elfmeter schießen sollte.“
– Pelé

Edson Arantes do Nascimento – Pelé
Fußball-Legende

Edson Arantes Do Nascimento, genannt Pelé, war ein echtes Genie, ein Fußballspieler, der nicht nur drei Mal den FIFA-Weltpokal gewann, sondern das Fußballspiel immer wieder neu erfand. Er gilt als bester Fußballer der Geschichte und wurde von der FIFA zum Weltfußballer des vergangenen Jahrhunderts gewählt. In seinen Vorträgen eröffnet Pelé dem Publikum außergewöhnliche Einblicke in sein Leben und berichtet von seinen Erfahrungen an der Spitze seiner Branche.

Edson Arantes do Nascimento, besser bekannt unter dem Namen Pelé, gilt weltweit als der beste Fußballspieler aller Zeiten. Pelé gewann als Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft in den Jahren 1958, 1962 und 1970 den Weltmeistertitel, zwei Mal die Südamerika- und fünf Mal die brasilianischen Meisterschaften. In 93 Länderspielen erzielte er  97 Tore und ist damit der unangefochtene Torschützenkönig der brasilianischen Nationalmannschaft. Insgesamt absolvierte der Ausnahmespieler 1.393 Spiele in denen er 1.281 Tore schoss.

Pelé galt schon zu Beginn seiner Karriere als ein außergewöhnlicher Torschütze und wurde schon bald als nationaler Held für seine Leistungen und seinen Beitrag für den Fußball gefeiert. Seit seinem Rückzug aus dem aktiven Sport im Jahre 1977 ist er als Botschafter für Fußball und Verständigung tätig, u.a. Botschafter der UNESCO. Weiterhin fungierte der Rekordfußballer als Werbepartner für zahlreiche Projekte. Im Jahr 1999 ernannte ihn das International Olympic Committee zum Sportler des Jahrhunderts. Im Dezember des folgenden Jahres verlieh die FIFA ihm den Jahrhundert-Verdienstorden.

„In meiner Kindheit war Disziplin alles.“

„I try to set a good example for the youth. It’s good for me and it’s good for the future.“

„I miss the ball, the thrill and the energy in the stadium,
the fight to get a good result, the joy and
sorrow in victory and defeat.“

„Every goal scored, every goal celebrated, was intensely felt – whether the
first or the thousandth.“

„Enthusiasm is everything. It must be taut and vibrating like a guitar string.“

„When you control the ball, you control the score.“

„Football is special. You play in a group, you can’t play it alone – there is something magical in the absolute harmony that exists among teammates.“

„I never wanted to be anything but the best I could be.“

„Rules to live by: Be polite and kind to everyone. Be honest and responsible. Always be humble. Always work hard and be totally devoted to whatever it is you’re doing.“

„Wenn ein guter Fußballer zu einem ganz großen, überdurchschnittlichen Spieler
werden will, 
dann muss er mit Freude und Enthusiasmus
dabei sein und vor allem immer wissen, was er mit dem Ball macht, noch
bevor er 
ihn zugespielt bekommt.“
– Pelé

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Mut verändert dich und deine Umgebung

„Freudig und mutig nutze ich meine Chancen und erkenne, was zu tun ist.
Ich kann mich zeigen wie ich bin, denn meine Ausstrahlung ist einzigartig.
Ich brauche mich nicht zu verstecken.“ 

Statt sein „Licht unter den Scheffel zu stellen“, statt sich klein zu machen, können wir die Masken und Rollen, hinter denen wir uns bisher versteckt haben, fallen lassen und uns ganz natürlich mit unserem Charisma zeigen. Es entsteht eine selbst-verständliche Autorität, umgeben von Wärme, Liebe und innerer Freude.

„Wenn wir beschließen, unseren Seelenplan zu leben, wird man diesen Weg auch gehen!“

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, deine Erfahrungen energetisch zu bündeln.

Stelle dir vor, dass alle Erfahrungen, die Du jetzt brauchst wie Puzzleteile vor dir liegen. Stelle dir dann vor, wie Du alle diese einzelnen Puzzleteilchen zu einem Bild zusammenfügst und wie sich dieses Bild dann in dein Energiesystem integriert.
Wenn Du darum bittest, deinen Seelenplan zu leben, dann wird es auch so geschehen. Ob das heißt, dass Du zum Einkaufen fährst und Du dort eine Person triffst, die dir ein Lächeln mit auf deinem Weg gibt, ob Du einfach spazieren gehst und Du so Ruhe in dir spürst, ob ein Ereignis entsteht. Das sind ganz einfache Beispiele, aber das tut nichts zur Sache, egal was uns jeden Tag passiert, ob es ein Gefühl ist, ein Ereignis, ein Gedanke, alles trägt zum Weg des Seelenplans bei.

Sobald Du einmal beschlossen hast, diesen Weg zu gehen, wirst Du ihn auch gehen!

Wenn Angst in dir hoch kommt, dann soll es zu diesem Zeitpunkt auch so sein, damit Du sie verarbeiten kannst. D.h. wenn Du die Entscheidung getroffen hast, dann wird auch alles zu dir kommen, Du musst nichts suchen. Du musst dich nicht anstrengen oder Angst haben, ob Du den Aufstieg schaffst oder nicht. Sei einfach jeden Tag auf deine Art und Weise aufmerksam und nimm wahr, was auf dich zukommt, ob es von außen kommt oder von deinem Inneren. Du wirst schon merken, was kommt und was Du tun sollst.

Vertraue darauf, dass dir zu jedem Augenblick geholfen wird; was aber noch wichtiger ist, vertraue bitte DIR, dass Du immer das Beste tust. Egal was Du machst, Du kannst nicht verfehlen. Auch wenn Du denkst, Du bist heute den falschen Weg gegangen, ist das Gold wert, denn morgen weißt Du, dass der Weg von gestern dir nicht dienlich war. Das wichtigste ist einfach nur dir und auch allen anderen gegenüber Liebe zu bringen. Wenn das dein Grundgefühl, Basis und Intention ist, dann ist alles so wie es sein soll und Du bist auf deinem Weg.

Wie gesagt, vertraue dir, dass Du immer das Richtige tust.

„Wir müssen auf unsere Seelen hören, wenn
wir gesund werden wollen! Letztendlich sind
wir hier, weil es kein Entrinnen vor uns selbst gibt.
Solange der Mensch sich nicht selbst in 
den Augen und
im Herzen seiner Mitmenschen

begegnet, ist er auf der Flucht. Solange er nicht
zulässt, dass seine Mitmenschen an seinem
Innersten teilhaben, gibt es keine Geborgenheit.
Solange er sich fürchtet, durchschaut zu werden,
kann er weder sich selbst noch andere erkennen
– er wird allein sein.“

– Hildegard von Bingen

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch

Seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheit – Das Ersetzen alter Denkmuster.
Um eine Konditionierung wirklich aufzulösen, müssen wir erst einmal die Ursache dafür auflösen. Aber meistens wissen wir nicht, wo wir anfangen sollen, weil wir den Grund nicht kennen.
Wenn Du also sagst: „Wenn ich nur den Grund dieser Schmerzen kennen würde“, dann hoffe ich
dass die unten aufgeführten Merkmale dir Gutes liefert: einen Schlüssel, die Ursachen zu finden,
um neue Denkmuster aufzubauen, die der Gesundheit förderlich sind.

„80% aller Krankheiten sind psychisch –
der Virus ist der Auslöser, nicht die Ursache.“

Problem Wahrscheinlicher Grund Neues Gedankenmuster

 

Augen Stehen für die Fähigkeit, deutlich die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu sehen. Ich sehe mit Liebe und Freude.
Augenprobleme Du magst nicht, was Du in deinem Leben siehst. Ich erschaffe jetzt das Leben, das ich sehen und leben möchte.
Hautprobleme -Kribbeln Furchtsamkeit, Angst, Stress.
Alter, vergrabener Mist. Ich werde „bedroht“.  Angst, verletzt zu werden. Abtöten des Selbstempfindens. Weigert sich, die Verantwortung für die eigenen Empfindungen anzunehmen.
Meine Gedanken sind voller Freude und des Friedens. Die Vergangenheit ist vergessen und vergeben. Ich bin frei in diesem Augenblick. Ich verdiene und akzeptiere das Allerbeste im Leben. Ich liebe und akzeptiere mich.
Herzprobleme –
Herzrasen
Lange bestehende emotionale Probleme. Mangel an Freude. Verhärtung des Herzens. Glauben an Stress und Spannung. Freude, Freude, Freude!
Liebevoll lasse ich Freude durch Herz, Körper und Erleben fließen.
Knieprobleme Stures Ego, Stolz, Unbeugsamkeit, Angst, mangelnde Flexibilität, Unnachgiebigkeit, Kontrollverlust.
(mütterliche Seite, sich ungeliebt fühlen, unterlegen, gedemütigt und erniedrigt fühlen)
Ich beuge mich dem Fluss des Lebens mit Leichtigkeit.  Alles ist gut!
Magenprobleme Große Furcht. Angst vor dem
Neuen. Unfähigkeit Neues zu verdauen.
Das Leben stimmt mit mir überein. Ich nehme jeden Augenblick des Tages Neues in mich auf. Alles ist gut!

 

Nervosität –
Unruhe

 

Angst, Furchtsamkeit, Kampf, Hetze, Traut nicht dem Prozess des Lebens. Ich höre nur auf mein Herz.
Ruhe und Zeit steht mir zur Verfügung.
Alles ist gut!
Schlaflosigkeit Angst, Schuldgefühle. Liebevoll lasse ich den Tag hinter mir. Ich habe mein Bestes getan, morgen kommt ein neuer Tag. Ich muss mich um nichts sorgen.
Nierenprobleme

 – entzündung

Kritik, Enttäuschung, Versagen, Scham. Reagiert wie ein kleines Kind.

Überreaktion auf Enttäuschung und Versagen.

 Richtiges geschieht überall in meinem  Leben. Nur Gutes erwächst mir aus jeder  Erfahrung.
 Ich lasse das Alte los und
 heiße das Neue willkommen.
Migräne
– Kopfschmerzen
Abneigung, innerlich getrieben zu sein. Widerstand gegen den Fluss des Lebens. Ich bin der Strom des Lebens. Das Leben ist für mich, für alles ist gesorgt.
Knöchel, Sprunggelenk Anpassung, Blockierung von
Freude und Vergnügen, irgendetwas hält mich auf.
(väterliche Seite, dominanter Vater, keine Gespräche in der Kindheit)
Ich freue mich auf das Leben. Jeder Tag bringt mir Freude und Vergnügen.
Ich kann genießen, was sich mir bietet. Ich genieße das Leben. Ich bin in Harmonie mit mir und dem Leben.

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

 

Nie oder JETZT – Nichts oder ALLES

Es gibt drei Arten von Menschen, wenn es darum geht ein bestimmtes Ziel im Leben zu erreichen oder Erfolg im Allgemeinen zu haben:

  1. Diejenigen, die sagen, dass Sie erfolgreich sein möchten.
  2. Diejenigen, die etwas tun um dorthin zu gelangen und sich auf dem Weg befinden.
  3. Diejenigen, die bereits dort sind.

Wieso erhalten nicht alle, was sie sich wünschen?

Wir alle wollen gewisse Dinge in ihrem Leben. Die meisten Menschen wünschen sich beispielsweise einen gesunden Körper und finanzielle Unabhängigkeit. Aber was unterscheidet sie voneinander? Warum bekommen nicht alle, was sie sich wünschen?
Den Unterschied macht vor allem das Handeln. Entschlossenes und schnelles Handeln. Der Unterschied zwischen einem übergewichtigen Menschen und einem sportlichen ist, dass der eine sich bewegt, während der andere nichts oder zu wenig tut. Genauso ist es bei Dingen wie Reichtum, beruflicher Karriere, der Bildung und dem Schreiben eines Buches.

“Es gibt keinen beständigen Erfolg ohne Hingabe.” – Anthony Robbins

Erfolgreiche und motivierte Menschen lernen neues Wissen schnell umzusetzen. Sie warten auf die Ergebnisse und entscheiden, ob sie damit weitermachen oder etwas anderes versuchen. Es beginnt jedoch niemals mit einem perfekt ausgearbeiteten Plan, den man lediglich ausführen muss. Die erfolgreichsten Menschen sind diejenigen, die am meisten handeln. Sie versuchen nicht alles auf einmal umzusetzen oder zu lernen, sondern arbeiten kontinuierlich an ihrem Ziel.

Falls Sie sich etwas Bestimmtes im Leben wünschen, gibt es nur eine Frage, die Sie sich stellen müssen:

Tun Sie etwas, um es zu erhalten?

Es ist nicht notwendig alles am Anfang wissen zu wollen, das Sie benötigen um Ihr Ziel zu erreichen. Das Meiste lernen Sie auf dem Weg dorthin. Indem Sie jeden Tag kleine, messbare und konsequente Handlungen ausführen, kommen Sie Ihrem Ziel näher und erlangen neues Wissen, das Ihnen dabei hilft. Oft lernen Sie auch neue Menschen kennen, die Ihnen wertvolle Informationen geben.

Sie müssen nur so viel wissen, um den nächsten Schritt tun zu können. Falls Sie 20 kg abnehmen möchten, brauchen Sie heute keinen Diätplan oder einen Ernährungsberater. Sie benötigen nicht einmal eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Alles, was heute nötig ist, sind 30 Minuten, in denen Sie Sport treiben. Falls Sie sich selbstständig machen möchten, brauchen Sie kein BWL-Studium und Erfahrung in der Branche, sondern lediglich eine Gewerbeanmeldung.
Natürlich ist das ein wenig vereinfacht, doch wenn Sie wissen was Ihr nächster Schritt ist, wissen Sie viel mehr als die meisten Menschen. Das Meiste lernen Sie dadurch, dass Sie Dinge in die Praxis umsetzen und sehen was passiert. Nicht immer passiert das, was Sie erwartet haben, aber jedesmal werden Sie etwas lernen und einen Schritt weiter sein.

Warten Sie nicht auf eine perfekte Lösung.

Hören Sie auf an die Märchen zu glauben, dass man nur eine magische Diät finden muss, um seine Traumfigur zu erhalten oder eine fantastische Geschäftsidee braucht, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Wenn ein Apfelkern in die Erde fällt, fragt er nicht ob das Wetter günstig sein wird, wie groß er wohl in zwei Jahren sein wird oder was passieren können, wenn es nicht funktioniert. Er wächst einfach. Jeden Tag ein kleines Stückchen.

Befreien Sie sich von der Vorstellung, dass Sie alles über ein Thema wissen müssen, bevor Sie etwas tun. Das ist eine sehr lästige Angewohnheit, die viele Menschen lähmt und vom Erfolg abhält. Es ist besser mit zu wenig Wissen zu handeln und vielleicht einen Fehler zu machen, als mit zu viel Wissen nichts zu tun und niemals wirkliche Ergebnisse zu erhalten.
Tun Sie irgendetwas. Durch jede Tat – sei sie auch noch so klein – motivieren Sie sich weiter und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass weitere Taten folgen werden. Genauso wie mehr lernen und Nichtstun ansteckend ist, entwickelt auch das Handeln eine treibende Kraft und führt zu neuem Tatendrang. Ohne Handlung passiert nichts.

Durch Nachdenken allein hat niemand sein Ziel erreichet.

Oft ist es unmöglich vorher zu bestimmen welche Informationen Sie benötigen um eine Aufgabe zu erledigen. Meistens benötigen Sie Dinge, an die Sie vorher nicht gedacht haben und unerwartete Herausforderungen treten auf. Sie können jahrelang über das Meer nachdenken und auf dem Trockenen üben, aber dennoch nie schwimmen lernen. Falls Sie ins Wasser springen, können Sie es möglicherweise bereits am gleichen Tag.

„Achte auf Botschaften!“ – Steve Jobs

Indem Sie handeln, erfahren Sie auch schnell welches zusätzliche Wissen Sie benötigen um Ihr Ziel zu erreichen. Sie müssen nur so viel wissen, um die nächste Stufe erklimmen zu können. Ich möchte Sie bitten einen Stift und ein Blatt Papier zur Hand zu nehmen, nachdem Sie diese Zeilen gelesen haben. Schreiben Sie eine Sache auf, die Sie sofort tun könnten um Ihrem wichtigsten Ziel im Leben näher zu kommen. Achten Sie darauf, dass es keine Aufgabe ist, bei der Sie mehr Informationen sammeln. Es kann also nicht das Schauen eines Films, das Lesen eines Buches oder Besuchen einer Webseite sein.

“Um erfolgreich zu werden, müssen Sie ein Mensch der Tat sein. Lediglich zu wissen ist nicht ausreichend. Es ist notwendig sowohl zu wissen als auch zu handeln.”
– Napoleon Hill

Sie müssen aktiv etwas tun. Tun Sie es auch, wenn Sie zurzeit keine Ahnung haben wie es geht. Sie werden es irgendwie auf dem Weg herausfinden. Der einzige Fehler ist nichts zu tun und Angst davor zu haben etwas falsch zu machen. Niemand liegt in 100% der Fälle richtig und selbst die erfolgreichsten Menschen sind öfter gescheitert als sie zählen können. Falls Sie derzeit nicht scheitern, keine Rückschläge erfahren oder alles richtig machen, tun Sie höchstwahrscheinlich zu wenig. Der Schlüssel liegt im Handeln. Sie werden keinen Fehler machen, der Ihr Leben unwiderruflich verändern wird. Es wird nichts Schlimmes passieren, wenn Sie etwas falsch machen. Die erfolgreichsten Menschen sind nicht nur bereit mehr zu riskieren und auszuprobieren, sondern sie sind auch bereit viel mehr zu scheitern als andere.
Sie gelangen buchstäblich an die Spitze, indem sie viele Fehler machen. Der Wichtigste ist, dass Sie sich davon nicht aufhalten lassen und weitermachen. Bleiben Sie in Bewegung, behalten Sie Ihr Ziel im Auge und handeln Sie mehr. Der einzige wirkliche Fehler ist das Aufgeben. Nur jemand, der entmutigt aufgibt, ist gescheitert.

Viel Erfolg!

 

 

Meine Passion – meine Leidenschaft

„Glück kann sogar in den dunkelsten Zeiten gefunden werden.
Wenn man nur daran denkt, das Licht einzuschalten.“

Alle Menschen träumen, aber nicht alle träumen das gleiche. Obwohl wir alle Träume haben, nur sehr wenige verfolgen sie, lassen sie zur Wirklichkeit werden. Wagt Eure Träume zu leben, nur dann seid ihr starke „Ausbrecher“.
Was ist dein Traum? Lebst Du ihn schon, oder ist er eher verschwommen wie eine Fata Morgana, weit in der Ferne?

Die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen nicht den Mut haben Ihre Träume zu leben, weil sie nie beginnen möchten. Vielleicht wissen sie nicht, wo sie anfangen sollen, oder ist es doch zu viel Angst die sie haben um zu starten. Was immer der Grund auch ist, jetzt ist die Zeit, die Ausreden, die Angst, den Niedrigzustand zu brechen. Es ist Zeit, den ersten Schritt zu machen. Wisse, sobald Du beginnst, wirst Du an Dynamik gewinnen. Und wenn Du positive Dynamik gewinnst, wird es so viel einfacher, erfolgreich zu sein.

Das Wichtigste:  Wenn man an den Ergebnissen etwas ändern möchte, muss man sich zuerst in einen Spitzenzustand versetzen. In einen State of Excellence. Das heißt, Du musst massiv deine Physiologie verändern, um Energie zu maximieren. Wenn Du in einem Niedrig-Energie-Zustand bleibst, wird sich nichts ändern, weil es nur ein Konzept im Kopf bleibt.
Tu einfach etwas, um diesen Zustand zu erreichen. Tanze, singe, höre laut Musik die dich pusht.
Sobald Du nun in diesem Spitzenzustand bist und ihn auch halten möchtest, musst Du die Leidenschaft in dir erwecken und „einschließen“. Wenn Du nicht weißt, was deine Leidenschaft ist, dann musst Du dir die richtigen Fragen stellen: Was liebst Du? Was hasst Du? Was werde ich nicht mehr tolerieren? Und genau an dieser Stelle sagst Du dir: „Nicht in einer Stunde, morgen oder übermorgen, sondern dies ändert sich JETZT!
Schreibe Dir alles auf, wie eine Tirade, wie ein Wortschwall, und achte darauf, dass Du es mit Energie und Leidenschaft tust!

„Wenn die Passion fehlt, fehlt alles.
Ohne Leidenschaft ist nichts zu erreichen.“
– Alberto Moravia, Italien

Und jetzt treffe eine Entscheidung! Deine Leidenschaft wird sehr viel Energie freisetzen. Mache jetzt ein Plan, wie Du so werden kannst, wie Du gerne sein möchtest – Deine Entscheidung hat so viel Macht und bringt Dir so viel Dynamik. Wenn Du eine Entscheidung ohne Leidenschaft getroffen hast, ist sie schon vorher „abgetötet“.

Eine Entscheidung ist wie Sieg oder Niederlage. Also, entscheide dich immer für den SIEG. Wenn Du diese Entscheidung treffen möchtest, begehre sie, denke an nichts anderes mehr als an den SIEG! Jede Minute, morgens beim Aufwachen, abends beim Einschlafen. Es muss wie eine innere Rebellion sein und es bedarf überhaupt keiner Frage mehr.

„Mach keine kleinen Pläne. Sie haben nicht den Zauber, das Blut der
Menschen in Wallung zu bringen. Sie werden nicht realisiert.
Mach große Pläne, setze Dir hoffnungsvoll die höchsten Ziele –
und arbeite daran.“

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Die Dualseele

Die Dualseele – Definition, Sinn und Zweck:

Die Dualseele ist eine besondere Form der Seelenpartnerschaft und ist eine höchst spirituelle Verbindung. Deine Dualseele oder auch dein energetisches Gegenstück schwingt exakt auf der gleichen Frequenz und hat dieselbe Seelenessenz wie du.
Dualseelen entspringen im Ursprung einer Seele.
Die Dualseele bist letztendlich DU selbst und sie trägt die entgegengesetzte Polarität und Energie in sich. Daher werden durch die Dualseelenbegegnung sehr starke Energien in dir freigesetzt und du kommst somit in Kontakt mit deiner entgegengesetzten, dich ergänzenden Energie. Dadurch werden tiefsitzende Themen, Glaubenssätze, Blockaden und Denkmuster in dir und deinem Dual hochgeholt.
Was auf diesem Weg elementar wichtig ist, dass wir erkennen, dass die geistigen Gesetze über den irdischen stehen.

Auf diesem Weg wirst du immer mehr in das absolute Gottvertrauen geführt und irgendwann weißt du einfach, dass nichts ohne Grund und alles immer zum höchsten Wohle aller geschieht. Das Allerwichtigste, um Seelenverbindungen zu verstehen ist, dass sie völlig anderen Regeln gehorchen, als gewöhnliche Beziehungen. In einer gewöhnlichen Beziehung trifft Person A Person B und normalerweise besteht eine gewisse körperliche Anziehung, die dazu führt, dass man sich dann besser kennen lernt und Gefühle entstehen. Es ist ein Prozess, der in drei Stadien verläuft.

In Seelenverbindungen kommen die Gefühle von nirgendwo und sie sind überwältigend und sie stehen in der Regel in keiner Relation dazu, wie viel Zeit wir zusammen verbrachten oder wie gut wir die Person kennen. Es ist meist so, dass die Gefühle schon da sind, bevor wir den Menschen überhaupt erst von Angesicht zu Angesicht gesehen haben. Wenn wir ihn oder sie das erste Mal treffen, realisiert sich die Verbindung und wir erkennen, dass wir ihn oder sie bereits sehr lange kennen.

Es ist von großer Wichtigkeit, zu erkennen, dass eine Macht von außen auf uns einwirkt und nicht eine innere, wie es in konventionellen Beziehungen der Fall ist. Es ist keine Liebe, für die wir uns entscheiden. Beide Partner werden davon angesprochen und sie wissen normalerweise sofort, dass hier etwas ganz Besonderes, etwas Noch-nie-Erlebtes passiert. Doch wie sehr sie zu dem Zeitpunkt davon berührt werden in ihrem Inneren und in welchem Ausmaß sie erkennen, was da passiert, hängt damit zusammen, wie weit sie in ihrer spirituellen Entwicklung sind.

Es ist also eine äußere Macht und die ist stark! Für diejenigen von uns, die offen dafür sind, ist dies eine wunderbare Sache. Für diejenigen, die noch Angst, Unsicherheit oder Zweifel hegen, kann es beängstigend oder gar höchst furchteinflößend sein. Sie werden mit etwas konfrontiert, das so machtvoll ist, dass sie starke Ängste entwickeln aufgrund der Tatsache, dass das Geschehen klar fühlbar nicht steuerbar ist und nicht kontrolliert werden kann.

Spirituelle Entwicklung und Öffnung ist der tiefere Sinn der Begegnung. Es geht darum, auch den spirituell verschlossenen Partner den Weg zu totaler Offenheit gehen zu lassen. Und wenn er dort angekommen ist, wird die Verbindung ihn /sie genauso berühren und einnehmen wie dich.

Auch der spirituell weniger bewusste Partner hat auf Dauer keine Wahl. Wahre Seelenverbindungen sind beidseitig und wenn der „Wegläufer“ sich zu öffnen beginnt, wird er mehr und mehr davon berührt werden. Der freie Wille kann nicht für immer Kontrolle darüber behalten, er ist einfach nicht stark genug, um sich darüber hinweg zu setzen.

Die Begegnung mit der Dualseele gilt als Bewusstseinsaktivator und Weckruf deiner Seele an DICH, endlich in dir selbst aufzuräumen und alles, was der reinen Liebe in dir nicht mehr dienlich ist, zu verabschieden. Die Dualseele dient als ein kosmischer Spiegel, der dir alles, was du bisher gut verdrängt hast und in dir selbst ablehnst, spiegelt wie kein anderer. Dazu gehören alle ungeheilten Aspekte unserer eigenen Seele, verdrängte Ängste, destruktive Beziehungsmuster, Schutzmechanismen, limitierende Denk- und Glaubensmuster. Sie bringt so viel Heilung und Entwicklungspotential mit sich, so dass sie ein Geschenk des Himmels ist. Dualseelen können sich nichts vormachen. Jede Maske wird sofort enttarnt, so dass wir uns mit unseren eigenen Lebensthemen auseinandersetzen müssen, ohne uns noch länger etwas vorzumachen. Immer wieder suchen wir nach Antworten für diese Verbindung, die uns schier verzweifeln lässt.

Je eher ich mich nun auf eine Innenschau einlasse, werde ich in mir die Antworten finden. Deine Seele kennt nämlich die Antworten und ist nur daran interessiert deinen Seelenplan zu vervollständigen. Dein Seelenplan hängt mit Lernaufgaben zusammen und je eher du diese erkennst und angehst umso leichter wird der Weg für dich werden. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass jeder einen freien Willen besitzt und daher selbst entscheidet wann und ob er seine Lernaufgaben angeht und in welchem Tempo! Daher ist die Begegnung mit der Dualseele meistens eine sehr langwierige Prüfung. Sie ist eine Aufforderung an DICH dein Leben endlich authentisch und wahrhaftig zu leben.

Die Umstände, in denen sich Dualseelen begegnen, sind meistens sehr konfliktbehaftet. Sie werden immer wieder mit Situationen konfrontiert, die sehr schwer zu bewältigen sind doch all dies dient jedoch der eigenen Weiterentwicklung deiner Seele. So kann es passieren, dass deine Dualseele in einem anderen Land lebt, aus einer anderen Kultur abstammt, einer anderen Religion angehört, verheiratet ist, einen großen Altersunterschied aufweist, das gleiche Geschlecht hat obwohl du ja eigentlich heterosexuell bist oder aus einer anderen sozialen Schicht kommt.

Des Weiteren sind alle zwischenmenschlichen Konstellationen möglich! Deine Dualseele kann auch jemand aus deiner Familie (z.B. Vater, Mutter, Bruder) oder auch gleichgeschlechtlich sein. Daher vertrete ich auch nicht die Meinung, dass Dualseelen immer automatisch für eine klassische Liebesbeziehung vorhergesehen sind. Es können partnerschaftliche, freundschaftliche oder berufliche Verbindungen sein. Das ist von Seelenplan zu Seelenplan ganz unterschiedlich.

Wisse, Du brauchst deine Dualseele nicht zu suchen. Wenn diese Begegnung in deinem Seelenplan vorgesehen ist, wird sie dich zum richtigen Zeitpunkt finden. Habe Vertrauen in das Vorgehen des Universums!

(Steve Gunn, frei übersetzt von Mona Dellwo)

„Kein Mensch tritt unbegründet ins Leben –
und immer zum richtigen Zeitpunkt“

– Marita Schroeder – The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

Du fühlst deine Stärke

„Ich bin bereit für Wunder“

Viele Worte und Energien wurden in den letzten Tagen zu dir gebracht, eingespeichert in dein Sein und frei gesetzt für dein Wirken. Du hast deine Wege neu gewählt. Bist zutiefst in dich gegangen und hast gesehen eine neue, andere Welt. Vieles ist noch in der Veränderung, vieles kannst du noch nicht sehen, und vieles zeigt sich bereits in deinem Umfeld. Wenn du jetzt einmal ganz bewusst die letzten Tage wahrnimmst und schaust, was es Neues in deinem Leben gibt, dann wirst du feststellen, dass tatsächlich neue Dinge geschehen sind. Bisher hast du das vielleicht nicht als Solches wahrgenommen. Doch wenn du genauer hinschaust, wirst du sehen, dass du dich verändert hast und dass du somit andere, neue Dinge in dein Leben gezogen hast. Und du wirst sehen, dass diese Dinge wie von selbst geschehen. Deshalb hast du dies nicht sofort als Solches wahrgenommen, es war zu leicht, nach deinem Empfinden. Doch dies sind alte Gedankenmuster. Du weißt es, alles geschieht in Leichtigkeit – sei bereit.

Wenn du nun die ersten Schritte auf einen neuen Weg gehst, kann so viel passieren. So viele Überraschungen kann dies beinhalten und du musst das Ende des Weges jetzt noch nicht kennen und sehen. Denn dein Leben ist jetzt und du würdest dich konzentrieren auf das Ende des Weges und übersehen die vielen Kostbarkeiten. Die vielen Geschenke auf der Mitte des Weges und entlang am Wegesrand. Die vielen Zwischenstationen in deinem Leben. Und hierin liegt die Erneuerung. Neue Wege wurden geebnet auf deinem Lebensweg. Neue Kreuzungen wurden gewebt und neue Möglichkeiten offenbaren sich dir jetzt und hier. So ist es an dir, stets neu zu wählen welchen Weg du nun einschlägst, welche Abbiegung für dich gerade Sinn macht und welche Erfahrungen du nun in dein Leben ziehen möchtest.

Wisse, viele alte Dinge wurden erlöst und so bist du nun bereit, zu empfangen die Leichtigkeit in deinem Leben. Vieles was dir bisher schwer erschien, wird sich nun mit Leichtigkeit bei dir zeigen. Du brauchst dich nur dafür zu entscheiden. Dinge die dir jetzt noch schwierig erscheinen, sind Dinge die noch etwas Zeit benötigen. Die sich jetzt vielleicht noch nicht im richtigen Zeitgefüge befinden. Denn auch du bist in einem Prozess der Wandlung und so benötigst du auch für gewisse Dinge noch etwas Zeit, um die Energien in dir zu verankern. So entsteht es auch, dass du manchmal meinst keine Botschaften zu empfangen. Doch wisse, dies ist einfach nur deine Neuausrichtung. Die Energien und Informationen die wir dir stetig bringen, bedürfen Verankerung und Ausdehnung zuerst in dir selbst. Einer Harmonisierung zwischen deinen Körpern und deiner Seele.

Lass die Energien fließen.
Lasse entstehen die neuen Dinge in deinem Leben.
Nichts ist uns unmöglich, wenn du bereit bist zu empfangen.
Wenn du bereit bist, dich in dir selbst zu offenbaren und dich führen zu lassen auf deinem Weg – auf deinem Seelenweg. Dich führen zu lassen von deiner Seele.

Du bist der Weg und du bist der Wandel und jetzt Handle!

„Ich habe immer versucht, jede Katastrophe
in eine Gelegenheit zu verwandeln.“

Samurai


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

body experience

Du wurdest mit großem Potential und einzigartigen
Fähigkeiten geboren. Du wurdest mit Idealen
und Träumen geboren. Du wurdest nicht erschaffen,
um zu kriechen, also lass das. Du wurdest geboren
mit Flügeln. Lerne sie zu nutzen und flieg.
– Mevlana Dschelaluddin Rumi

Das Ruhen in der Körpermitte bedingt eine bestimmte Haltung, die sich aber nur dann entfalten kann, wenn der Sportler geschult wird, sich als Mensch einzubringen, Psyche und Körper als ein komplexes Ganzes zu verstehen.

Und genau darin liegt das Missverständnis vieler (meist wenig erfolgreicher) Trainer, nur den Körper und die Athletik eines Sportlers zu trainieren und nicht begreifen zu wollen, dass es darum geht, den Menschen in seinem Körper zu schulen. Eine solche Einstellung kann vermutlich nur derjenige begreifen, der im Körper nicht nur eine „leblose“ Kampfmaschine sieht. Im Prinzip sieht effektives Sportcoaching so aus, dass dem Sportler ein Weg gezeigt wird, sowohl die auftauchenden Gedanken und Emotionen, als auch die eigenen Bewegungs- und Verhaltensmuster erst einmal zu registrieren und ins Bewusstsein zu rufen.

Ein Sportler, der mit sich selbst im Reinen ist, und bewusst lebt, nimmt im wahrsten Sinne des Wortes  mehr wahr, und handelt so, wie es die Aufgabe erfordert. Das gilt auch für einen Trainer.

„Als Jugendlicher habe ich immer nur mit den Teamkollegen trainiert, die besser waren als ich. Im Wettkampf habe ich immer gehofft, dass ich bei den Besten eingeteilt werde.“

Mach dir keine Gedanken über den Weg, sondern widme dich dem ersten Schritt. Er ist das Schwierigste, nur von dir hängt er ab. Sobald der erste Schritt getan ist, lass alles geschehen, wie es geschieht, dann wird sich der Rest ergeben. Schwimme nicht mit dem Strom – sei der Strom!

„Ein Samurai, der im Kampf um Leben oder Tod ein rasiermesserscharfes
Schwert auf sich gerichtet sah, wusste wie wichtig körperliche
Gewandtheit ist. Aber er wusste auch, dass diese Gewandtheit nicht
ausreichte, wenn sein Geist nicht konzentriert und seine Gefühle nicht im Gleichgewicht waren. Bei diesen Kriegern ging es nicht um Sieg oder Niederlange,
sondern um Leben oder Tod.
Sie konnten sich nicht leisten, ihre Schwächen zu ignorieren oder so
zu tun, als existierten sie nicht. Sie wussten, dass unser Leben wie eine
Kette immer am schwächsten Glied reißt. Ihr Leben hing davon ab, dass
sie ihren Körper, ihren Geist und ihre Emotionen gleichermaßen trainierten.
Wenn unser Leben von Bedeutung sein soll, müssen
auch wir uns bemühen, das schwächste
Glied unserer Kette zu stärken.“ (Millman)

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Die Gebote des Kriegers

  • „Das erste Gebot der Regel des Pirschens besagt, dass alles, was uns umgibt, ein unergründliches Geheimnis ist.“
  • „Das zweite Gebot der Regel des Pirschens besagt, dass wir versuchen müssen, diese Geheimnisse zu enträtseln, doch ohne die Hoffnung, dass es uns je gelingen wird.“
  • „Das dritte Gebot der Regel des Pirschens besagt, dass ein Krieger, der sich der ihm unergründlichen Geheimnisse bewusst ist und sich auch seiner Pflicht bewusst ist, wenigstens zu versuchen, diese zu enträtseln, seinen rechtmäßigen Platz unter diesen Geheimnissen einnimmt und sich selbst als ein solches betrachtet.“

Angst fügt einem nie Schaden zu. Was dem Geist schadet, ist: Immer jemanden hinter sich zu haben, der einen schlägt und sagt, was man tun oder lassen soll.

Entweder machen wir uns das Leben schwer und legen uns einen Haufen Steine in den Weg –oder wir leben bewusst und räumen die Steine auf dem Weg zu unserem Ziel aus dem Weg. Der Arbeitsaufwand ist der gleiche.

Du siehst einen Vogel fliegen, weil du weißt das er fliegt.

Die Welt ist nur »dies-und-das« oder »so-und-so«, weil wir uns sagen, dass sie so sei.

Sich etwas zu versagen ist bei weitem die schlimmste Form des Sichgehenlassens; es zwingt uns zu glauben wir täten große Dinge, während wir in Wirklichkeit auf uns selbst fixiert sind.

Einen Kampf verliert jeder: den Kampf gegen das Alter.

Immer wenn ein Krieger sich entscheidet etwas zu tun, muss er die ganze Strecke gehen, aber er muss Verantwortung für das, was er tut, übernehmen. Egal was er tut, er muss zuerst wissen, warum er es tut, und dann muss er mit seinem Tun weitermachen ohne Zweifel oder Gewissensbisse darüber zu haben.

Nur als ein Krieger kann man dem Pfad des Wissens widerstehen. Ein Krieger kann sich nicht beschweren oder irgendetwas bereuen. Sein Leben ist eine endlose Herausforderung, und Herausforderungen können nicht schlecht oder gut sein. Herausforderungen sind einfach Herausforderungen.

Ein Krieger sieht sich als bereits tot an, deshalb gibt es nichts zu verlieren. Das Schlimmste ist bereits für ihn eingetroffen, deshalb ist er klar und ruhig; wenn man seine Handlungen und Worte in Betracht zieht, würde man niemals vermuten, dass er alles miterlebt hat.

Der Trick ist in dem, worauf wir Wert legen. Entweder machen wir uns selbst miserabel oder wir machen uns stark. Der Aufwand ist derselbe.

Ein Krieger muss lernen jede Handlung zählen zu lassen, da er in dieser Welt nur für eine kurze Weile bleiben wird, zu kurz um alle ihre Wunder zu erleben.

Der Weg eines Kriegers basiert auf Menschlichkeit, Liebe und Aufrichtigkeit; das Herz steht für  Tapferkeit, Weisheit, Liebe und Freundschaft. Schwerpunkt auf die physischen Aspekte der Kriegerschaft zu legen ist zwecklos, denn die Kraft des Körpers ist immer begrenzt.

Die Schlacht von morgen wird während der heutigen Praxis gewonnen.

Es gibt Augenblicke, in denen man handeln muss, und es gibt Augenblicke, in denen man hinnehmen muss. Der Krieger weiß um den Unterschied. Ein Krieger des Lichts schiebt seine Entscheidungen nicht auf. Ein Krieger des Lichts geht den eingeschlagenen Weg bis ans Ende – Paulo Coelho

Self-importance is our greatest enemy. Think about it – what weakens us is feeling offended by the deeds and misdeeds of our fellowmen.
Our self-importance requires that we spend most of our lives offended by someone


„only as a warrior can one withstand the path of knowledge“

– Carlos Castaneda

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Muhammad Ali

Er gehört zu den besten Boxern der Geschichte und wurde 1999 zum „Sportler des Jahrhunderts“ ernannt – der größte aller Zeiten.

  • „Wer nicht mutig genug ist, Risiken einzugehen, wird es im Leben zu nichts bringen.“
  • „Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz daran glauben kann – dann kann ich es auch erreichen.“
  • „Wenn die Glocke erklingt, wird Terrell die Hölle erleben.“ (Vor dem Kampf gegen Ernie Terrell 1967)
  • „Ist das alles, George?“ (Gegen George Foreman 1974)
  • “Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter. Irgendwann wirst du Recht behalten.“
  • „Ein Mensch ohne Vorstellungskraft hat keine Flügel.“
  • „Ich bin der Beste. Ich habe nur noch nie gespielt.“ (Antwort auf die Frage, wie gut er Golf spiele)
  • „Ich kann weiterkämpfen, bis ich alt und grau bin, denn ich weiß, wie man zuschlägt und davontänzelt.“
  • „Ich habe jede Trainingsminute gehasst. Aber ich habe mir gesagt: Gib nicht auf. Leide jetzt und lebe den Rest deines Lebens wie ein Champion.“
  • „Um ein großer Champion zu sein, musst Du dran glauben, der Beste zu sein. Wenn Du es noch nicht bist, tue wenigstens so.“
  • „Der Kampf wird weit entfernt von allen Zeugen gewonnen – im Verborgenen, im Gym, draußen auf der Straße, lange bevor ich im Rampenlicht tanze.
    Eine Begierde, ein Traum, eine Vision. Du musst das Letzte-Minute-Durchhaltevermögen haben. Du musst ein wenig schneller sein. Du musst das Können und den Willen haben.
    Aber der Wille muss stärker sein als das Können.”
  • „Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene. Seine Hände können nicht treffen, was seine Augen nicht sehen“ (Über seine Taktik für den Kampf „Rumble in Jungle“ gegen George Foreman 1974)
  • „Es wird ein Killer, ein Chiller und ein Thriller…“ (Vor dem „Thrilla in Manila“ gegen Joe Frazier am 1. Oktober 1975) – dafür bin ich um 4 Uhr aufgestanden…M.S.
  • „Ein Mann, der die Welt mit 50 Jahren genauso sieht wie mit 20 Jahren, hat 30 Jahre seines Lebens verschwendet.“
  • „Jetzt die Saat säen und später die Früchte ernten!
  • “Der beste Weg deinen Traum wahr werden zu lassen, ist aufzuwachen.”
  • “Das was Du denkst, ist das was Du wirst.”

Erinnerungen eines Box-Veteranen:

Jürgen Blin

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder

Mut – courage – coraggio – braveness – coraje

„Nichts und Niemand nehmen mir MEINEN Mut!
ICH bin ganz bei MIR! So wie ICH bin, bin ich genau richtig!“

Angst und Mut:  Zitate und Kernaussagen von Osho

  • Die stärkste Kraft die ein Mensch erlangen kann‏ ist Mut.
  • Die Mutigen stürzen sich kopfüber ins Abenteuer. Sie suchen bei jeder Gelegenheit die Gefahr. Sie leben nach der Lebensphilosophie der Bergsteiger, Fallschirmspringer und Surfer. Und sie surfen nicht nur auf den äußeren Meeren, sie surfen auch auf ihrem inneren Ozean. Sie bezwingen nicht nur den Gipfel der Alpen sondern auch die Gipfel in ihrem Inneren.
  • Du kannst nicht aufrichtig sein, wenn Du nicht mutig bist. Du kannst nicht liebevoll sein, wenn Du nicht mutig bist. Du kannst nicht vertrauen wenn Du nicht mutig bist. Du kannst die Wirklichkeit nicht erkunden, wenn Du nicht mutig bist. Deshalb ist Mut das Wichtigste. Alles andere folgt von selbst.
  • Am Anfang besteht kein großer Unterschied zwischen einem Feigling und einem mutigen Menschen. Der einzige Unterschied ist, dass der Feigling auf seine Ängste hört und ihnen nachgibt, während der Mutige sie beiseiteschiebt und weitergeht. Der Mutige geht trotz aller Ängste ins Unbekannte.
  • Das Leben beginnt dort wo die Angst endet.
  • Ein Mensch wird erst richtig Mensch, wenn er die volle Verantwortung für sich übernimmt, wenn er sich für alles was er ist, verantwortlich fühlt. Das ist die Grundvoraussetzung und erfordert am meisten Mut.
  • Wenn Liebe tief geht verschwindet die Angst. Liebe ist Licht. Angst ist Dunkelheit.
  • In der Angst zweifelt man in der Liebe vertraut man.
  • Je furchtloser ein Mensch ist, desto weniger gebraucht er den Verstand. Je mehr Angst er hat desto mehr denkt er nach.

„Ein Krieger gibt das was er liebt niemals auf“

Seelenverbindungen

“In Wirklichkeit ist der andere Mensch
dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper!”

– Khalil Gibran

Die Umstände, in denen sich Dualseelen begegnen, sind meistens sehr konfliktbehaftet. Sie werden immer wieder mit Situationen konfrontiert, die sehr schwer zu bewältigen sind und das Zusammenkommen wesentlich erschweren. Doch all dies dient jedoch der eigenen Weiterentwicklung deiner Seele. So kann es passieren, dass deine Dualseele in einem anderen Land lebt, aus einer anderen Kultur abstammt, einer anderen Religion angehört, verheiratet ist, einen großen Altersunterschied aufweist, das gleiche Geschlecht hat obwohl du ja eigentlich heterosexuell bist oder aus einer anderen sozialen Schicht kommt.

Des Weiteren sind alle zwischenmenschlichen Konstellationen möglich! Deine Dualseele kann auch jemand aus deiner Familie (z.B. Vater, Mutter, Bruder) oder auch gleichgeschlechtlich sein. Daher vertrete ich auch nicht die Meinung, dass Dualseelen immer automatisch für eine klassische Liebesbeziehung vorhergesehen sind. Das ist von Seelenplan zu Seelenplan ganz unterschiedlich. Doch bin ich der Meinung, dass die Paare, die sich für eine gelebte Partnerschaft verabredet haben, dies auch ganz tief in sich spüren. Sie erhalten von der geistigen Welt immer wieder Zeichen, die eine eindeutige Sprache sprechen. Auch bin ich der Überzeugung dass die Paare, die hier ihre letzte Inkarnation erleben, zusammenfinden werden, um somit gemeinsam in die Einheit zurückzukehren und aus dem Rad der Wiedergeburt auszusteigen.

Auch der spirituell weniger bewusste Partner hat auf Dauer keine Wahl. Wahre Seelenverbindungen sind beidseitig und wenn der „Wegläufer“ sich zu öffnen beginnt, wird er mehr und mehr davon berührt werden. Der freie Wille kann nicht für immer Kontrolle darüber behalten, er ist einfach nicht stark genug, um sich darüber hinweg zu setzen. Wahrhaft Liebende kommen auch nach langer Zeit wieder zusammen und die Liebe ist auch dann immer noch genauso stark. Sie vergeht niemals. Es dauerte eben nur so lange für einen der Partner, genügend los zu lassen, um die Liebe annehmen zu können. Menschen kommen zusammen über große Entfernungen – teilweise über Kontinente – über unglaubliche Zeiträume hinweg.

Du brauchst deine Dualseele nicht zu suchen. Wenn diese Begegnung in deinem Seelenplan vorgesehen ist, wird sie dich zum richtigen Zeitpunkt finden.

Hier geht es zum vollständigen Artikel: http://www.duale-seelenliebe.de/dualseele/

 

– Marita Schroeder – The Future Force