(M)mensch, du hast doch Ziele…!!

Wie erreicht man Ziele?
Der Glaube ist die stärkste Kraft, die einen Menschen Ziele erreichen lässt, die Vernunft ihm niemals zugetraut hätte.
Mit der einen Einschränkung allerdings: Wenn der Zweifel beginnt, verliert der Glaube all seine Kraft und kehrt sich ins Gegenteil.
Er wird zum Konflikt. Und mit dem Glaubens-Konflikt beginnt die Aggression gegen sich selbst und gegen andere.
Gedanken und Ziele müssen in den Körper gebracht werden, das heißt in Fleisch und Blut übergehen, damit sie realisiert bzw. erreicht werden können.

Alles hat seine Zeit, alles braucht seine Zeit. Vieles erledigt sich von selbst, wenn man mit sich, der Zeit, dem Ort und den Umständen im Einklang ist.
Wenn man etwas zur falschen Zeit erzwingen will, erhält man oft für die doppelte Anstrengung nur die Hälfte dessen, was man erreichen wollte.

Wie lernt man Geduld. Und woher kommt aber die quälende Ungeduld?

Es gilt die Annahme, dass die Ungeduld nichts anderes ist als
eine Art von Flucht vor sich selbst. Und die Ursache jeder
Flucht ist eine Angst, der wir uns nicht stellen wollen.
Das bedeutet, dass sie zuerst ihr eigenes Spiel mit der Angst
gewinnen müssen, ehe sie sich in Geduld üben können.
Lassen Sie die Ängste los, die sie von anderen Menschen
abhängig machen und begeben Sie sich auf den Weg zu Freiheit
und Glück aus eigener Kraft.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.