Wer zögert, wird der letzte sein

Ein Satz, ausgesprochen von einem Sufi-Meister:
„Nichts oder Alles – Du musst nichts oder das Ganze deines Lebens ändern“.

In dieser Aussage steckt sehr viel Energie, doch man muss nicht gleich sein ganzes Leben ändern, es sei denn, es Bedarf der Notwendigkeit bevor der Schmerz zur Ewigkeit wird. Wenn wir uns diese Aussage einmal richtig vor Augen halten, dann kann ich nur sagen: Nichts oder Alles! Diese Gedankenformel beginnt bei Entscheidungen und hat eine große Wirkung auf unser Bewusstsein auf unsere Selbstdisziplin und erhöht die Leuchtkraft für alle Soft Skills.

Angefangen bei unseren persönlichen Grundhaltungen und Werteeinstellungen. Versuche alle deine Kompetenzen immer mit dem Gedanken – Nichts oder Alles – zu sehen und zu tun. Entweder ich halte durch oder gebe auf!? Ich werde stark, oder gehe an der ganzen Sache kaputt!? Verändere ich oder lasse alles beim Alten!? Du hast immer die Wahl.

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. Sage der Welt nicht was du tun kannst, zeige es. Handle, als wäre es unmöglich zu scheitern.“

So ist es auch mit der Liebe. Wie du lieben sollst, das kann ich dir nicht sagen. Aber ich kann dir sagen, dass du lieben sollst. Liebe, oder lasse es! Hier gibt es nur Schwarz oder Weiß, keine hundert Schattierungen von Grau. Liebe, oder lasse es!

Viele Menschen sind in ihren Entscheidungen sehr unschlüssig, reden sich Dinge schlecht, fallen in einen Jammerton aus dem sie schwer wieder raus kommen, werden träge. Am Ende ist es so antrainiert, dass sie gar nicht mehr anders können. Es gibt so viele Erklärungen für Untätigkeit. Und manchmal brauchen sie vielleicht einen kleinen Schock um aufzuwachen, damit sie der Realität ins Auge schauen können und endlich etwas unternehmen. Wer zögert, wird der letzte sein…

Wer Zeit zum Jammern hat, hat genau die gleiche Zeit um etwas zu ändern.
Zwischen dem Reden und dem Handeln liegt das Meer – und das Meer kommt oft in Form einer Ausrede daher. Das Leben bedeutet nun mal ständiges Risiko, und wer das nicht akzeptiert, wird die Herausforderungen des Lebens niemals meistern können.

Diese Art zu denken, wird dein Selbstbewusstsein und deine Selbstsicherheit stärken. Ja oder Nein!
Ein Nein aus tiefster Überzeugung ist besser und größer als ein Ja, das nur gesagt wird um zu gefallen oder um Schwierigkeiten zu vermeiden. Es sollte zu deinem Lebensmotto werden: ganz oder gar nicht.

Und….setze deine Gefühle in die Tat um – Liebe, oder lasse es!

„Lebt so, als wenn jeder Tag eures Lebens der letzte wäre.
Deshalb habe ich auch nie saubere Wäsche.
Wer will schon am letzten Tag waschen.“