Sieh deinen Ängsten ins Auge!

Angst ist ein wunderbarer Diener, aber ein furchterregender Meister.

Genau wie der Schmerz kann sie dich warnen und dir gute Ratschläge

mit auf den Weg geben, aber sie kann dein Leben auch überschatten

oder einschränken. Die Angst verbirgt sich hinter den verschiedensten Masken

– sie sagt z.B: „Eigentlich interessiert mich das gar nicht“

oder.. „Warum soll ich mir die Mühe machen“? oder..

“Das kann ich nicht“

Du wirst Tag für Tag mit deinen Ängsten konfrontiert

– der Angst zu versagen, zurück gewiesen zu werden oder auch nur du selbst zu sein.

Aber deine Ängste sind keine Mauern, sondern nur Hürden.

Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern seine Ängste zu besiegen.

(aus Dan Millman)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.