In schweren Zeiten…

…lernt man denken, lernt man danken, lernt man teilen 

Eines Tages ändert der Wind seine Richtung! Glaubst du die Leute würden noch mit einem reden wenn sie wüssten wie verrückt man wirklich ist? Und in diesem Augenblick, ich schwöre es, sind wir unendlich. Man weiß immer, dass man jemand ganz Besonderen gefunden hat, wenn man einfach mal für ’nen Augenblick die Schnauze halten und zusammen schweigen kann.

Und wenn es keine Liebe gibt, gibt es nichts, nichts auf dieser Welt, für das es sich zu kämpfen lohnt. Dieser Teil, dieser kleine Teil unseres Lebens, heißt: Glückseligkeit.

„Ich mach mir nur Gedanken. Worüber weiß ich erst wenn
ich sie noch einmal gelesen habe.“

Ich werde dir jetzt was sagen, dass du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort. Und es ist mir egal wie stark du bist. Sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich, und auch sonst keiner, kann so hart zuschlagen wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Niederlagen er einstecken kann und ob er trotzdem weiter macht. Wie viel man einstecken kann und trotzdem weiter macht. Nur so gewinnt man!

„Du bist ihm überlegen, du fängst an und hörst nicht mehr auf! Deine ganze Stärke,
dein ganzer Glaube, deine ganze Liebe, gib alles was du hast!“

Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf bloß nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.
Lass dir niemals von jemanden einreden, dass du was nicht kannst, okay? Auch nicht von mir. Und wenn du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere etwas nicht können, wollen sie dir immer einreden, dass Du es auch nicht kannst. Wenn du etwas willst, dann mach es. Basta!
Glaub mir Darling! Liebe ist Leidenschaft, Hingabe, jemand ohne den man nicht leben kann! Verliebe dich bis über beide Ohren. Such dir jemand der nach dir verrückt ist und dich eben so liebt wie du ihn. Wie man so jemand findet? Vergiss den Verstand und hör nur auf dein Herz. Ohne Liebe hat das Leben keinen Sinn, Wer sich in seinem Leben nicht einmal richtig verliebt, weißt du, der hat sein Leben gar nicht gelebt.
Sicher?! Sei dir sicher. Sichere dich ab. Versichere dich. Du weißt schließlich nicht, was alles passieren könnte. Doch je mehr du dich absicherst, versicherst… und je mehr du auf Nummer Sicher gehst, desto unsicherer fühlst du dich. Wirklich sicher ist am Ende immer nur eines: Der Tod.

Ich sage nicht, dass das Leben einfach ist. Vielleicht ist es manchmal sogar zu schwer. Aber es soll angeblich leichter werden, wenn man einen Sinn darin findet – einen Platz, eine Bestimmung, ein Zuhause. Ohne diesen Halt gleitet alles irgendwann in die Sinnlosigkeit ab. Weißt du, das Leben kann sehr hart sein, manchmal ist es auch ungerecht, aber du hast immer die Wahl. Du kannst entweder den harten Weg gehen und dein Leben besser machen oder du kannst es schlimmer machen.

Es geschieht manchmal, ob man will oder nicht, da holt einen die Vergangenheit ein!
Vielleicht sind die Emotionen dann so stark, dass der Körper sie nicht bewältigen kann, und dann weinen wir! Ich kann dir nicht raten, jemals zu kämpfen, Baby, aber wenn du wissen willst, was ich denke: Ich denke, das einzige, was die Menschen wirklich schützt und glücklich macht, ist die Liebe. Aus ihr schöpfen sie auch ihren Mut, verstehst du? Daraus schöpft jedes Land seine Kraft. In der Liebe erfahren wir auch Gottes Wunder. Und wenn es keine Liebe gibt, gibt es nichts, nichts auf dieser Welt, für das es sich zu kämpfen lohnt.

„Mögest Du immer Rückenwind haben und stets Sonnenschein im Gesicht.
Und mögen Dich die Schicksalsstürme hinauftragen,
auf dass Du mit den Sternen tanzt…“

Wir sagen, wir fühlen mit unserem Herzen und nicht mit unseren Augen. Dein Herz ist frei, hab den Mut ihm zu folgen. Und wenn du nicht über dich selbst lachen kannst, kommt Dir das Leben viel länger vor als dir lieb ist.

„Es könnte eine mathematische Erklärung dafür geben, dass
ihre Krawatte so hässlich ist.“

Wenn Worte fehlen, spricht in der Stille das Herz. Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Und in diesem einen Moment, wenn du erkennst, dass deine inneren Reiche, deine äußeren Reiche werden, da lebst du. Und du stehst auf und siehst die Lichter der Nacht und alles was dich staunen lässt. Und du bist unterwegs mit den Menschen, die dir etwas bedeuten. Und in diesem Augenblick, ich schwöre es, sind wir unendlich.

Die Liebe, nach der du überall suchst, ist bereits in dir gegenwärtig.
Sie kann durch eine beliebige Zahl von Menschen und
Ereignissen wachgerufen werden.
Ein Berg kann diese Liebe wecken.
Ein Sonnenuntergang kann diese Liebe wachrufen.
Aber letzten Endes musst du zur Erkenntnis kommen,
dass du selbst diese Liebe bist.
Die Quelle aller Liebe liegt in dir.
– Gangaji (Der Diamant in meiner Tasche)

 

Frei•Wild  „Fühlen mit dem Herzen, sehen mit den Augen.“