Ich gehe eine stärkere Verpflichtung mir selbst gegenüber ein!

Du bist dir bewusst, dass du viele Gewohnheiten hast, viele unbewusste Gedankenmuster, von denen du nicht wünschst, dass sie überhaupt da sind, aber sie sind da. In der Vergangenheit hast du vielleicht versucht, sie zu verstehen und du hast versucht, sie zu analysieren: Warum bin ich so? Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich mich ändern?
Vielleicht hast du ein wenig nachgedacht und verstanden, woher diese Gewohnheiten und Gedankenmuster kommen.
Ich sage dir jetzt: Es ist keine Zeit mehr, weiter zu analysieren oder etwas aufzuarbeiten.
Es ist Zeit, diese Gedankenmuster, diese Gewohnheiten, die dir nicht länger dienlich sind, einfach aufzulösen. Diese simple Methode ist alles, was du brauchst: Geh’ einfach eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber ein!

Wenn du eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber eingehst, löst du diese Gedankenmuster auf. Diese Gedankenmuster sind nur Energie. Sie werden in deinem Energiekörper festgehalten, weil du fortfährst, Energie in sie hinein zu senden. Jedes mal, wenn du über deine Schwierigkeiten und Automatismen nachdenkst, stärkst du sie. Weil du deine Gedankenkraft genau darauf richtest. Jedes mal, wenn du versuchst, sie zu analysieren, stärkst du sie! Und deshalb: Geh’ von diesem Moment des Bewusstwerden eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber ein.

Diese einfachen Worte: „Ich gehe eine stärkere Verpflichtung mir selbst gegenüber ein!“
senden eine Energie aus, die beginnt, dieses Gedankenmuster aufzulösen! Fahre fort, dies zu tun. Jedes mal, wenn dir etwas begegnet, das du nicht länger in deinem Energiekörper haben möchtest, denke: „Ich gehe eine stärkere Verpflichtung mir selbst gegenüber ein!“ Und Wunder werden geschehen! Sei bereit für die Wunder! Analysiere nicht, geh’ stattdessen eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber ein!

Es wird ein paar Tage dauern, während du diese Technik intensiv anwendest, doch dann wirst du beginnen, kleine Veränderungen wahrzunehmen. Erkenne die Veränderungen an. Es ist wichtig, die Veränderungen anzuerkennen. Du wirst bemerken, dass dir immer öfter Dinge bewusst werden, die du nicht länger haben möchtest. Erkenne diese höhere Wahrnehmung an, und geh’ eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber ein.

Diese Gedankenmuster und Gewohnheiten werden beginnen sich aufzulösen. Jedes Mal, jedes einzelne Mal, wenn dir etwas an dir selbst auffällt, das du nicht länger haben möchtest, analysiere nicht, versuche nicht, es zu ändern.

Geh’ einfach nur eine stärkere Verpflichtung dir selbst gegenüber ein!

Das bedeutet, dass du alles wieder findest: deine Freunde, deine Liebe, deine Wahrheit und den Mut, deine Wahrheit zu leben, dich selbst zu leben und unterstützt zu werden von der Gesamtheit der Existenz.
– Ich gehe eine stärke Verpflichtung mir selbst gegenüber ein! –

”Sie müssen eine Verpflichtung eingehen,
und sobald Sie dies getan haben, wird
das Leben Ihnen einige Antworten liefern.”

– Les Brown (Speaker-Author-Speech Coach)