Heute ist ein guter Tag…

Heute ist ein guter Tag, um deine Verletzungen zu heilen. Das Heilen von Verletzungen erfordert Liebe, Geduld und Vertrauen. Es bringt nichts, in Wunden herumzuwühlen und sie immer wieder aufzukratzen, um zu sehen, ob sie schon verheilt sind. Wenn es akute Verletzungen sind, dann ist es schwierig, nicht in den Schmerz einzutauchen, aber es ist angebracht. Das Eintauchen in den Schmerz stärkt den Schmerz und trägt nicht dazu bei, den Schmerz zu lindern. Um ihn zu lindern, kann die Aufmerksamkeit auf etwas gelenkt werden, was nicht Schmerz ist. Während du zum Beispiel lachst, hast du keine Schmerzen. Wenn du dich dich auf die Liebe ausrichtest, hast du keine Schmerzen. Du hast die Wahl, und du hast die Wahl auch dann, wenn es schmerzt. Du entscheidest, worauf du deine Aufmerksamkeit lenkst, und es ist nicht immer leicht, eine Entscheidung zu treffen. Aber es ist ähnlich wie mit dem Licht und der Dunkelheit.

Wenn du im Dunkeln ein Licht anzündest, verschwindet scheinbar die Dunkelheit. Aber in Wirklichkeit ist die Dunkelheit dann nicht verschwunden, sondern sie wurde ins Licht integriert. Es geht also immer darum, den Schmerz in die Liebe zu integrieren – dann heilen auch alle Wunden.

Heute ist ein guter Tag, um deine Dunkelheit zu integrieren. Jeder Mensch hat seine Schatten und seine dunklen Seiten. Es ist nicht nötig und auch nicht hilfreich, diese Schatten und dunklen Seiten zu verleugnen und wegzudrängen. Es ist auf der anderen Seite aber auch nicht nötig und auch nicht hilfreich, dort hinein zu tauchen, bis du dich vor Schmerzen, Mitleid oder Wut auf dich selbst am Boden wälzt. Es ist nötig, sie zu erkennen, sie anzunehmen und dann loszulassen. Unsere dunklen Seiten, sind dafür da, unser Licht auf sie zu werfen, damit wir sie im Licht erkennen und durch das Annehmen und Loslassen integrieren können. Die dunklen Seiten anzunehmen bedeutet, zu akzeptieren, dass sie vorhanden sind, damit wir lernen und wachsen. Dazu gehört die Dankbarkeit, dies erkennen zu dürfen und somit durchaus auch unterscheiden zu lernen, was Licht ist und was Dunkelheit.

Wenn wir uns dann in den Fluss der Liebe begeben, wird dieser immerwährende Fluss die scheinbaren Felsen der Dunkelheit aushöhlen, bis nur noch das Licht übrig ist. Loslassen bedeutet also ganz einfach nicht daran festzuhalten. Ich lasse dann wirklich los, wenn ich meine Aufmerksamkeit auf etwas anderes richte – zum Beispiel auf das Gegenteil. Wenn ich mich zu intensiv mit meiner Dunkelheit befasse, werde ich dunkler. Wenn ich mich mit meinem Licht befasse, werde ich lichter.

Heute ist ein guter Tag, um deine Schwingung zu erhöhen. Alles, was dazu beiträgt, dass du dich besser fühlst als vorher, trägt dazu bei, deine Schwingung zu erhöhen. Du kannst auf einer Skala von 1 – 10 deine Schwingung um einen halben Punkt erhöhen, wenn du dich kurzfristig mit etwas, das dir gefällt, ablenkst. Oftmals ist es dann aber so, dass die Schwingung hinterher, wenn die kurze Ablenkung vorbei ist, wieder abfällt, so dass du wieder auf dem gleichen Level bist wie vorher – wenn nicht sogar darunter, weil du dich nun in ein Loch gefallen bist, da die Ablenkung nun vorbei ist. Ablenkung bringt also nicht weiter. Aber was dir hilft, dich auf deiner Skala immer höher zu bewegen, ist die Liebe. Schon wieder diese Liebe, wirst du jetzt vielleicht denken, aber warum fürchtest du dich davor? Als wäre Liebe etwas, was schaden könnte. Ganz im Gegenteil: Die Liebe ist das, was am höchsten schwingt. Wenn du also deine Schwingung erhöhen willst, gibt es nichts effektiveres, als dich auf die Liebe auszurichten.

Als wäre Liebe etwas, was schaden könnte. Ganz im Gegenteil: Die Liebe ist das, was am höchsten schwingt. Wenn du also deine Schwingung erhöhen willst, gibt es nichts effektiveres, als dich auf die Liebe auszurichten. Entscheide dich dafür, die Liebe fliessen zu lassen, und du wirst sehen, wie sich deine Schwingung erhöht. Wie du dich besser fühlst, liebevoller, leichter und lichtvoller. Wenn du die Liebe zulässt und sie fühlst und es zulässt, dass die Liebe deine Gedanken und Handlungen lenkt, dann kann es gar nicht anders sein, als dass du dein Licht scheinen lässt. Und in dem Licht ist alles integriert – nicht ausgeschaltet, sondern integriert. Dann gibt es auch keine schmerzenden Wunden mehr und jede Verletzung wird so heilen.

Heute ist ein guter Tag…

In Liebe,
Arthos von Adamos

http://www.spirit-portal.com/2016/05/25/tag-24-monat-5-von-arthos/