Geistige Helden

„Man benötigte für dieses Spiel Weihwasser, um es sich schönzutrinken,
den Himmel für die Stoßgebete und ein Tor als letzte Lösung…“

Ich hab die Vorstellung immer geliebt, nicht das zu sein, was die Menschen erwarten, was ich bin. Die Leute denken, du bist verrückt, wenn du über Dinge sprichst, die sie nicht verstehen … I’ve always kind of lived in my own universe.

So hat’s angefangen: Wir sind keine Supermänner, dennoch verdammt nah dran!
Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?
Scheiß auf das, was du hörst! Es ist nicht immer alles wahr, was Du denkst!
Vergesst die Gründe warum es nicht funktionieren sollte und glaube dem einen Grund warum es funktioniert. Wenn die richtigen Leute dir sagen, dass du falsch liegst, dann liegst du verdammt richtig, halte deinen Kurs….in dieser Welt brauchst du ein mutiges Herz, um nicht zu enden wie der Rest. Sehnsucht ist nur eins von 1000 Gefühlen …
Und dieses Gefühl des Sieges. Dieses Gefühl des Gewinnens … unbezahlbar!
Siege sind der größte Lebensbeweis. Man spürt das Beben unter den Füßen und denkt es wäre der eigene Herzschlag. Ein Tor zieht in jede einzelne Faser des Körpers. Man schwebt in Ekstase und ist zugleich wie unter Strom … und dann gibt es Dinge, die muss man einfach gespürt haben, selbst erlebt haben, um sie vollständig zu begreifen.

Jedes Stolpern, jeder Fehltritt ist ein Sieg über unsere Ängste, Zweifel und Bedenken.

„I will catch the stars for you“

Natürlich ist das Leben manchmal schwer und vielleicht ist es auch ganz normal, dass man manchmal am liebsten rausschreien möchte, dass diese ganze fuckin‘ Welt scheiße ist. Aber weißt du, es ist nicht immer so. Es gibt auch diese Momente, in denen der Bauch kribbelt vor lauter Glück und in denen man einfach lacht und lacht, Augenblicke in denen man seine Freunde ansieht, die besten auf der ganzen Welt, und sich unbesiegbar fühlt und man einfach weiß, dass das Leben meistens gar nicht unfair ist. Und alleine dafür lohnt es sich, zu atmen, zu leben und immer weiter zu machen.

Es ist okay, etwas zu mögen, das alle gut finden. Genauso, wie es okay ist, etwas zu mögen, das kaum ein anderer gut findet. Mögt alle, was ihr wollt. Dafür muss man sich nicht rechtfertigen, vor niemandem. Weil es völlig okay ist, eine eigene Meinung zu haben, die nicht jeder teilen muss. Folgt ihr mal der Masse, ich folge meinem Gefühl.

Ich habe den Sinn von Grenzen nie verstanden. Sei ganz du selbst. Individuell. Hebe dich vom Rest ab und habe keine Angst davor. Ohne Zauber geht’s auch nicht.
Wenn du mit deinem ganzen Herzen fühlst, dass etwas richtig ist, dann ist es das auch.
Stell dir jeden Tag die Frage: Will ich verlieren oder siegen?

Ich sehe so viele Menschen, die sagen, dass ihr Leben schlimm und schrecklich ist. Sie sagen das Stunde für Stunde, Tag für Tag, Jahr für Jahr, aber kriegen ihren Arsch nicht hoch um es zu ändern. Die Welt gehört denen, die nicht lange fackeln, sondern für was brennen.
Jungs, strebt nach Erfolg und nicht danach, Fehler zu vermeiden.

„Glücklich ist, wer im Alltäglichen das Wunderbare sieht.“

„Sei einfach authentisch, mehr musst Du nicht tun.“
Um erfolgreich zu sein und als Mensch bestehen zu können, quasi um ein Stück „ganzer“ und damit „heiler“ zu werden, benötigst Du viel innere Stärke. Diese menschliche Stärke bezeichne ich als Ehrlichkeit und Authentizität. Solange Du stimmig bist, kannst Du nur auf dem richtigen Weg sein. Authentizität ist sozusagen das „Ganzwerden“ zu einer größeren Ganzheit oder Gesamtheit. Inkongruenzen und Konflikte entstehen immer dann, wenn etwas Ganzes in Einzelteile zerlegt wird. In einem erhöhten Zustand von Achtsamkeit  und Bewusstheit kann Ganzheit entstehen.

„Sei wie die Sonne, und was in dir ist, wird die Erde erwärmen.“

Der Kosmos ist vielmehr, als dass er sich jenseits und außerhalb von uns erstreckt, allem innewohnend, was wir berühren, wovon wir sprechen und träumen.
Jeder einzelne Moment ist eine Tür zu einer sich entfaltenden, grenzenlosen Unendlichkeit. Wir sind Raum und Zeit, Herz und Verstand, Blühen und Verwelken. Ein Versuch das faszinierend Paradoxe zu begreifen, auf dem Raumschiff Erde.

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder