Einstellung zu Schwierigkeiten

Jeder Spieler ist mental stark, solange es keine Schwierigkeiten gibt – das wahre Können und die psychische Wettkampffähigkeit stellt sich hingegen erst bei Problemen heraus.

Die Schwierigkeit interessiert mich nicht, mir geht es um den konstruktiven Umgang mit Problemen. Durch meine Fähigkeit, Schwierigkeiten zu handhaben,  bin ich an diesem Punkt angelangt. Ich bestimme selbst und habe dafür die Verantwortung zu übernehmen, in welcher Form mich ein Problem beeinflussen kann. Um an die Weltspitze zu gelangen, werde ich noch viele Schwierigkeiten lösen müssen – ich will Spitzenklasse erreichen und muss daher ein guter Problemlöser sein.

Jedes ungelöste Problem ist sowohl Chance als auch Herausforderung, um zu beweisen, was ich bereits kann oder welche Fähigkeit ich mir noch aneignen muss.

“Du musst mit einer Idee, einem Problem oder einem Fehler, den Du
ausbessern möchtest brennen. Wenn Du nicht von Anfang
an leidenschaftlich genug
bist, wirst Du es nie durchhalten“

                                                                    – Steve Jobs

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2015 text by Marita Schroeder