Die Wahrheit kommt zuerst

Ein weiterer Effekt der vergangenen Woche – ausgelöst durch ein starkes kosmisches reines Bewusstsein – war notwendig, um uns auf Entscheidungen zu konzentrieren, die wir treffen möchten. Auf was möchte ich meine Energie konzentrieren und welche Erfahrungen wähle ich? Was will ich beitragen und was soll nicht mitschwingen? Für viele war dieser Auslöser so stark, dass der Ausdruck der Wahrheit die einzige Option war. Dies war ein Zeichen für Balance und Integration, ausgehend von einer gesunden Energie und dem Verständnis, die Dinge können nur manifestiert werden, wenn die Energie konzentriert ist auf den Fokus, einer Absicht und einem Engagement.

Die allermeisten Menschen leben unterhalb ihres Energie- und Leistungspotenzials, weil sie nicht handeln, obwohl sie es durchaus könnten. Wenn Du immer mehr handelst, immer mehr Aktivitäten unternimmst, die Dir gut tun und gleichzeitig Abstand von den Menschen nimmst, die Dir nicht gut tun, bist Du auf dem besten Weg, Deine Lebensqualität um ein Vielfaches zu verbessern.

Viele Menschen werden sich ihren Herzenswunsch nie erfüllen und kommen im Leben auch nicht vom Fleck weg. Sie sagen kein klares JA zu sich, zu ihrem Herzenswunsch oder Herzensprojekt, sie fangen nie an, sich in die Richtung zu bewegen, die sie ihren Wünschen näher bringt, weil sie nie die Entscheidung treffen, es zu tun. Du kannst diese Entscheidung treffen oder nicht treffen. Es ist immer deine Wahl und es verlangt Mut, diese Entscheidung zu treffen. Würdige das, was Du bereits erreicht hast, anerkenne deinen eigenen Wert und erinnere dich immer wieder daran, dass Du ein ganz besonderer Mensch bist, auch wenn andere es Dir nicht gönnen oder nicht wahrhaben wollen.

Jetzt endlich werden wir in eine Ära der Wahrheit, der Freiheit und der Harmonie eintreten.

Bemühe dich aktiv, dich in Menschen hineinzuversetzen und das Leben aus ihrer Perspektive zu verstehen. Spüre das Gefühl das deine Überzeugungen, Wünsche und Bedürfnisse richtig sind und nicht mit der Mehrheit der Menschen um dich herum übereinstimmen. Genieße die kleinen Dinge im Leben und fühle nicht mehr die Notwendigkeit dich einer hohen Erwartung auszusetzen. Atme… das Universum kümmert sich um alles andere.

Starke transformierende Wandlung geschieht. Die eigene Welt zeigt sich komplett neu. Gewohnheiten formieren sich neu. Keine Zeit bleibt für unglücklich sein. Im innen ruhen gibt Ausrichtung auf das Wesentliche. Liebende finden sich am heiligen Feuer. Goldenes Licht fließt in Jeden.

Erkenne dich selbst – Worte der höchsten Weisheit.

Denn du bist nicht das, was du scheinst in der Welt zu sein.
Du wandelst in einer Wildnis, suchst das Licht der Heimat in der Ferne, aber wahrlich, es ist ein Licht im Fenster deines Herzens. Die Seele ist heilig, heilig und rein, durch die Erinnerung an ihren göttlichen Ursprung. Diese Erinnerung bringt das Höchste in dir hervor, das Schöne. Du siehst Schönheit in mir, doch was mich schön macht, sind Gedanken an dich, denn dann funkeln meine Augen, dann leuchtet meine Seele. Es ist Liebe, die mein Herz entzündet und meinen schweren Geist befreit. Ich habe diese Liebe in meinem Gedächtnis gefunden, indem ich die Natur meines wahren Wesens durch das Auftauchen dieser höchsten Gegenwart im Inneren lernte. Ich lasse meine Gedanken reisen und mich entspannen, meine Fantasie ist meine Befreiung, eine Erforschung des Herzens und der Seele.

– Weg des Lichtarbeiters

Nachsatz
Ein bedeutendes planetarische Ereignis im Dezember ist:
Der Vollmond bei 11 Grad der Zwillinge. Am 3. Dezember, der der Sonne gegenüber steht, die ebenfalls bei 11 Grad des Schützen ist und uns mit der Freude vertraut macht, die dieses 11. Weltneujahr bringen wird. Dies ist ein Super-Mond für uns, um zu genießen, wo wir sind, denn wir sind dabei, unsere gesamte Realität von einem begrenzten zu einem grenzenlosen zu verändern. Es ist eine Zeit, alle Erwartungen loszulassen und einfach daran zu arbeiten, wo wir sind, und das Beste aus diesem Moment zu machen, denn wir müssen nur wissen, wo wir jetzt sind, nicht unbedingt wohin wir gehen, da es Angst erzeugt.

 

– Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: http://www.thespaceacademy.org/