Die letzten Schritte zum Aufstieg

Die Schwingungen erhöhen sich nach wie vor immer weiter, und jene Menschen, die immer noch in den niedrigsten Schwingungs-Ebenen verharren, finden es langsam aber sicher immer schwieriger, damit klar zu kommen; das Resultat ist, dass sie zunehmend desorientiert sind. Überflüssig zu sagen: sie werden diese Ebenen verlassen müssen, wenn der Aufstieg stattfindet, und in eine Ebene überwechseln, die für sie weiterhin angenehm ist. Das Wichtigste ist, ruhig und gelassen zu bleiben gegenüber jeglicher Provokation. Ihr müsst in eurem Selbst zentriert bleiben und so viel innere Stärke entwickeln, dass ihr jeden Sturm überstehen könnt und dabei doch ihr selbst bleiben könnt. Diejenigen, die sich bereits auf der letzten Stufe der Aufstiegs-Leiter befinden, sind ein leuchtendes Beispiel dafür, was getan werden kann, wenn man sich um die nächstliegenden Aufgaben kümmert. Das erfordert totales Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Distanzierung von negativer Beeinflussung durch Andere.

Es entsteht eine neue Wirklichkeit, die auf bedingungsloser Liebe, Freude und gegenseitigem Respekt für das ganze Leben beruht. Das Leben auf der Erde wird eine neue Erfahrung in den Herzen aller machen. Jedes menschliche Wesen ist zu dieser Zeit an einem Scheideweg. Jede Seele hat die Wahl, sich im Status Quo zu halten oder mutig das Unbekannte zu wählen und nach vorn zu gehen. Die Verbindung menschlicher und geistiger Ebenen wird für viele auf eine neue Stufe des Bewusstseins gehoben.

Teile des Bewusstseins, die während des Erwachens eingeschlafen sind, haben ihren Weckruf bekommen. Die Entstehung bestimmter Energien in unserem Sonnensystem hat eine Aktivierung ausgelöst, die es unmöglich macht, dass irgendein Teil noch schläft. Was jetzt vor uns liegt, ist so viel größer als das bloße Überleben, genug, damit etwas Größeres und Besseres konzeptualisiert werden kann.

„Die Sonne bringt das männliche Göttliche hervor, während der Mond die weibliche Essenz darstellt.“

Die Notwendigkeit von Sicherheit wird gegen Freiheit und Abenteuer ausgetauscht. Jetzt wird die Sicherheit geopfert. Die Menschen werden einfach nicht mehr klammern, an dem wie und was sie gewesen sind. Sie werden dem Unerwarteten und Unbekannten erlauben, Teil ihrer Reise zu sein. Noch viel wichtiger ist die Erkenntnis, wie bewusst jedem jetzt wird, die ursprünglichen Bedürfnisse loszulassen, die einmal für manche so wichtig waren.
Gebt niemals denen nach, die unaufrichtige Methoden anwenden, um eure Fortschritte aufzuhalten, sondern wisst, dass ihr die Stärke und Entschlusskraft besitzt, negative Energien von euch abzuwenden. Behaltet im Auge, dass ihr eure Eigenschwingung jederzeit aufrechterhalten könnt, wenn ihr immer positiv eingestellt bleibt; dann könnt ihr nicht von eurem gewählten Weg abgelenkt werden,

Nehmt eure eigenen Bedürfnisse wahr und grenzt euch gegen die Bedürfnisse anderer klar ab. Der wichtigste Schritt zu einem selbstbestimmten Leben liegt darin, Grenzen zu setzen und sie – auch über Widerstände hinaus – klar aufzuzeigen. Es sind unsere Grenzen, die uns den privaten Raum schenken, in dem wir gedeihen; und die Beziehungen zwischen uns und Anderen. Das Gefühl der Zufriedenheit, das sich einstellen wird, zeigt den Erfolg.

Es gibt keine Möglichkeit für jemand anderen, dich von deinem Unglück zu befreien.
Es gibt keine Möglichkeit für jemand anderen, dich glücklich zu machen.
Sei dir bewusst, dass Du selbst dafür verantwortlich bist, ob Du glücklich oder unglücklich bist, dass niemand anderer etwas dazu tun kann.

„Du hast recht, ich habe mich verändert!
Ich habe aufgehört Leuten nachzurennen,
denen ich egal bin und ich habe aufgehört,
alles für Menschen zu tun, die ein Scheiß
für mich tun würden!“

don’t quit

 

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder