Den eigenen Himmel auf Erden kreieren

Lass dir deine Einzigartigkeit nie nehmen. Marionetten gibt es schon genug!

Jeder geht durch die Hölle, aber nicht jeder bleibt dort. Höre auf dich zu quälen, indem Du den Schmerz immer wieder erlebst. Viele Menschen gehen durch schreckliche Situationen, doch irgendwann muss die Erleuchtung kommen, wann und wie man damit aufhören kann. Wir alle wissen, dass es nicht einfach ist, oft  kommt es aus einer schmerzlichen Erfahrung. Viele von uns sind sehr unklug, wie wir mit unseren Schmerzen umgehen. Wie ein Tier, das in einer Stahlfalle kämpft, verschlimmern wir unsere Wunden. Wir kämpfen, leugnen und kämpfen immer wieder gegen das, was einfach ist. Wenn wir uns weigern, die Erkenntnis der Akzeptanz zu lernen, werden wir unser eigener Peiniger. Wir zwängen unseren Geist in ein Korsett aus Werten, Normen und Regeln und wir glauben, wenn wir finden, was dort reinpasst, wären wir glücklich. Aber wir sind glücklich, wenn wir den Mut haben, all das loszulassen und einfach zu spüren, was jetzt ist, heraustreten aus dem Gefängnis dieser beengenden Vorstellungen.

Wenn wir uns jedoch weigern, loszulassen, leiden wir, doch können wir nichts loslassen, bis es uns gelehrt hat, was wir lernen müssen. Loslassen ist ein Prozess der Anerkennung, Konfrontation, Akzeptanz und Heilung. Loslassen bedeutet einfach nicht mehr leiden zu müssen als unbedingt notwendig, aber gerade genug, um uns zu erweitern und zu stärken. Manche Leiden sind nötig, um unser Mitgefühl zu vertiefen, zu wachsen und zu lernen. Loslassen bedeutet, dass du genug gelernt hast und nun Verständnis mit dir hast. Loslassen bedeutet nicht, diesen wunden Punkt ständig zu berühren, bis er infiziert ist, bist dein ganzer Geist und deine Seele davon infiziert ist. Loslassen bedeutet, eine dauerhafte Narbe zu tragen, aber keine permanente Wunde. Loslassen bedeutet, dass Du durch die Hölle gehen kannst, aber bereit sein für die andere Seite um dein Leben dem Himmel gleich zu machen. Loslassen bedeutet, dass Du dich weigerst, ein Opfer für immer zu sein. Akzeptiere, dass dein Schmerz nicht dauerhaft ist. Loslassen bedeutet, dass Du akzeptierst, dass man die Vergangenheit nicht einfach streichen kann, aber Du bestehst darauf, dass die Vergangenheit deiner Zukunft nichts wegnehmen kann, dir nicht im Wege steht. Loslassen bedeutet, dass Du bereit bist, vorwärts zu gehen und zu leben. Loslassen bedeutet, dass Du keine Angst mehr hast. Es war immer Angst, die dich gefangen hielt; Loslassen bedeutet, dass du endlich frei bist. Du musst bereit sein, das Leben aufzugeben, das du gewohnt bist, um das Leben zu haben, von dem du immer geträumt hast.

Lass alles los, was nicht zu dir gehört und was dich beeinträchtigt. Gib dich selbst dem Universum hin. Plane so wenig wie möglich und lebe mit dem Strom. Folge hierbei immer deinem eigenen Herzen. Erst wenn Du völlig akzeptierst, was da ist und dies in deine Arme schließt, ohne daran etwas zu verändern oder verbessern zu wollen, also wenn Du das Leben genauso sein lässt, wie es ist, dann fließt Du über von Dankbarkeit, Liebe und Glück.

Man muss nicht perfekt sein, um für jemanden etwas ganz Besonderes zu sein. Man sollte nie vergessen was wirklich wichtig ist im Leben, und man kann immer versuchen überall der/die Beste zu sein, nur muss das wirklich sein, um für jemanden etwas Besonderes zu sein? Wir müssen uns nicht verbiegen um anderen zu gefallen, das was uns ausmacht sind genau diese Dinge die nicht perfekt sind. Die Personen im Leben die einen wirklich akzeptieren wie man ist, sind diejenigen mit denen wir zusammen sein sollen.

„Und das wichtigste was im Leben zählt, ist deine Meinung über dich selbst,
dein eigener Respekt vor dir selbst.“

 

„Genau wie ich wirst du irgendwann einsehen, dass es ein Unterschied ist, ob man
den Weg nur kennt oder ob man ihn beschreitet.“
– Matrix, von Morpheus