Das Spiel mit der Konzentration

Konzentration heißt, alle Gedanken, Gefühle und Energie auf das zu lenken, was Du jetzt und hier tust.

Du bist eins mit dem, was Du tust, und setzt alle deine Kräfte dafür ein.

  • Die Kraft des Denkens und der Phantasie.
  • Die Kraft des Fühlens.
  • Die Kraft der Intuition
  • Die Kraft des Wissens.
  • Die Kraft des Glaubens daran, dass Du alles erreichen kannst.

Was der Konzentration am meisten im Wege steht, sind fünf Hindernisse.

  • Die Unentschlossenheit. Wenn Du dich nicht eindeutig entscheidest, kannst Du dich auch nicht eindeutig konzentrieren.
  • Die Angst, etwas zu versäumen. Wenn Du alles haben möchtest, bekommst Du nichts wirklich.
  • Fehlendes Selbstvertrauen. Wenn Du an etwas nicht glaubst, kannst Du dich auch nicht mit aller Kraft darauf konzentrieren.
  • Die Ungeduld. Wenn Du den zweiten Schritt machst, ohne den ersten gemacht zu haben, lenkt dich beim dritten der Gedanke daran ab, was Du versäumt hast.
  • Die fehlende Freude an dem, was Du tust. Wenn Du mit deinem Ziel nicht eins bist, macht es dir keine Freude. Deshalb tust du nichts, was dir keine Freude macht, und hast an allem Freude, was Du tust.

Vollkommene Konzentration ist vollkommene Harmonie mit dem, was Du jetzt und hier tust. Sie ist Loslassen von allem, was nicht dem Erreichen des Ziels dient, und Zulassen, von allem, was es zur Vollendung bringt.

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2016 text by Marita Schroeder