Archiv der Kategorie: Selbstliebe

Change your Energy – Verändere dein Leben

Was für ein starkes Gateway! Heiliger Wahnsinn! Wo soll ich anfangen? 

Für den Fall, dass dir das noch niemand heute gesagt hat:
– Du bist wunderschön
– Du wirst geliebt
– Du wirst gebraucht
– Es hat einen Grund, dass Du am Leben bist
– Du bist stärker als Du denkst
– Egal was es ist, Du packst das
– Ich bin froh, dass es dich gibt
– Gib nicht auf, gib niemals auf

Das Glück, jemanden zu haben, der immer zu einem steht, egal wie anstrengend es ist, ist unbezahlbar! Jetzt ist es an der Zeit, die göttliche Liebe durch euer heiliges Herz und euren Geist fließen zu lassen. Es ist ein natürlicher Prozess, genauso wie das Atmen ein natürlicher Prozess ist. Frieden ist das, was übrig bleibt, wenn du aufhörst, dem Lärm zu lauschen. Balance wird gefunden, sobald Du aufhörst zu versuchen, zu werden. Der Leitsatz des Orakels von Delphi „erkenne dich selbst“ muss durch den Leitsatz „liebe dich selbst“ ergänzt werden.

Viele, wenn nicht die meisten Probleme werden vom Verstand erzeugt.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, was Du denkst, aber es geht mehr darum, was Du fühlst.
Gedanken kommen und gehen, aber es ist das Gefühl, das die Gedanken dazu bringt, sich zu manifestieren. Die Erkenntnis, dass dieser Moment perfekt ist, um im Sein zu fühlen, im Gefühl zu lieben.

Liebt euch selbst aus ganzer Seele, damit euch die Liebe zum Nächsten gelingen kann. Denn was wollt ihr geben, wenn ihr nichts besitzt und euch selbst fremd seid? Oder wollt ihr euer Leid und euren Schmerz weiterreichen? Es ist nie zu spät, sich selbst zu lieben. Sich selbst zu lieben, bedeutet, gesunde und robuste Grenzen zu setzen, sich mit Sorgfalt und Respekt zu behandeln. Sein Glück zu priorisieren und vor allem an seinen angeborenen Wert zu glauben. Diese Art von Liebe wird dich niemals enttäuschen.

Da, wo Liebe ist, ist der Sinn des Lebens erfüllt.
– Dietrich Bonhoeffer

Bedingungslos lieben kann, wer sich selbst bedingungslos angenommen hat. Jeder Mensch ist hier angesprochen, denn jeder Mensch beherbergt größere oder kleinere Verletzungen, die der Heilung durch wahre Liebe bedürfen.

Es ist nie zu spät und es ist egal, was du in deiner Vergangenheit getan hast oder wie weit du gegangen bist. Ungeachtet dessen, wie oft wir uns vernachlässigten und uns verantwortlich machten, sei immer begeistert von dir, umarme dich mit Liebe und Vergebung. Es ist nie zu spät, alles zu werden, wofür du geschaffen wurdest. Hör auf, dich an die Schmerzen und falschen Dinge in deinem Leben zu erinnern. Beginne damit, den Weg zu gehen, der für dich im Voraus geschaffen wurde.

Jeder Moment kann erstaunlich sein, wenn wir es zulassen. Jeder Moment kann magisch, schön und erfahren sein, wenn man LIEBEBEWUSSTSEIN ist und zusammenkommt. Die Einheit muss unser erster Ort sein, an dem wir funktionieren, damit dies geschieht. Sich öffnen, um zu teilen, die Magie, was rein ist …

Erkenne dich selbst, denn du bist nicht das, was die Welt dich gelehrt hat.

Was wirklich wichtig ist: Verändere deine Energie! Change your Energy – Change your Life

Die fünf höchsten Energien sind:

  1. LIEBE
    Die stärkste Kraft im Universum ist die Liebe. Erkenne wer und was Du bist. Finde diese unerschöpfliche Kraft in Dir. Die reine Liebe zu erfahren und zu leben ist das Großartigste und Wichtigste im Leben eines Menschen.
  1. DANKBARKEIT
    Die zweitstärkste Kraft im Universum ist die Dankbarkeit. Sei für alles dankbar, auch für kleine und unscheinbare Dinge. Je mehr Du diese Dankbarkeit fühlst, je mehr Situationen und Dinge treten in Dein Leben für die Du dankbar sein kannst.
    Wenn wir Dankbarkeit fühlen, fühlen wir uns besser.
  1. GLAUBE
    Die drittstärkste Kraft im Universum ist der Glaube. Erkenne das Göttliche in Dir, welches jedes Lebewesen beseelt. Erkenne Dich selbst und gehe den Weg nach innen, den Weg der Liebe, und Du begegnest dem Göttlichen, das Dein inneres Wesen ist.
  1. FREUDE
    Die viertstärkste Kraft im Universum ist die Freude. Wahre Freude entspringt immer aus Deinem Inneren. Tue nichts in Deinem Leben, das Dir keine Freude bereitet. Wenn es dennoch etwas gibt, das Du glaubst tun zu müssen, dann mach es zumindest mit Bereitwilligkeit und ohne Widerstand.
  1. GELASSENHEIT
    Die fünftstärkste Kraft im Universum ist die Gelassenheit. In der Ruhe liegt die Kraft dem Leben gelassen zu begegnen. Was auch immer im Außen geschieht, nimm es als Erstes immer an so wie es ist, ohne Widerstand oder Verurteilung. Und dann wähle: Entweder du verlässt die Situation oder Du veränderst sie und wenn Du Beides nicht kannst oder willst, akzeptiere es voll und ganz, so wie es ist.

 

Marita Schroeder – The Future Force

Foto by: https://www.panachedesai.com/

Sich selbst zu mögen ist nicht egoistisch

Selbstliebe ist vielmehr eine liebevolle Haltung gegenüber sich
selbst 
und der eigenen notwendigen Entwicklung.
Es gibt so viel Liebe in dir, doch dein Urteil hält dich davon ab, die Reinheit dieses ♥ deiner Vorbehalte, zu erleben, deine Angst, deine Einschränkungen. Öffne dich ganz, um in Glückseligkeit, Magie und Pracht wieder zu leben.

 Ein Teil der Selbstliebe ist die Selbstannahme, die Selbstachtung.
Diese beginnt bei der Herkunft, dem eigenen Äußeren und den persönlichen Eigenschaften.
Das erkennen seiner Fähigkeiten und Neigungen sowie das, was man als Schwäche bewertet.
Dazu gehört aber auch, seine Fehler und Unzulänglichkeiten anzunehmen und sich zu verzeihen.

„Man muss zugeben, dass man nicht alles im Griff hat“

Ich glaube, sich selbst zu lieben heißt: sich so zu akzeptieren und zu mögen wie man ist, mit all seinen Macken, Ecken und Kanten und trotzdem alles dafür tun und zulassen, dass man Fortschritte macht, dass man sich weiter in seiner Persönlichkeit entwickelt. Man muss sich selbst als wertvollen Menschen erkennen, ohne sich auf eine Stufe über alle anderen zu stellen.
Wer sich selbst nicht für einen wertvollen Menschen hält, sich nicht selber akzeptiert, wie kann er andere für wertvoll halten, andere akzeptieren und auch mögen – und zulassen, dass er selbst geliebt, akzeptiert und als wertvoll erachtet wird. Wer sich selbst nicht liebenswert hält, der glaubt auch nicht wirklich an die Liebe eines anderen. Er wird versuchen seine Gefühle zu bekämpfen, gleichzeitig bekämpft er auch die Liebe.

„Wer sich ungeliebt fühlt, verliert auch leichter wie andere, das Beziehungsbewusstsein“

Er isoliert sich von anderen und in Erinnerung an früh erlittene Kränkungen, erlebt er die Außenwelt als unerträglichen Druck, der den Drang nach Leben entgegenwirkt. Man wird zum ICH-bezogenen Menschen. Das hin zum DU, hin zum Beziehungsbewusstsein fehlt.
Das ICH-Bewusstsein soll aber nicht der Verlust der Selbstliebe sein. Hier muss man unterscheiden zwischen einer tatsächlichen und einer scheinbaren Selbstliebe, zwischen einer offenen Selbstliebe und einer narzisstischen Selbstbeobachtung.

„Unsere Einsamkeit ist unfruchtbar, weil sie sich gegen die Liebe abschirmt“

Wie befreie ich mich aus diesem Verhalten?

Ein wichtiger Schritt ist, seinen Gedanken und seinen Gefühlen ein anderes Bewusstsein zu geben, weg vom negativen Selbstgespräch Modus.
Je tiefer man in diesem Strudel gefangen ist, desto schwieriger ist es, da raus zu kommen. Was dann hilft, ist nur eine radikale Umkehr seiner Gedanken – ein mentales Um-erleben. Du musst dich bewusst dazu bringen positiv zu denken und jeden negativen Gedanken im Keim erkennen und vorüber ziehen lassen, ohne ihm Glauben zu schenken. Wenn ein Mensch nicht eine gewisse Zuneigung zu sich selber hat, neigt er zur Verschmelzung mit idealisierten Bezugspersonen bzw. „holt“ er sich die Zuneigung durch eine Abhängigkeitsbeziehung oder er lehnt (unbewusst) Zuneigungen generell ab. Dies wird oft als Egoismus erkannt, was seine Wirkung in der Aggressivität hat.

Wer sich vom ICH-Bewusstsein, das sich in starren Identifizierungen äußert, nicht befreit, lebt voller Angst, das zu verlieren, was „ICH“ ist. Glücklich wird man dabei nicht, jedoch fanatisch im Aufrichten von Mauern und Glaubenssätzen.

„Ja, es ist ein Unglück, doch entscheide ich mich, unglücklich
in diesem schönen Elend zu leben“

Das, wogegen wir uns am heftigsten sträuben, hält oft das größte Glück bereit. Solange wir uns mit etwas identifizieren, bekommen wir keinen Genuss; zuviel Angst ist in unserem Klammern. Sobald wir es jedoch innerlich freigeben, befreit sich auch unser Genuss und wir können das genießen, worauf wir uns nicht unbedingt angewiesen fühlen. Nicht geplante Sexualität wirkt am erfrischendsten. Eine Begegnung, mit der ich nicht mehr gerechnet habe, ist herrlich.

Liebe und tiefe Gefühle ist ein Geschenk – man darf es annehmen, und glücklich sein.

– Marita Schroeder – The Future Force

© 2017 text by Marita Schroeder

 

Zuhause ankommen

…bei Dir Selbst

„Das ist es, was wir alle in Wahrheit sind…
funkelnder Sternenstaub“

Du bist jetzt bereit, deinen Herzensweg zu gehen. Es warten wunderbare Möglichkeiten und Gelegenheiten auf dich. Situationen, die Du dir gewünscht hast. Gehe raus in die Welt und zeige deine wahren Fähigkeiten! Alles, was Du dir vorgenommen hast, führt dich zu einem großen Erfolg. Vertraue auf deine eigene innere Kraft und Weisheit.

Wenn Du dem Gefühl von Ruhe, Frieden und Liebe folgst, dann hörst Du auf die Stimme deiner Seele. Der Fluss deiner Seele ist immer einer von Entspannung, Leichtigkeit, Glückseligkeit und Freude. Und sei dir bewusst, dass der Mangel an Liebe verschwindet, wenn Du beginnst, Liebe zu verschenken. Wenn Du eine liebevolle Energieschwingung hast, ziehst Du auch liebevolle Schwingungen an. Dies geschieht, weil gleiche Schwingungen einander anziehen. Also, was Du ausstrahlst, ziehst Du an. Häufig denkst Du, dass die Ursache deiner Angst, Traurigkeit und Wut außerhalb deiner selbst liegt, aber in Wirklichkeit liegt sie gerade in dir. Die äußeren Umstände treffen nur einen wunden Punkt und wecken damit die Emotion, die darunterliegt. Wichtig ist, wie Du mit der Situation umgehst. Die Situation selbst ist immer ganz und gar neutral. Erst Du gibst ihr eine Bedeutung und wählst hierbei auch selbst deine Emotionen aus.
Am besten wäre, gar nichts zu denken, denn bedenke, dass alles worauf Du dich konzentrierst größer wird und dass es nur einen gibt, der verantwortlich ist und das bist Du selbst.

Denke daran, wenn Du das nächste Mal verzweifelt bist. Unsere Welt ist nichts anderes als ein Tempel von Gedanken, ein Zustand des Bewusstseins und Gedanken sind nun mal Energie und wir sind die Schöpfer. Doch in Wirklichkeit sind wir immer sicher. Nur unser Ego und unser Verstand erzählen uns immer etwas anderes… und warum? Weil das Ego und der Verstand einfach nur überleben wollen. Doch jetzt ist die Zeit, dass dein Ego geht.
Fange an, dein wahres, authentisches Selbst zu leben.
Jetzt ist die Zeit der Hingabe, des Glaubens und des Vertrauens an den Prozess des Gehens. Verstehe, dass das Universum letztlich einen höheren Plan für dich hat, auch wenn es nicht sofort offensichtlich ist. Und in dem Moment, in dem Du gelernt hast, dich zu ergeben und loszulassen, während Du dein Herz offen hieltest, hast Du angefangen mehr zu fühlen, wer Du bist.

„Was passiert, wenn die Menschen ihre Herzen öffnen?“ „Sie werden besser.“
– Haruki Murakami


Du erinnerst dich an die Themen Liebe und/oder Schmerz, welche im Januar verstärkt aufgetreten sind. Dieses Mal kommen sie von einem besseren Ort des Verstehens – durch Deine Selbstliebe und deiner positiven inneren Kraft, welche dich die rückläufige Venus durch ihre Lektionen gelehrt hat!
Beginne die Realität von jetzt an zu akzeptieren. Der Planet Saturn gibt dir einen Reality-Check und er möchte, dass Du mit dir selbst ehrlich bist und Verantwortung für deine Schmerzen übernimmst. Den Schmerz in Liebe verwandelst, um alle Leiden in deinem Leben zu beenden. Glaube an deine Super-Power-Liebe und an Heilung und dass wir jeden Heilprozess nur einmal durchlaufen. Alles was angesehen, angenommen und auf Seelenebene geheilt ist, ist abgeschlossen.

Es gibt keine Zeit zu warten. Erfreue Dich, erinnere Dich an dieses große Geschenk, nutze dein Dasein für Dich, lebe und erfahre den Himmel auf Erden, das ist der Wunsch Deiner unendlichen Seele.

„Alles in diesem Universum ist Energie! Vertraue der Energie, die
Du um eine Person fühlst.
Diese Energie lässt dich viele Informationen wissen. Höre zu!
Denn wenn Du still bist, versteht dich nur diese Person
die dich fühlt.“


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2017 text by Marita Schroeder

Authentisch-gelebte Sexualität ist göttliche Ekstase

Sexualität ist rätselhaft, mystisch und geheimnisvoll. Unter dem Einfluss der Moralvorstellungen der meisten Religionen eher schmutzig, anrüchig und verboten. Gelebte authentische Sexualität hingegen ist eine echte Bestandsaufnahme, wie genussfähig und lebensbejahend wir sind und wo wir in unserer gesamten Bewusstwerdung stehen. Bei genauem Hinsehen – und Hingeben – bietet Sex das Potenzial zur inneren Heilung, wenn wir uns vollkommen einlassen, loslassen und fallen lassen. Er bietet die einzigartige Ebene, uns Gott zu nähern und in das unendlich weite Meer unserer Schöpfungsfähigkeit einzudringen. Unser Gefühl beim Sex kann sehr aufschlussreich sein und uns Hinweise geben, wo sich noch Blockaden befinden, die unser ganzes bisheriges (Innen)leben widerspiegeln. Tief sitzende Ängste können entlarvt, bloßgestellt und befreit werden.

Gipfel der Selbstliebe

Authentisch-gelebte Sexualität ist ein spielerisch-erforschendes Abbild des eigenen Lebens und kann mögliche Störungen offenlegen. Sex beinhaltet die Chance zur Bewusstwerdung von störenden Prägungen, die uns im Leben oft ausbremsen und verhindern, dass wir authentisch leben – und lieben. Die Ekstase der Sexualität ist der Gipfel der Selbstliebe und perfekter Ausdruck von Genuss und Freiheit. Loslassen und den Körper „freigeben“ bedeutet auch zu vertrauen und sämtliche Ängste zu verabschieden im Sinne der Liebe. Dann ist dies Befreiung und Erlösung. Sex ist für uns Menschen eine wunderbare und einzigartige Möglichkeit, uns in aller Selbstliebe, Nächstenliebe, Verletzbarkeit, Freiheit, Sanftheit, Geborgenheit, Präsenz und Geilheit auszudrücken und zu spüren. Sich hingeben, fallen lassen, halten und gehalten werden sind Grundbedürfnisse des menschlichen Körpers und der Seele und dürfen als solche wahrgenommen werden. Deshalb sollten wir aufhören, uns irgendwelchen spirituellen Konzepten zu beugen, die menschliche Sehnsüchte als „Süchte“ verurteilen. Dafür dürfen wir uns bewusst werden, dass wir die pure Lebensfreude, die der Liebesakt mit einem geliebten Menschen entfachen kann, bewusst genießen „dürfen“.

Es sind die wertvollen Momente, wonach sich die Seele im menschlichen Körper sehnt, auch wenn es ein langer Prozess ist, wahrhaftig herauszufinden „was MEINE körperlichen und seelischen Bedürfnisse eigentlich sind?“ Um unsere authentischen Bedürfnisse besser zu erkennen, hören wir sanft in unseren Körper hinein, spüren unser Herz und verzeihen unseren inneren Verletzungen, woher diese auch stammen mögen. Dann spüren wir auch unsere pulsierende Lebensader, die danach strebt, sich selbst näher zu kommen und sich auszudehnen.

Nur wer Nehmen kann, kann auch Geben

Authentisch-gelebte Sexualität ist die Lust am Mannsein bzw. die Lust am Frausein. Eine, in der „Mann“ ebenso seinen weiblichen Anteilen emotional näher kommen kann wie „Frau“ ihren männlichen. Wahrhaftige und authentische Sexualität kennt keine Normen, wie etwas zu sein hat, was darf und was nicht, wie es sein soll und wie nicht. Die Regeln stellen zwei Liebende selbst auf, neugierig, spielerisch und erforschend. Der Orgasmus als möglicher finaler Schlusspunkt ist wie ein Heimkommen, wie ein Verschmelzen mit dem Partner und mit Gott, dem Universum und mit allem, was ist, was war und was sein wird.

Heilung auf höchster göttlicher Ebene

Wenn du die Scham verlierst und du dich dem Partner zeigen und (er)fühlen lassen kannst, so wie du bist. Keine Künstlichkeit, kein Verstecken, einfach SEIN, absolut authentisch. Wenn aus Sehnsucht Leichtigkeit wird, wenn du schwebst wie ein Schwebeteilchen im schwerelosen Zustand, die Zeit stillzustehen scheint, es kein Morgen gibt. Wenn die Sinne so herrlich erweitert werden, sobald du deinen Partner fühlen, riechen, sehen, hören und schmecken darfst. Dann verschwinden alle Ängste im Moment des Eintauchens in die bedingungslose körperliche Einheit zweier Seelen, für diesen Moment. Und dann ist der sexuelle Akt Heilung auf höchster göttlicher Ebene.

Vom zärtlich-verspielten Slowsex bis hin zum wilden harten Ficken. Eines aber immer: bewusst und hemmungslos. Es ist ein Geben und muss auch unbedingt ein Nehmen sein, ohne Kompromisse, und mit der Prämisse, dass es niemals „Irgendetwas“ zu erreichen gibt.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com


„Wenn du das jetzt liest, hoffe ich, dass
du riesige Fülle

in deinem Leben anzieht.
Ja, ich bin bereit dafür!“

Mondfinsternis und Vollmond im Leo – 10.02.2017

„Eine seltene Chance, loszulassen und grenzenlose Liebe zu erhalten.“

Obwohl der Februar-Vollmond im Zeichen des Löwen steht, werden alle Tierkreiszeichen durch die aktuelle Energie beeinflusst. Jedoch werden diejenigen, die unter dem Zeichen des Löwen geboren wurden, es ein wenig intensiver als andere fühlen.

Am 10. Februar 2017 um ca. 17:17 Uhr wird es einen Vollmond und eine kräftige Mondfinsternis im Zeichen des Löwen, des Königs / der Königin des Tierkreises geben. Wir werden dann einen neuen Eclipse-Zyklus beginnen, der bis zur Mondfinsternis im August 2017 aktiv bleibt. Es ist, als ob der vorübergehende dunkle Abschnitt des Mondes das Schließen einer Tür und die Öffnung eines neuen Kapitels in unserem Leben symbolisiert. Bevor wir die Vergangenheit hinter uns lassen können, müssen wir sicherstellen, dass wir die Lehren gelernt haben, die im Zeitraum zwischen September 2016 und heute entstanden sind, so dass wir nicht nur irgendwelche Probleme unter dem Teppich fegen, die wieder in unserer Zukunft auftauchen könnten.

Das Glühen vom Vollmond hebt die Aspekte unseres Lebens hervor, die in unserem Unterbewusstsein verborgen sind. Es erlaubt uns auch, alte Verhaltensmuster zu sehen, die wir wiederholt haben, damit wir notwendige Veränderungen vornehmen können, um uns von diesen schädlichen Gewohnheiten zu entfernen. Zusammen mit der Sonnenfinsternis, strahlt der majestätische Löwe-Vollmond ein helles brennendes Licht der heilenden Energie aus, die alle ungelösten Probleme beleuchtet, die von unserer Vergangenheit anhalten.

Während dieses Vollmondes werden viele von uns – besonders wenn wir hochempfindlich für kosmische Energie sind – die Auswirkungen der dominierenden Eigenschaften von Leo spüren. Durch diese Eigenschaften sollen wir unsere emotionalen Wunden erkennen und heilen, welche uns in vielen Bereichen unseres Lebens, vor allem in Beziehungen, herausgefordert haben.

Dieser Vollmond ruft uns auf, das zarte Herz mutig zu öffnen und so tief zu lieben, dass all unseren Schmerz und unser Leiden verwandelt. Dies ist die Zeit, jegliche Schmerzen, die in unseren Herzen und Köpfen eingebettet sind, zu lösen. Es ist Zeit, die innere Verletzung und das Trauma in eine heilende, bedingungslose Liebe zu verwandeln.

Es ist wichtig, auf uns selbst aufzupassen. Bei diesem Vollmond dreht sich alles darum, Wege zu finden, uns selbst zu feiern, damit wir unser Selbstbewusstsein und unseren Selbstwert stärken und unser strahlendes Licht von innen heraus durchschimmern lassen. Spaß haben, Lachen können und ein liebevolles Leben in vollen Zügen genießen können.
Wir strahlen Begeisterung aus und haben eine ansteckende und abenteuerliche Perspektive. Wir leben für die Magie und das Geheimnis in der Gegenwart. Unsere Phantasie ist wild und sorglos, was uns dazu ermutigt, ein Leben zu erschaffen, das spannend, faszinierend und ungemein freudig ist.

Dieser Löwe-Vollmond signalisiert eine Zeit, in der wir eine revolutionäre, inspirierende Energieflut in unserem Leben fühlen werden, die uns ermutigt, mehr von dem zu tun, was uns das Gefühl sagt, sorglos, glücklich und voller Vitalität.

Wir fühlen uns mehr gezwungen als jemals zuvor, ein besonderes Augenmerk auf das zu legen, was uns auch immer und wem wir auch immer leidenschaftlich begegnen. Wenn wir dies tun, werden wir feststellen, wie die Liebe und Zuneigung in Hülle und Fülle zurückgegeben wird. Die bedingungslose Liebe, die wir ausstrahlen, bietet Heilung für unsere eigenen Herzen und die Herzen von jedem, mit dem wir uns verbinden, ob nah oder fern. Diese innere Flamme zieht Freude, Glück, Liebe und Harmonie in unser Leben. Dieser Leo Mond strahlt kosmische Wärme und liebevollen Glanz aus. Die Mondfinsternis dient dazu, diese positive Heilungsenergie zu vergrößern.

Wir werden nicht mehr die Liebe im Außen suchen. Wir haben die ganze Liebe, die wir brauchen ins uns und wenn wir das wirklich anerkennen und akzeptieren, wird das charismatische Feuer, das in unseren Herzen und Augen brennt, die Liebe und die Verbindung aus allen Richtungen magnetisieren.

Wir werden mit mehr Liebe, Frieden, Freude und Glück gesegnet sein, als wir es uns vorgestellt haben. Wir müssen (uns) nur tiefer lieben als irgendwelche Herzschmerzen oder Schmerzen, die wir jemals kannten.

Zu lieben lernen ist der Grund für die menschliche Existenz.


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2017 text by Marita Schroeder

Image of Comet 45P/Leo (NASA)

Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch.

Angst vor Nähe entsteht, weil man dann keine Kontrolle mehr über seine Gefühle hat und sich in seiner ganzen Verletzlichkeit und Verletztheit zeigen muss. Man muss aus der Deckung herauskommen. Liebe annehmen geht auch nur, wenn man sich das zugesteht. Wie soll man die Liebe von jemandem akzeptieren, wenn man sich selbst für wertlos hält?

Die Heilung liegt in der Beziehung zu sich selbst. Bei sich ankommen, bei sich sein. Das geht, indem man die realen Gefühle durchfühlt, bis sie verarbeitet sind. Wie kann ich mich selbst lieben? Das ist die Frage. Ich glaube, das geht nur, wenn man seine Verletzungen ansieht und sie fühlt. Das ist das Aufräumen der Seele, wo all die Wunden eine Narbe hinterlassen haben, weil man sich nicht mehr um diese gekümmert hat. Wenn die Seele rein ist, wenn du im Einklang mit deiner Seele bist, dann kannst du auch echte, authentische Freude und tiefe Liebe fühlen, ohne Angst, durch die dünne Abdeckung durchzubrechen, die den verdrängten Abgrund von Schmerz, Angst und Wut von dem bewussten Selbst abschirmt.

Heilung kann erst dann beginnen, wenn du dich von deinen Verletzungen aus der Vergangenheit löst, denen vergibst, die Dir Unrecht getan haben und lernst, Dir selbst deine eigenen Fehler zu vergeben.

Wenn wir keine Energie mehr in die Verdrängung stecken müssen und nicht mehr durch die Verdrängung eine Scheinversion von uns selbst – eine Maske – aufbauen, dann können wir leicht und gelöst sein. Dann ordnet sich das Innere und wir spüren unsere Gefühle und unsere Herzenswahrheit wieder.

Es gibt übrigens keine sogenannten negativen Gefühle. Die Gefühle sind Boten unserer Seele. Wenn wir unsere Gefühle bekämpfen, dann bekämpfen wir uns selbst. Wenn wir unsere Gefühle ablehnen, lehnen wir uns selbst ab und damit auch die Liebe. Fühle den Schmerz! Dann geht er auch wieder vorbei. Schmerz ist immer dienlich, er weißt Dir den Weg.

Liebe in reifer Weise anzunehmen ist vermutlich das Gefühl, das man am schwersten aufzubringen vermag. Überraschenderweise ist die Schwierigkeit dabei nicht etwa die Liebe zu schenken, sondern die Liebe hereinzulassen. Die Angst, sich dem Anderen zu öffnen größer erscheint, als die Sehnsucht nach Liebe. Es ist geradezu so, als ob wir uns gegen das, was wir am meisten brauchen – nämlich geliebt zu werden – am meisten wehren. Liebe ist Rebellion, weil Liebe ausschließlich auf das Herz hört und sonst nichts.

Die Natur gab uns Schmerzen als eine Art Benachrichtigungssystem, um uns wissen zu lassen, dass wir uns unseren Grenzen nähern oder wir diese in irgendeiner Weise überschritten haben. Zur gleichen Zeit sorgt die Natur dafür, dass wir stärker werden, wenn wir an unsere Grenzen stoßen. Der Gewinn an Stärke ist der Anpassungsprozess des Körpers und des Geistes, wenn man an die eigenen Grenzen stößt, was schmerzhaft ist. In anderen Worten, sowohl Schmerz und Stärke stammen in der Regel davon ab, wenn man mit seinen eigenen Barrieren in Berührung kommt.

„Ich vertraue jetzt der Führung
meines Herzens.
Alle Unklarheit in mir
darf jetzt da sein.
Ich öffne mich 
der Wahrheit meiner
Herzensweisheit“

Wenn Du die Wahrheit einmal begriffen hast, dann kannst Du sie unmöglich wieder vergessen. Das ist eine der Eigenschaften der Wahrheit. Dass man sich nicht an sie zu erinnern braucht.

Alles beginnt bereits mit einer deiner innersten Entscheidungen, ob du dir dieser nun bewusst bist oder nicht. Alles geschieht für dich, für die Erfüllung der Wünsche deiner Seele! Alles beginnt und endet durch dich!

 

 

Das beste Jahr deines Lebens.

Willkommen im besten Jahr deines Lebens!
Dieses Programm ist ein Rezept, sich tief und leidenschaftlich zu verlieben – mit sich selbst. Du fragst dich vielleicht, was hat sich selbst zu lieben mit der Erstellung, mein Bestes im Leben, zu tun. Nun, in einem Wort, alles! Ich kann Dir sagen, dass sich selbst zu lieben die wichtigste Voraussetzung ist, um dein bestes Leben zu leben. Wenn Du dich wohl fühlst, so wie Du bist, strahlst Du eine magnetische Energie auf alles aus, was Du dir wünschst, oder was dich anzieht.
Auch „magische“ Menschen werden sich auf einer Art und Weise in deinem Leben zeigen. Deine Beziehungen zu anderen – auch die, mit denen Du vielleicht Probleme in der Vergangenheit hattest – sind leichter und machen mehr Spaß. Wenn man freundlich, großzügig und Respekt gegenüber sich selbst hat, fühlt man sich wertschätzend und verdient diese Geschenke. Was auch immer Du suchst – ob zum Thema mehr Liebe, mehr Erfolg, mehr Selbstvertrauen, mehr Intimität, mehr Geld oder ein anderes gewünschtes Ziel, welches zu erreichen gilt – dieses Programm wird Dir helfen, es zu erreichen.Auch „magische“ Menschen werden sich auf einer Art und Weise in deinem Leben zeigen. Deine Beziehungen zu anderen – auch die, mit denen Du vielleicht Probleme in der Vergangenheit hattest – sind leichter und machen mehr Spaß. Wenn man freundlich, großzügig und Respekt gegenüber sich selbst hat, fühlt man sich wertschätzend und verdient diese Geschenke. Was auch immer Du suchst – ob zum Thema mehr Liebe, mehr Erfolg, mehr Selbstvertrauen, mehr Intimität, mehr Geld oder ein anderes gewünschtes Ziel, welches zu erreichen gilt – dieses Programm wird Dir helfen, es zu erreichen. Also, wenn man sich selbst liebt, dann akzeptiert man sich als eine Person die Ecken und Kanten hat, und trotz dieser „Ecken“ haben wir uns dennoch lieb. Wir erkennen uns also selbst als eine große Person, und jetzt kommt die Kunst dabei: Das ganze ohne dabei größer wirken zu wollen, als andere Personen! Wenn man sich jedoch selbst nicht mag, dann glaubt man das auch nicht, wenn andere einen lieben wollen

Wenn Du jetzt das Engagement hast, dich an erster Stelle zu setzen wird sich die ganze Welt Dir öffnen. Jetzt denkst Du vielleicht, das ist doch egoistisch? Nein, das ist es nicht. Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer. Was können wir nun für uns mitnehmen? Selbstliebe ist etwas ganz wichtiges, denn wenn Du an Dich selbst nicht glaubst, dann ist es schwer für andere an Dich zu glauben.
Das ICH-Bekenntnis bereitet dich auf eine wichtige und verrückte Reise vor, die Du jemals gemacht hast – die Reise in das beste Jahr deines Lebens!

Du bist Du und niemand anderer. Für Dich gelten Deine Wünsche, Bedürfnisse und Maßstäbe und nicht die Maßstäbe anderer.

Du bist der Mittelpunkt Deines Lebens und bestimmst, was für Dich richtig ist. Wenn Du es nicht tust, reden es Dir andere ein, und Du lebst nicht mehr Dein Leben. Du weißt, was Du willst, und tust es.

Du trägst die Verantwortung für Dich und alles was Du tust. Du bist für niemand anderen verantwortlich.

Dein Ziel ist es, an jedem Tag Deines Lebens aus eigener Kraft so frei und glücklich zu sein, wie es Dir an diesem Tag möglich ist.

Du glaubst daran, dass Du alles erreichen kannst, was Du erreichen willst.

Du glaubst an Dich mehr als an irgendjemand anderen. Wenn Du an andere glaubst, glaubst Du nicht genug an Dich selbst.

Alles was Du für Dein Leben brauchst, ist in Dir. Du hörst auf die Stimme in Dir, damit Du niemand anderen zu fragen brauchst.

Du fragst nicht: „Was darf ich?“ Du fragst: „Was ist hier und jetzt richtig für mich?“.

Du bist, wie Du bist. Nichts an Dir ist gut, nichts ist schlecht. Alles hat seinen Sinn und eine Ursache. Wenn Du sie erkennst, erkennst Du, was für Dich richtig ist.

 

„Erst wenn das Licht,
die Liebe in dir Selbst entzündet ist,
du dich wertschätzt,
Dankbarkeit in dir trägst hier zu sein,
dir Gutes tust,
dein Herz den göttlichen Kern zur Blüte trägt,
der nur darauf wartet durch dein eigenes Licht zu erblühen,
Dann wirst du keine Fragen mehr stellen,

denn diese Liebe gibt dir kein anderer Mensch,
kein anderer Mann, keine andere Frau.
Diese Liebe ist weitaus grösser,
gigantisch,
göttlich,
sie erfüllt ALLES
und das zunächst 
in DIR“