Bitte! Lass dich nicht entmutigen!

Du kennst diese Menschen. Menschen, die alles gut und richtig zu tun scheinen. Sie sind immer freundlich, höflich, sind top organisiert, planen im Voraus und sind sehr ordentlich. Ihre Wohnung ist immer geputzt. Alles scheint perfekt zu sein.

Aber hinter dieser perfekt aussehenden Fassade ihres Auftretens gibt es etwas, das Ihnen komplett fehlt: der Durst nach „Mehr“, Selbst-Reflektion und der Mut, sich mit sich selber auseinanderzusetzen. Es scheint fast so, dass sie durch ihre angestrengte Beschäftigung mit „Leben-Planen“ es vermeiden, sich selbst zu begegnen oder sich selbst zu entdecken.

Sie gehen sogar davon aus, dass sie das Leben „verstehen“ und „beherrschen“ und urteilen über andere, die den Mut haben, weiter zu denken und zu fühlen. Man könnte auch behaupten, dass diese Menschen nicht spirituell sind, aber darum soll es hier erst einmal nicht gehen. Spiritualität kann nicht gemessen werden. Diese Menschen reflektieren nicht über sich oder die Welt und werden mit der Zeit zu Art von Maschinen, die einfach nur funktionieren. Wieso ich dir all das mitteile? Frag dich, ob es Teile in dir gibt, die so funktionieren wie diese Menschen? Gibt es einen Teil in dir, der sogar diese Menschen beneidet, weil sie ja oberflächlich gesehen ein reibungsloses Leben führen? Heute möchte ich dir sagen, dass ich stolz auf Dich bin. Stolz darauf, dass du deinen Weg gehst, der nicht perfekt sein muss, sondern einfach nur deiner, der dein Herz zum Singen bringt. Heute möchte ich dir sagen, dass du dich von nichts und niemanden entmutigen lassen darfst. Bleib bei dir, bleib stark, bleibt in deiner Mitte…entscheide dich für Liebe!

von Herz zu Herz
– Bahar

Quelle:  Bahar Yilmaz