Archiv für den Monat: November 2015

Eine Tür öffnet sich!

Was wir anderen geben, generieren wir für uns selbst.

Wenn Du bedingungslose Liebe an andere weiter gibst, öffnest Du den Raum, um bedingungslose Liebe für dich selbst zu erhalten. Was wir anderen geben, geben wir für uns selbst. Die Energien sind in perfekter Harmonie miteinander. Leider funktioniert das auch mit negativen Energien. Das Universum arbeitet immer in perfekter Balance. Durch die Ausrichtung mit positiver Energie, wirst Du positive Energie erhalten. Wenn du dich mit negativer Energie ausrichtest, erstellst Du einen disharmonischen Dominoeffekt. Dieses Gesetz ersetzt auch das Grundgesetz des Karma nach Harmonie. Es ist das höchste Potenzial der Balance. Der Zweck des Karma ist, Harmonie zu erreichen.

Wie man Harmonie mit dem Universum erstellt.

Eine Sache die Du tun kannst ist, schweigend Liebe senden zu jedem mit dem Du in Kontakt kommst. Das kann ein Lächeln sein für jemand auf der Straße oder wenn Du im Auto unterwegs bist, an die Fahrer im Gegenverkehr. Du kannst aber auch ein Lächeln an den Sternenhimmel senden, mit der Absicht der Liebe für die Galaxie und das Universum.

Wie kann ich feststellen, ob ich in Harmonie bin mit dem Universum.

Sobald du beginnst, alle Ängste los zu lassen, wird das Universum dich mit neuen Energien ausrichten. Man kann sagen, dass es eine perfekte Ausrichtung ist, denn Du wirst empfangen, was Du positiv anderen gibst. Dies bedeutet nicht zwangsläufig, Reichtum oder materielle Güter, aber es ist auf einem Niveau des positiven Energieaustausches, deshalb besteht die Möglichkeit, Geld und Reichtum zu erlangen. Der Hauptaspekt ist aber die Absicht dahinter. Wenn Du immer gibst, einfach immer gibst, ohne an Bedingungen geknüpft, oder ohne Erwartungen von Gegenleistungen. Wenn Du dies tust, wird das Universum deine freundlichen Handlungen an andere belohnen, und ein symbiotisches Gleichgewicht herstellen, zwischen dem was Du für andere getan hast und was Du erhalten wirst.

So entsteht aus liebevollem Denken und Handeln positives Karma…

„Erinnere dich auch an trüben Tagen beim Aufstehen daran:
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber es beinhaltet
einen jährlichen Freiflug rund um die Sonne.“


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

Sonne und Sterne

Das Paradies gesucht, doch niemals gefunden
Pflicht und Sünde gelebt, Schmerz und Rausch überwunden
Versucht, Versuchung zu vermeiden, durfte lachen, musste leiden
Konsequent dekadent, die Flamme in mir brennt
Ein Gewitter aus „tue es, tue es nicht“
Ich liebte Schatten und ich liebte das Licht
Ich hörte weg und mein Gewissen nicht
Stand im Nebel, und das neben mir
Vor mir das Ziel, keine Sicht
Siehst du die Sonne, siehst du die Sterne
Sie führen dich durch all die weite Ferne
Glas zerbricht, stört mich nicht, alles wird, alles ist
Siehst du die Sonne, siehst du die Sterne
Sie führen dich durch all die weite Ferne
Irgendwie wird alles bleiben, alles werden, alles scheinen
Den Schrei ins Leere, nach Stille, selbst geschrien, selbst verschwiegen
Statt wahre Größe zu zeigen, klein und kleinlaut gebliebenRannte nach vorne, nach hinten, mal nach unten mal nach oben
Konnte mich hassen, mich lieben, mich verfluchen, mich loben
War Blitz und Donner, war mein Schatten, mein Regen
War mein Anker, war der Wind meiner Segel
Ich sah mich nicht, sah nur mein grelles helles Licht
War blind und wollte das ändern
Ein klares Ziel, klare Sicht

Liedtext: Frei.Wild

Sonne und Sterne

 

 

Energieströme – energy flow

Heute werden viele Energieströme aus den Sternen überbracht.
Sie lassen Dich deinen Platz fühlen, deine Zugehörigkeit intensiver erkennen.
Damit fühlst du die sanfte Welle deiner Gefühle. Deine Seele wird viel mehr wahrnehmen.
Du spürst innere Ruhe, Intuition und Geborgenheit, was zu deinem Wachstum 
und Lebensfreude beiträgt. Es ist ein magischer Prozess.
Sehr viel Lebensenergie wird freigesetzt. Wenn Du fühlst, etwas los werden zu müssen, oder dich von jemand „verabschieden“ zu müssen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.
Dazu der heutige Vollmond. Er ist der Höhepunkt des Mondzyklus, er ist vollständig mit Licht gefüllt. Er hat den stärksten Effekt um jetzt in eine neue Zeit zu starten. Sei das LICHT in Dir!

Du spürst deine Zukunft, so sicher wie das funkeln der Sterne am klaren Nachthimmel.
Und wisse: Du bist nicht allein.

Eine der größten Gaben, die wir aus Beziehungen erhalten, ist die Gabe der Selbsterkenntnis. Menschen fühlen sich immer von jenen angezogen, von denen sie lernen können. Der größte Wert einer Beziehung ist, dass jemand anderer Zeuge unseres Lebens wird. Diese Person sieht uns, wie wir wirklich sind, und gibt uns Raum, zu wachsen.
Viele Beziehungen scheitern, weil wir einander nicht wachsen lassen.
Solange wir nicht vollständig im Reinen mit uns sind, suchen wir in anderen nach Vervollkommnung.
Aber die werden wir nie finden. Liebe ist nicht dazu da, unsere Welt zu komplettieren, sondern, sie zu erweitern. Es ist nicht schwer, Liebe zu zeigen, wenn jeder sich genauso verhält, wie wir das wollen. Aber so ist das Leben nicht. Niemand ist perfekt, wir machen alle Fehler. Deshalb ist Vergebung entscheidend; sie ist die spirituelle Medizin. Indem wir uns und anderen vergeben, werden wir erst wirklich frei.

– Marianne Willamson

You raise me up

 


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

 

 

 

Die Macht der Sterne

Was die Sterne erzählen, beschäftigt Menschen seit jeher. Einst wurden sie als Götter verehrt. Und auch heute noch, in unserer naturwissenschaftlich aufgeklärten Gesellschaft, schreiben viele Menschen den Sternen die Macht zu, über ihr Schicksal zu entscheiden. Menschen fasziniert der Blick ins Universum auf neue Weise. Denn das Licht der Sterne bringt Botschaften von dem, was vor langer Zeit einmal war – und was in Zukunft sein wird.

21 Botschaften zum Weitergeben von Alejandro Jodorowsky

  1. Du bist ein erwünschtes Wesen. Du bist hier, weil das Universum es wollte.
  2. Fühl dich frei, das zu sein, was du bist. Lass nicht zu, dass irgendwer dir ein Etikett         aufdrückt oder dir ein Drehbuch aufzwingt, das nicht im Einklang mit deiner               Wahrhaftigkeit ist.
  3. Jeder deiner Vorfahren ist eine Gabe in dir – nutze sie für dich und das ganze Universum.
  4. Lerne, nicht um Liebe zu bitten, liebe einfach.
  5. Glaube an die kleinen Wunder jeden Tages und achte auf die „Zufälle“, darin liegen geheime Botschaften, die dich auf den richtigen Weg führen.
  6. Sei jeden Tag großzügig zu jemandem in deiner Nähe.
  7. Wenn es in deinem Familienstammbaum Traumata gibt, werde aktiv und heile sie.
  8. Lass dich von deinem Körper leiten, er ist weise. Er wird dich auf die Situationen hinweisen, von denen du dich entfernen solltest, indem du dich schlecht und angespannt fühlst. Er wird dir auch sagen, wann du auf Linie mit deinem wahren Wesen bist, dann fühlst du dich wohl und entspannt.
  9. Verunreinige deinen Körper nicht mit Giftstoffen oder einer schlechten Ernährung.
  10. Sobald du kannst, sei unabhängig. Setze bei der Arbeit deine Kreativität ein und werde erwachsen.
  11. Schreib jeden Tag ein Gedicht.
  12. Suche und fördere Situationen, die dich zum Lachen bringen.
  13. Übe dich im Teilen, leiste deinen Beitrag, solidarisch zu sein.
  14. Wenn du Probleme hast, kannst du sie analysieren, kannst über sie sprechen – sei aber versichert, dass kein Wandel eintreten wirst, bist du nicht handelst.
  15. Sei DANKBAR für alles, was dir das Universum schenkt.
  16. Denk daran, dass auf dieser Existenzebene nichts vergeht, es wandelt sich nur.
  17. Lese, studiere, erfahre … finde es für dich selbst heraus.
  18. Hefte dich an nichts Materielles. Konsumiere nichts, was du nicht brauchst.
  19. Hefte dich auch an keine Glaubensüberzeugungen. So wie sich dein Körper stetig erneuert, sollten es auch deine Ideen tun.
  20. Säe jeden Tag die Samen, die dich von innen oder außen erreichen. Die Samen können Worte, Liebkosungen, Schönheit, Taten sein. Aus ihnen keimt mehr Weisheit, Liebe, Kunst und Gesundheit.
  21. Kümmere dich liebevoll um das Gebiet, das über deinen Körper, dein Haus, deine Gegend, deine Stadt hinausgeht … den Planeten, den Sternen und das Universum.

In unseren Herzen beginnen alle Wege

Alle Wege haben in unserem Herzen ihren Anfang und ihr Ende.
Dort lauscht die Seele auf den Gesang der Sterne und ist auf der Suche nach dem, dass nur ihr bekannt ist. Die Sterne leuchten, Jahrtausende ziehen sie dahin auf ihren festen Bahnen
Unsere Blicke sehen nicht das Chaos, nein sie sehen das Funkeln dessen tiefe Schönheit uns mit seiner Geborgenheit berührt und in uns die Sehnsucht nach Zweisamkeit und Liebe weckt. An diesem Schmelzpunkt treffen sich alle Seelen. Hier formen wir die Zukunft, schaffen die Realität und verbinden uns mit allen Geschöpfen, jedem Baum und jeder Blume jeden Fluss und jeden Ozean dieser Welt. Bei dem wonach die Seele hier lauscht kommt es nicht darauf an ob du Geld hast, erfolgreich bist oder wie du dich kleidest. Hier zählt nicht wie deine Vergangenheit war oder welche Träume du hast. Was an diesem Ort der Unendlichkeit sichtbar wird ist wie es dir gelingt Liebe und Weisheit zum großen Ganzen zurückzubringen. Was die Herzen hier bewegt ist die Frage, ob durch dein Sein das Leben eines anderen Menschen leichter wird. Schließ die Augen und genieß diesen Augenblick. Er zeigt dir das Paradies dieser Welt und lässt dich allen Kummer und Sorgen vergessen.
Quelle: leider unbekannt

Foto by: http://apod.nasa.gov/apod/ap151123.html/Picture of the Day
A 212-Hour Exposure of Orion
Image Credit & Copyright: Stanislav Volskiy

Frequenz eures Bewusstseins – energy healing tones

„Willst Du tanzen, oder trainieren…“

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass bestimmte Frequenzen unterschiedliche Auswirkungen auf Körper und Geist haben. Diese Töne sind „heilende Klänge“, denn sie stellen die ursprüngliche Harmonie her. Du kannst die Klänge einzeln hören oder auch mehrere zusammen. Du kannst die Klänge mit dem Kopfhörer oder mit externen Lautsprechern hören. Mit dem Kopfhörer geht die Wirkung mehr nach innen (Geist), mit dem Lautsprecher mehr nach außen (Körper).

Musik ist somit eine Art von Energieübertragung. Ja, Musik ist Schwingung und Schwingungen ist Energie.

Die Frequenz 528 Hz ist die Frequenz für Umwandlung und DNS-Reparatur.
Meditation auf schwingenden „8 Hertz-Ton-Schwingen“ oder der Frequenz der Liebe…
… die Sprache der Liebe, die alles heilen kann. So wir ihr unser inneres wie äußeres Gehör schenken.
Dr. Leonard Horowitz (preisgekrönter Harvard-Forscher): Die LIEBE hat einen besonderen Klang und eine eigene Farbe. Senden der richtigen Frequenz kann Herzen öffnen, zu innerem Frieden verhelfen und Heilung beschleunigen. Das ist uns bereits seit der mittelalterlichen Musik der Hildegard von Bingen bekannt. Horowitz: „Wir kennen jetzt das Liebessignal (528 Hertz), als eine der sechs im Kern schöpferischen Frequenzen des Universums, weil die Mathematik nicht lügt. Die Geometrie der universal physischen Realität reflektiert diese Musik. Diese unabhängigen abgeleiteten Ergebnisse sind empirisch bestätigt.“

Stefan Kölsch, Leiter der Max-Planck-Forschergruppe „Neurokognition der Musik“, sagte: „Musik wirkt auf Psyche und Körper, von der positiven Beeinflussung des vegetativen Nervensystems, bis hin zur Schmerzlinderung und einer Stimulation des Immunsystems. In einigen Jahrzehnten wird es den Leuten bestimmt völlig rätselhaft sein, wie es jemals Schmerztherapie und Psychotherapie ohne Musiktherapie geben konnte.“

Wussten Sie, dass unser Körper und seine Zellen auf dem Grundton 432Hz schwingen? Töne in genau dieser Frequenz (wie z.B. Musik von Verdi oder Mozart, Songs von Whitney Houston, Enya, Adele und John Lennon – aber auch das Sonar der Delphine und tibetische Klangschalen) können deshalb unsere Zellen harmonisieren und unseren Körper besonders gut in seiner Heilung unterstützen.

432Hz kann auch unsere Gehirnhälften ausgleichen, was seelische Stabilität bewirkt und die spirituelle Weiterentwicklung verstärkt. Über den Sonnenton 432Hz gelangt unsere DNA in Resonanz mit der Phi-Spirale der Natur, die wir in fast allen Formen des Lebens wiederfinden.

Ein wunderbarer Weg also über die Musik mit dem Kosmos in „Ein“-Klang zu kommen.

Um Alphageistesblitze für eine Tiefenmeditation anzuregen, benutzt Stereokopfhörer, um die für das rechte und linke Ohr verschiedenen Frequenzen.

Hier eine Zusammenfassung:

396 Hz – Befreiung von Schuld und Angst
https://www.youtube.com/watch?v=y-Ez5auCJoo 12:30 Minuten
Angst ist der kleine Tod. Angst kommt von „Enge“. Wer Angst hat kann keine richtigen Entscheidungen treffen. Wer Angst hat kann nicht entspannen und sich nicht entfalten und befreit durchatmen. Dieser heilende Klang lässt all die schwere Last von  deinen Schultern fallen, denn sie wird transformiert (verwandelt) in Freude, Großzügigkeit und Motivation.

432 Hz – Seelische Stabilität (Geist, Körper, Seele) Sonnenton
https://www.youtube.com/watch?v=o-TprGj3L_I Crystallize – Lindsey Stirling

528 Hz – Wunderheilung  
https://www.youtube.com/watch?v=EKa_H7vVAAA The Frequency of LOVE – 60 Minuten
https://www.youtube.com/watch?v=Z199EEZ90ns&feature=youtu.be Emphased Reality – Deviation – 6:50 Minuten
Wissenschaftler benutzen tatsächlich diese Frequenz um Fehler in der DNA (Erbgut) zu reparieren. Dieser heilende Klang bringt deinen Körper wieder „in Ordnung“ und ins Gleichgewicht. Gesundheit und Verjüngung (auch Abnehmen) sind die Folge.

639 Hz – Harmonische Beziehungen, Vereinigung, Frieden
https://www.youtube.com/watch?v=CLuEy2p2bBw Harmonics – 7 Minuten
In allen menschlichen Beziehungen aber auch im Körper gibt es immer mal wieder Streit und Kampf. Durch diesen heilenden Klang wird Vereinigung und Harmonie hergestellt. Alles kommt wieder an seinen richtigen Platz und schwingt mit seinen Nachbarn auf natürliche und gesunde Weise.

741 Hz – Erwachen, Bewusstseinserweiterung
https://www.youtube.com/watch?v=gBrocj_s-wE Consciousness Expansion – 7 Minuten
https://www.youtube.com/watch?v=M8OKFqmvHwI  Activate Crystal Clear Intuition & Higher Self – 60 Minuten
Wenn wir glauben alles zu wissen, ist es Zeit für eine Bewusstseinserweiterung, damit wir in einen „höheren Level“ kommen. Im Grunde ist das Leben einem Spiel nicht unähnlich, nur dass es wesentlich komplexer und spannender ist. Und hinter jedem neuen Horizont warten neue Spiele auf uns, neue Freuden und neue Herausforderungen. Erlebe Faszination, Inspiration und Expansion auf allen Ebenen.

 

 

We are ever on stage

Unsere Psyche ist oft der entscheidende Faktor für Sieg oder Niederlage. Spitzensportler wissen das.

Die Grundvoraussetzung für Höchstleistung ist, dass man sich mit seinem Tun zu 100 Prozent identifiziert. Dass man also regelmäßig in sich hinein hört, ob das, was man macht, auch wirklich das ist, was man will. Wenn man nicht mit ganzem Herzen bei der Sache ist, wird sich der Erfolg nicht dauerhaft einstellen. Erfolg geht nur über die ganze Persönlichkeit.
Wir müssen uns immer wieder selbst übertreffen.
Um auch morgen noch der oder die Beste zu sein, reicht es nicht, die einmal erreichte Spitzenleistung einfach nur zu erhalten. Nicht zuletzt solle man auch immer daran denken, regelmäßig seinen eigenen „Akku“ wieder aufzuladen und in „Gegenwelten“ einzutauchen, die nicht von Zielorientierung, Zeitdruck, Rationalisierung und Fremdbestimmung geprägt seien. Spaß haben, Köpfe frei machen. Wie wahr!

Die Angst, im entscheidenden Moment zu versagen. Elfmeter schaltet Gehirn aus.
Der Sportpsychologe Jürgen Beckmann von der Universität Potsdam untersuchte, weshalb manche Spieler unter Belastung besonders versagen – etwa beim Elfmeter. Bei manchen Spielern scheine diese Extremsituation das Gehirn auszuschalten. Nach einer aktuellen Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und der Universität Bonn schießen deutsche Fußball-Erstligaprofis in Heimspielen beim Elfmeter sogar durchschnittlich 35 Prozent häufiger daneben als bei einem Auswärtsspiel.

Unser Gehirn besteht bekanntlich aus zwei Gehirnhälften, den sogenannten Gehirnhemisphären, die über einen Nervenstrang miteinander verbunden sind. Den beiden Hirnhälften werden bestimmte Funktions- und Leistungsbereiche zugeordnet.

Der Linkshirntyp

denkt logisch und analytisch strukturiert
kann gut argumentieren und erklären
hat eine klare Sprache
hat ein ausgeprägtes Zahlenverständnis
ist sprachbegabt
hat einen ausgeprägten Orientierungssinn
hat ein gutes Zeitempfinden
ist lösungsorientiert
kann Beobachtungen detailliert wiedergeben

Der Rechtshirntyp

ist kreativ und fantasievoll
hat gute musische Fähigkeiten
hat eine bildhafte Sprache und Denkweise
kann „lateral“ denken
kann und lässt sich leicht begeistern
löst Probleme intuitiv
lernt durch Beobachten, durch Aktion
erfasst komplexe Zusammenhänge ganzheitlich

Unter Druck dominiert oft die linke Gehirnhälfte: Die Spieler denken an die Schusstechnik, wollen alles richtigmachen, den Ball perfekt treffen. Das ist ungünstig. Eine geballte linke Faust aktiviert die rechte Gehirnhälfte und beseitigt die Dominanz der linken Gehirnhälfte. Rechts sind die räumliche Orientierung und das Ballgefühl lokalisiert. Das Ballgefühl kommt gewissermaßen durch das Ballen der linken Faust zurück, und der Ball landet im Tor. Am besten vor dem Schuss die linke Faust ballen.

Was übt man mit den Fußballprofis?

Oft hilft es, von Mustern abzuweichen, die Spieler vom stetigen flachen Schuss beim Elfmeterschießen nach links unten oder rechts unten abzubringen. Den muss man schon sehr scharf platzieren, damit der Torwart ihn nicht kriegt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Schuss gehalten wird, der über 1,60 Meter kommt, ist extrem selten. Dazu braucht man Nerven. Entweder der Ball geht spektakulär in den Nachthimmel. Oder der Torwart bleibt stehen und fängt ihn einfach – es gibt solche Schüsse von Andrea Pirlo.

Nur wenn man in die Mitte schießt, dann ist das natürlich maximal peinlich. Dennoch lohnt es sich, diese Angst vor der Blamage zu überwinden. Es gibt eine Schräglage: Der Torwart kann beim Elfmeterschießen nur gewinnen, die Spieler nur verlieren. Ein immenser nervlicher Druck.

– Marita Schroeder – The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

Quelle/Auszug aus: Am besten vor dem Schuss, die linke Faust ballen

Der Mond der Wunder – Upgrade 11/11

„Es wird nie mehr so sein wie früher, denn man
kann die Zeit nicht zurückdrehen.
Es waren gute Jahre, aber jetzt ist es an
der Zeit für mich nach vorne zu sehen.“

– Worf in „DS9 – Der Weg des Kriegers“

Mit dem Herzen zum Erfolg … Jetzt ist die Zeit für Veränderungen.

HEUTE ist ein guter Tag um Undenkbares zu denken, und Endloses zu beenden.

Die Menschen verändern sich in vielen unterschiedlichen Weisen.
Einige werden niemals zur Tatsache erwachen, dass eine Verschiebung des Bewusstseins innerhalb unseres Planeten geschieht und ihre Denk-Prozesse ändern. Aber jeder wird in seinem Körper, Verstand und Herz berührt. Nehmt den Fluss der Energie auf. Der Platz für alte Verhaltensmuster wird immer kleiner und der Raum für Neues immer größer. Jedoch, lass diesem Neuen den Raum den es braucht und versuche nicht Altes zu komprimieren!

 „Die Liebe ist die Lösung aller Probleme. Die Liebe ist der Schlüssel
zu allen Türen der menschlichen Seele.
Die Liebe ist die Kraft aller schöpferischen Kräfte in der Natur.
Die Liebe ist eine Wissenschaft, die man noch nicht genügend erforscht hat.
Derjenige, der weiß und lieben kann, der ist mächtig.“

– Omraam Mikhael Aivanhov


Suche nicht mehr im Außen, nur weil Du dir nicht vorstellen konntest, dass so vieles mit einem selber geschehen kann. Richte dich auf deine Träume, auf Dankbarkeit, Wertschätzung und Glücklich-Sein aus! …denn, Du bist, was Du denkst, was Du bist, was Du fühlst. Fühle wie dich Kraft, Lebensenergie, Zuversicht, Liebe und Vertrauen durchströmen.

Sei einfach Du SELBST….just be your fucking self

„Der Schlüssel zum Wandel liegt darin all seine Energie zu fokussieren, nicht darauf das Alte zu bekämpfen, sondern darauf Neues zu erschaffen.“ – Sokrates (469 – 399 v. Chr.)

 

Aus astrologischer Sicht: Der Neumond vom 11. November 2015
http://www.sternenstein.com/zeitqualität

Am Mittwoch, den 11. November bilden Sonne und Mond auf 19° des Tierkreisabschnitts Skorpion um 18.47 Uhr eine Konjunktion. Dieses Himmelsereignis ist in der Grafik eingezeichnet. Für Menschen mit hohen Gewichtungen der Zeichen Widder, Jungfrau und Skorpion zeichnen sich vielversprechende Handlungs-Möglichkeiten ab. Dabei unterstützt die Einsicht, dass persönlicher Erfolg mit dem eigenen Handeln in Zusammenhang steht die entsprechenden Bestrebungen. Wer sonst persönliches Können und Wirken „unter den Scheffel stellt“ kann durch klare und eindeutige Stellungnahme geplanten Projekten zum Durchbruch verhelfen. Möglicherweise wird ein Zugang zu intuitiver Tatkraft freigelegt, der neue Quellen von Eigenmacht erschließt. Mitunter stellt sich dauerhafter pekuniärer Ertrag ein. Zukunftsfähige Konzepte kommen mitunter gerade dann ans  Licht, wenn die Schwachstellen etwaiger Unterfangen zur Kenntnis genommen werden.

Die Vorstellung, dass ausschließlich fremde Bestrebungen und Interessen über individuelles Dasein gebieten, darf weitestgehend zurückgelassen werden. So wird der Versuch unterbunden, anderen die Verfügungsgewalt über die eigenen Anliegen einzuräumen.

In Partnerschaften kündigen sich unkonventionelle harmonische Entwicklungen an. Auf der Suche nach einem passenden Gegenüber ergeben sich häufig ausgesprochen vielversprechende Begegnungen. In allen emotionalen Fragen verspricht das klare Eintreten für die eigenen Belange eine erfreuliche Zeit. Dabei werden gleichermaßen die vitalen Anliegen der oder des anderen in angemessener Weise berücksichtigt.

„Wenn du die Geheimnisse des Universums finden willst, denke im Bezug
auf Energie, Frequenz und Schwingung.“ 

– Nikola Tesla


– Marita Schroeder – 
The Future Force

2015 text by Marita Schroeder

Liebe eine Frau

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau – liebe sie wirklich!
Finde die Eine, die deine Seele berührt.

Wirf deine Check-Liste weg, lege dein Ohr auf ihr Herz und höre…
Höre die Namen, die Gebete, die Lieder eines jeden lebenden Wesens – der geflügelten, der mit Pelz bewachsenen und der mit Schuppen bedeckten, jedes, das unter der Erde lebt und jedes im Wasser, jedes grüne und blühende, jedes noch nicht geborene und jedes sterbende…
Lass dich von ihren wehmütigen Lobgesängen zurückführen zu der EINEN, die ihnen Leben gab. Wenn du deinen eigenen Namen noch nicht gehört hast, hast du noch nicht lange genug gelauscht.
Wenn deine Augen noch nicht mit Tränen gefüllt sind, wenn du dich ihr noch nicht zu Füssen geworfen hast, dann kennst du die Trauer nicht, sie fast verloren zu haben.

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau – EINE Frau
über dich selbst hinaus, jenseits von Begehren und Vernunft,
jenseits deiner männlichen Präferenz für Jugend, Schönheit und
Abwechslung und all deiner oberflächlichen Konzepte von Freiheit.

Wir haben uns selbst so viele Wahlmöglichkeiten gegeben und dabei vergessen,
dass die wahrhaftige Befreiung entsteht, indem wir in der Mitte unseres Seelenfeuers stehen und durch die Widerstände gegen die Liebe brennen.

Es gibt nur eine Göttin für dich.

Schaue in Ihre Augen und sehe – sehe wirklich – ob sie diejenige ist, die dir den Kopf abschlägt. Wenn nicht, geh weiter. Sofort. Verschwende nicht die Zeit mit „Probieren“.
Wisse, dass deine Entscheidung nichts mit ihr zu tun hat, denn letztendlich liegt es nicht daran, mit wem, sondern wann wir bereit sind, uns zu ergeben.

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau.

Liebe sie fürs Leben – jenseits deiner Angst vor dem Tod jenseits deiner Angst, manipuliert zu werden von der Mutter in deinem Kopf.
Sag ihr nicht, dass du bereit bist, für sie zu sterben.
Sag ihr, dass du bereit bist, mit ihr zu leben,
Bäume mit ihr zu pflanzen und diese wachsen zu sehen.

Sei ihr Held, indem du ihr sagst, wie wunderschön sie ist in ihrer verletzlichen Erhabenheit,
indem du ihr jeden Tag durch deine Bewunderung und Hingabe hilfst, sich daran zu erinnern, dass SIE die Göttin IST.

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau
mit all ihren Gesichtern, durch alle Jahreszeiten und sie wird deine Schizophrenie heilen, deine zerrissenen Gedanken und deine Halbherzigkeit die deine Seele und deinen Körper getrennt halten – die dich allein sein und immer außerhalb von dir nach jemandem suchen lassen, der dein Leben lebenswert macht.

Es wird immer eine andere Frau geben. Schon bald wird die Neue Strahlende zu der Alten Langweiligen werden und du wirst wieder rastlos werden, mit Frauen handeln wie mit Autos, die Göttin verkaufen für das neuste Objekt deiner Begierden.
Der Mann braucht nicht noch mehr Wahlmöglichkeiten.
Was er braucht, ist die Frau, den Weg des Weiblichen, den Weg der Geduld und des Mitgefühls, nicht-suchend, nicht-tuend, an einem Ort atmend und sich sinken lassend
in tiefverschlungenen Wurzeln, die stark genug sind um die Erde zusammenzuhalten, während sie sich den Zement und den Stahl von der Haut schüttelt.

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau

– nur EINE Frau

Liebe und beschütze sie, als wäre sie das letzte heilige Gefäß.
Liebe sie durch ihre Angst vor dem Verlassen werden hindurch, die sie für die gesamte Menschheit gehalten hat.
Nein, es ist nicht ihre Wunde alleine, die geheilt werden will.
Nein, sie ist nicht schwach in ihrer Verbundenheit.

Wenn du die Welt ändern willst… liebe eine Frau den ganzen Weg hindurch
solange, bis sie dir glaubt, bis ihre Instinkte, ihre Visionen, ihre Stimme, ihre Kunst, ihre Leidenschaft, ihre Wildheit zu ihr zurückgekommen sind – bis sie eine Kraft von Liebe ist, die mächtiger ist als die politischen Dämonen der Medien, die versuchen, sie zu entwerten und zu zerstören.

Wenn du die Welt ändern willst, lege deine Gründe nieder, deine Gewehre und Protestschilder legen deinen inneren Krieg nieder, deinen berechtigten Ärger und liebe eine Frau…jenseits all deines Strebens nach Großartigkeit. Jenseits deiner beharrlichen Suche nach Erleuchtung.

Der Heilige Gral steht vor dir wenn du sie nur in deine Arme nehmen würdest und aufhören würdest, jenseits dieser Intimität nach etwas zu suchen!
Was wäre, wenn Frieden nur erinnert werden könnte durch das Herz einer Frau?
Was wäre, wenn die Liebe eines Mannes für eine Frau, der Weg des Weiblichen,
der Schlüssel wäre um IHR Herz zu öffnen?

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau
bis zu den Tiefen deiner Schatten, bis zu den höchsten Weiten deines Wesens,
zurück zu dem Garten, wo ihr euch zuerst getroffen habt, zum Tor des Regenbogenreiches durch das ihr hindurch geht als Licht, als Einheit, zu dem Punkt, an dem es keine Umkehr mehr gibt, zum Ende und dem Beginn einer Neuen Erde.

Text (c) Lisa Citore – Übersetzt von David Rotter

Home

Foto by: Quelle leider unbekannt

Liebe in der 5. Dimension – Nur Sieger schreiben Geschichte

„Alles im Universum besteht nur aus schwingender Energie.
Ob Dimension, Planet, Stern oder Lebewesen, durch
uns alle fließen dieselben göttlichen Teilchen.
Denn alles ist eins. Alles ist Energie“

Die 5. Dimension ist ein Zustand des BewusstSeins, den man als Befreiung von der Angst bezeichnen könnte.

Quelle: http://transinformation.net/liebe-in-der-5-dimension/
von Trist LeSage; Gast-Autorin von In5D.com; übersetzt von Taygeta

Wir alle wissen, dass es viele verschiedene Arten von Liebe gibt. Es gibt romantische Liebe, die Liebe zwischen Elternteil und Kind, die Liebe zwischen Geschwistern, die Liebe zwischen Freunden, die Liebe zwischen Tierhalter und Tier und viele andere Arten der Liebe. Wenn wir jedoch von Liebe in der 5. Dimension sprechen, sind wir nicht beschränkt auf diese genannten Arten von Liebe. Die fünft-dimensionale Liebe umfasst alle diese Arten der Liebe, und sie erstreckt sich über die Grenzen der dritt-dimensionalen Liebe hinaus zu anderen Arten der Liebe.

Zum Beispiel, sobald man ein fünft-dimensionales Bewusstsein erreicht beginnt man automatisch Liebe gegenüber Allen und Allem zu fühlen. Man beginnt sich in jedem Gegenüber zu sehen und man fühlt eine enge Verbindung zu Jedem und Allem. Man ist nicht mehr imstande jemandem Schaden zuzufügen, ja man denkt nicht einmal daran, jemandem oder etwas anderem Schaden zufügen zu wollen. Man kümmert sich ganz natürlich um das Wohl von anderen. Mit anderen Worten, man ist vollkommen im Herzen zentriert.

Eine fünft-dimensionale Liebe erstreckt sich auch über die Menschen hinaus zu den Tieren, Insekten, Pflanzen und darüber hinaus. Ein Mensch, der das fünft-dimensionale Bewusstsein erreicht hat beginnt eine tiefe Verbindung mit Mutter Erde und allen Kreaturen zu spüren und fühlt sich wie eins mit dem Tierreich. Ein solcher Mensch kann auch das Gefühl bekommen, dass Tiere eine Art menschliche Seele und menschliche Charaktereigenschaften haben.

Eine fünft-dimensionale Liebe erweist automatisch dem Tier-, Insekten- und Pflanzenreich gegenüber viel Respekt und Mitgefühl. Man sorgt sich um das Wohl von Mutter Erde und all ihren Bewohnern, und dies ist von großer Bedeutung. Dies wird in der fünften Dimension Teil des permanenten Verhaltens des Menschen sein und wird zu einer bleibenden Charakteristik der Persönlichkeit. Es wird ein Teil von dem, was die Person in ihrem Kern ist.

Sobald eine Person ein fünft-dimensionales Bewusstsein erreicht hat, befindet sie sich in einem andauernden Gefühl von viel Freude und Begeisterung und sie liebt ihr Leben, sie freut sich, dass sie leben darf und sie liebt das Leben im Allgemeinen.

Diese Liebe für alle Geschöpfe und die Liebe, die man für das Leben insgesamt fühlt, erhebt und inspiriert den Menschen bis zu dem Punkt, dass er seine Liebe und sein Licht in der Welt verbreiten von fördern will indem er die Menschheit inspirieren, anspornen und im Bewusstsein anheben möchte.

Stelle dir vor wie es sein würde, wenn die ganze Menschheit in einem fünft-dimensionalen Zustand und einem im Herzen zentrierten Bewusstsein leben würde. Wenn jeder aufrichtig alle anderen lieben würde und alle sich um das Wohl der anderen kümmern würde. Dann gäbe es keine Trennung, kein sich gegenseitig Verletzen, keine Verbrechen, keine Kriege, keine „Eroberer-Mentalität“, keinen Wettbewerb, weder Gier noch Horten von Reichtümern, keinen Mangel an Rücksicht auf die Umwelt, keine fehlende Rücksicht in Bezug auf den zerstörerischen Abbau der natürlichen Ressourcen der Erde. Die Liste kann fast endlos weiter geführt werden.

Wenn die ganze Menschheit von einem Zustand des fünft-dimensionalen, herzenzentrierten Liebesbewusstsein aus handeln würde, dann würden wir alle inneren Frieden verspüren und ein äußerer Friede würde auf der ganzen Welt existieren. Man würde in Einheit und Zusammenarbeit leben, und die Erde und alle ihre Bewohner würden gut umsorgt sein. 5D-Liebe 3Es würde Überfluss für alle herrschen. Oh ja, was für eine wunderbare Welt wäre das!

Wenn genügend viele von uns sich darum kümmern würden, dann könnte die Menschheit die Negativität der dritt-dimensionalen Erde überwinden und aufsteigen in den herzenzentrierten, utopischen „Himmel auf Erden“ der fünften Dimension und darüber hinaus. Wir können es schaffen, wenn wir es genügend wollen, und wir können es erreichen, wenn wir es versuchen!

„Alle menschlichen Handlungen gründen sich auf tiefster Ebene auf zwei Emotionen: 
auf Angst oder auf Liebe.“ Oder anders ausgedrückt: „Es gibt nur zwei Emotionale Ebenen die der Mensch leben kann – Angst oder Liebe.“

Über die Autorin: Trish LeSage ist eine amerikanische Energie-Heilerin und Bestseller-Autorin. Sie schreibt über Metaphysik, Selbstermächtigung, spirituelles Erwachen und weitere Themen.


– Marita Schroeder – 
The Future Force

Tief im Inneren sind wir perfekt

Tief im Inneren, sind wir perfekt, und nichts kann das berühren oder verändern. Wir neigen nur dazu, diese Wahrheit zu vergessen, wenn wir uns in diesem 3D-Spiel, von uns selbst, engagieren, um uns selbst und den Zugriff auf unsere göttliche Natur zu finden. Wenn wir Klarheit über den materiellen und emotionalen Schutt in unserem Bewusstsein bekommen haben, müssen wir die leeren Tanks wieder füllen. Das ist der Zeitpunkt, in welchem Selbst-Liebe und Mitgefühl wieder ins Bild rücken, und uns die Chance geben, uns zu ergeben und das entstehen zu lassen was schon immer da war.

Mit anderen Worten, anstatt ständig Unkraut (oder noch schlimmer, unbewusst Neubepflanzung von mehr Unkraut) zu betreiben, sollten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Aufgabe lenken, die Blumen zu gießen und die Saat für mehr Blumen zu legen.

Manche Leute denken vielleicht, dass dies eine Vermeidungsstrategie ist, und verwendet werden kann, um narzisstische Tendenzen zu schüren. Allerdings spreche ich von einem bestimmten Zustand des Bewusstseins, indem wir uns über alles erheben können. Es ist das Aufkommen des Lichts oder auch Klarheit, nachdem wir einige Zeit mit der Erkundung der Unterwelt verbracht haben.

Wir müssen uns reinigen, bevor wir uns wirklich mit einer höheren Frequenz verankern und konsequent dort bleiben können. Erleben Sie durchweg positive Emotionen derart voll verkörpert und integriert – im Gegensatz zum Nachjagen von philosophischen/spirituellen Idealen auf künstlicher Weise (von positiv / liebevoll und ignorieren des Negativen, einer der Irrtümer der ‘New Age’ Gurus), um so die Nahrungsquelle für negative Hyperdimensionale Entitäten in uns auszuschalten. Mit anderen Worten, so können wir sie zu dem Punkt bringen, dass sie das Interesse verlieren oder verhungern. Durch die Erhöhung unserer Frequenz / Vibration, können hyperdimensionale negative Entitäten uns nicht mehr berühren,

Mit anderen Worten, es geht um das Vertrauen an das Unbekannte. Es bedeutet auch, unsere Schwachstelle wahrzunehmen, die eine tiefere Stärke erzeugt, im Gegensatz zum Aufbau einer harten Schale, die uns davon trennt  unserem Körper zu umarmen. Auch bedeutet es nicht, dass wir keine negativen Emotionen mehr haben werden. Der Schlüssel ist nicht zu widerstehen, sondern zu hinein zu fühlen, was in diesem Teil Ihres Wesens entsteht.

Wir leben in einer Welt, in der die meisten Menschen weglaufen und ihren inneren Schmerz nach außen in die Welt projizieren (und auf andere Menschen) in unbewusster Weise. Kurz gesagt, es ist die Vermeidung von unbewussten, verdrängten Schmerzen, welche den Konflikt zwischen Menschen und zwischen den Stämmen herbeiführt, bis hin zur Kriegsführung.

Unbestätigte und unverarbeitete negative Emotionen sind genau das, was die Archonten nährt, weshalb sie ihr Bestes versuchen, um uns in dieser niedrigeren Frequenz, durch den Mechanismus unseres eigenen Geistes, der oft gegen uns kämpft, zu halten. Das Wichtigste, was Sie tun können, um Ihre Frequenz zu erhöhen ist, sich selbst zu lieben und zu verzeihen, was auch immer passiert, ob Mängel oder Probleme die Sie haben können, über Fehler und schlechte Entscheidungen die Sie getroffen haben; seien Sie nicht so streng mit sich selbst, und verzeihen Sie sich und andere. Das bedeutet nicht, Ihre Mängel zu rechtfertigen oder Missbrauch zu betreiben; noch es bedeutet, irgendetwas zuzudecken. Es bedeutet, dass Sie nicht stecken bleiben in der Schuld, Scham, und Tadeln.

Es gibt keinen Grund über andere frustriert zu sein. Einige Menschen können auf Sie einschlagen, Sie angreifen und versuchen, Sie zu beschämen, aber, wie beschrieben, ist es lediglich ihr eigener unverarbeiteter Schmerz, den sie versuchen auf Sie zu projezieren. Machen Sie nicht mehr mit, bei dem Spiel auf der Ebene der “Predators”, dieser negativen Hyperdimensionale Entitäten, die die Menschheit in einem Frequenz-Asyl halten wollen!

Quelle: Denke-Anders-Blog

 

 

Energie zugänglich machen

7 Möglichkeiten, um das eigene Schwingungsniveau zu erhöhen.
Quelle: Alles ist Energie

„Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn
mein Herz daran glauben kann – dann kann ich es auch erreichen.“
– Muhammad Ali

Auszug: Die Macht der Gedanken nutzen.

Gedanken besitzen ein unglaubliches schöpferisches Potenzial. Alles, was jemals geschah, geschieht und geschehen wird, wurde zuerst erdacht. Der Gedanke ist die Grundlage jeglicher Existenz. Dank unserer Gedanken können wir unsere Realität nach Belieben formen und verändern. All das, was man sich vorstellt, beeinflusst unser gesamtes existenzielles Fundament. Um das eigene Schwingungsniveau zu erhöhen, ist es also wichtig, ausschließlich positive Gedankengänge zu erzeugen bzw. zuzulassen. Das, was ich denke und fühle, das woran ich glaube und wovon ich vollkommen überzeugt bin, bildet meine Realität. Gedankengänge, die zum Beispiel anderen Menschen schaden (Urteile, Vorurteile und dergleichen) schaden nicht nur dem Gegenüber, sondern auch der eigenen Präsenz (Gesetz der Resonanz). „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“, wer positiv denkt und positiv handelt, dem wird auch Positives widerfahren. Wer negativ denkt oder negativ handelt, dem wird Negatives widerfahren. Bin ich zu einer Person freundlich, so wird diese Person mit aller Wahrscheinlichkeit zu mir auch freundlich sein. Bin ich unfreundlich, dann werde ich mit Sicherheit auch mit Unfreundlichkeit konfrontiert werden. Das senkt natürlich das eigene Schwingungsniveau deutlich herab, denn Unfreundlichkeit ist letzen Endes nichts Weiteres als niedrig schwingende Energie oder besser gesagt verdichtete Energie.

Doch Begreife: Du brauchst Bilder, du brauchst Visionen und du brauchst vor allem Emotionen, wenn du erfolgreich in deinem Leben sein willst. Dein Unterbewusstsein kann allein mit Worten nichts anfangen – es benötigt Bilder, um etwas in Bewegung zu setzen! Und diese Bilder müssen mit Emotionen verbunden sein, denn Emotion ist Energie in Bewegung (engl. emotion = E-Motion = energy in motion). Solange du bloß Gedanken produzierst, aber keine Bilder, solange diese Bilder nicht an Gefühle oder Emotionen gekoppelt sind, wird nichts geschehen.

Ein Gedanke ohne Bild und Emotion ist der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein – es dauert nahezu ewig, bis der Tropfen den Stein höhlt. Dahingegen ist eine klare Vision, eine bildhafte Vorstellung, verbunden mit Gefühlen oder Emotionen wie ein Laserstrahl!

Doch egal, was auch immer du visualisierst und wie heiß dabei die Emotion ist – es ist immer die Absicht dahinter, die deine Erfahrung von der Wirklichkeit ausmacht. Es ist immer der Gedanke hinter dem Gedanken, den du als Realität erfährst, niemals die profanen, vordergründigen Gedanken.

Du kannst dir eine Million Mal vorsagen “Ich bin erfolgreich, ich bin erfolgreich!” – es wird dich nur noch erfolgloser machen, denn deine gelebte Wahrheit ist Erfolglosigkeit, aus der heraus du die Notwendigkeit siehst, dir das Gegenteil zu suggerieren. Mit jeder Suggestion bekräftigst du sogar noch die Tatsache, erfolglos zu sein – wärst du erfolgreich, du müsstest es dir nicht selbst vorbeten!

Verstehst du, was ich damit meine? Ein erfolgreicher Mensch muss sich selbst nicht sagen, dass er erfolgreich ist – er ist es einfach! Ein gesunder Mensch muss sich selbst nicht dauernd sagen, dass er gesund ist – er ist es einfach! Ein wohlhabender Mensch muss sich nicht vorbeten, wohlhabend zu sein – er ist es einfach!

Und das Geheimnis, das gar keines ist: Der erfolgreiche Mensch ist erfolgreich, weil er sich erfolgreich fühlt! Der gesunde Mensch ist gesund, weil er sich gesund fühlt! Der wohlhabende Mensch ist wohlhabend, weil er sich wohlhabend fühlt!

Daher: Finde eine flexible Mitte gegenüber den Erfahrungen in deinem Leben und übe dich in Hingabe an das, was jetzt so ist. Deine Seele kennt den Weg – dein Ich muss ihn gehen. Wenn du also wirklich erfolgreich sein willst in deinem Leben, dann vertraue auf den Seelenplan, denn das ist jener Plan, den der, der du wirklich bist, schon lange vor der Erfindung deines Ichs entworfen hat – er ist unfehlbar! Vertraue darauf.

Wahrer Erfolg bedeutet, frei wählen zu können wie du einer Erfahrung gegenüber empfindest – du hast stets die Wahl, in einem Ereignis ein Unglück oder einen Segen zu sehen. Deine Wahl in Bezug auf das Ereignis entscheidet darüber, ob du dich glücklich oder unglücklich fühlst – das Ereignis aber ändert sich dadurch nicht im geringsten, sondern bloß deine Erfahrung davon. Deine Erfahrung von der sogenannten Realität bestimmt letztlich die Qualität deiner Realität. Und nichts anderes ist damit gemeint, wenn man dir sagt, du seist der “Schöpfer” deiner Wirklichkeit.

Top your Limit…again and again